Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Community > Freud und Leid


Freud und Leid

Man braucht einen Rat, Hilfe, Schulter zum Anlehnen, Ecke zum Frustablassen und üüüberhaupt - teilt man hier Freud und Leid in der Gemeinschaft, in der man sich wohl fühlt. Denkt aber immer daran - lesbar ist auch dieses Forum für den Rest der Welt.


Wie unfreundlich darf eine Verkäuferin sein? Servicewüste Einzelhandel?

Freud und Leid


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 19.02.2009, 09:29
heluwo heluwo ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2007
Beiträge: 879
AW: Wie unfreundlich darf eine Verkäuferin sein? Servicewüste Einzelhandel?

Guten Morgen!
Da ich auf dem platten Land wohne, es im Umkreis von 40 km keinen einzigen Stoffladen gibt, kaufe ich fast alles online.
Als ich mal in der Stadt zu tun hatte, habe ich die Stoffabteilung des Karstadt aufgesucht, darüber ärgere ich mich heute noch.
Obwohl sich kaum Kunden in der Stoffabteilung befanden, eine Dame sich mit Schreibarbeiten und die andere mit Stoff zusammenräumen beschäftigt hat,hat niemand Notiz von mir genommen.
Nach einer endlosen Zeit ist es mir tatsächlich gelungen, eine der damen zu überreden, mir den gewünschten Stoff abzuschneiden.
In Gedanken hatte ich schon überschlagen, wieviel ich bezahlen muss und dann nicht schlecht gestaunt, dass sie an der Kasse einige Euro mehr haben wollten.
Es hat sich rausgestellt, es wurde mehr Stoff berechnet, als ich verlangt und bekommen habe.
Aber wenn ihr denkt, dass da mal eine Entschuldigung kam- im Gegenteil- man sagte mir, ich solle für den zu viel berechneten Betrag noch irgendwas kaufen, weil das für sie einfacher wäre, als mir den Betrag in bar auszuzahlen. Dieses Erlebnis liegt schon eine Weile zurück, aber immer wieder, wenn von einem solchen Thema die Rede ist, rege ich mich darüber auf.
In einem Herrenausstatter hatte ich mal folgendes Erlebnis: Wir wollten Bekannte in ihrem Garten besuchen- entsprechend waren wir angezogen.
Auf dem Weg dorthin kamen wir an diesem Geschäft vorbei, da fiel meinem Mann ein, dass er ja unbedingt noch ein Hemd braucht und wir doch schnell mal dort reinspringen könnten, dann müsste man nicht an einem anderen tag nochmal extra dorthin fahren.
Nun gut, wir da rein. Eine hervorragend gekleidete Dame jenseits der 50 hatte es sofort erfasst, was wir für "welche" sind. Noch bevor wir überhaupt dazu kamen, unsere Wünsche zu äußern spießte der ausgestreckte Finger dieser Dame in eine bestimmte Richtung: "Die gesenkte Ware hängt dort."
Also wurden wir anhand unserer Kleidung von einer wildfremden Frau in Sekundenbruchteilen einer bestimmten Kategorie zugeordnet und "dem entsprechend" behandelt.

Zum Glück gibt es aber auch die andere Sorte von Verkäuferinnen, die jeden gleich freundlich behandeln, egal, zu welcher "Kategorie" er gehört.
Eine Freundin arbeitet bei NP, da kriegen sie wortwörtlich vorgeschrieben, wie sie den Kunden an der Kasse zu begrüßen und zu verabschieden haben...

LG Heike
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.02.2009, 09:45
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
AW: Wie unfreundlich darf eine Verkäuferin sein? Servicewüste Einzelhandel?

Ach wisst Ihr, eine meiner Freundinnen arbeitet im Handel und was die manchmal über Kunden so erzählt, da würden Euch die Haare zu Berge stehen.

Ich bin bestimmt auch schon öfter mal unangemessen behandelt worden, aber richtig geärgert hat mich das noch nie. An einem Knäuel Wolle hängt mein Schicksal nicht.

Weder bemühe ich mich, eine schlecht gelaunte Verkäuferin fröhlich zu stimmen noch lasse ich mich aus dem Laden vergraulen. Es geht mir persönlich nicht um ein positives Shoppingergebnis, sondern um einen schlichten Deal. Und da kann ich die Sach- von der Beziehungsebene trennen. Nicht immer, aber immer öfter.

Glaubt mir, was sich Kundinnen von den Verkäuferinnen antun lassen müssen, das ist ein Klacks gegenüber dem umgekehrten Machtverhältnis. Der Kunde sagt entweder: Okay, ich verhänge die Höchtsstrafe und kaufe woanders...oder: Du vergraulst mich nicht, und wenn Du Dich noch so blöd benimmst, ich schaue mir die Verarbeitung der Jacke genau an, auch wenn ich weder in sie hineinpasse noch sie mir leisten kann und ich fahren wegen ein paar Nähnadeln auch nicht nach München, um bei Dir nix mehr kaufen zu müssen...


Aber davon abgesehen: Blöd ist es allemal. Wie jede missglückte menschliche Begegnung. Und an einem schlechten Tag zieht es einen auch runter.


Lieben Gruss Isebill
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.02.2009, 09:48
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 17.612
AW: Wie unfreundlich darf eine Verkäuferin sein? Servicewüste Einzelhandel?

Hallo,
So einen Kurzwarenladen haben wir hier, da ist die Chefin so unfreundlich, da mach ich es wie Zamba.
Zitat:
Im Gegenteil , ich hab mir einen Sport daraus gemacht den besonders miesepetriegen besonders freundlich entgegen zu treten
Inzwischen verziehen sich die Mundwinkel manchmal nach oben.
Für uns war die allgemeine Unfreundlichkeit in Deutschland auch ein Grund das Land zu verlassen.
Einige Zeit, so um 2000 rum, war es kurzzeitig mal besser, alle erhielten Schulungen und das Kümmern um den Kunden war auch schon fast wieder lästig.
Als ich jetzt in D war, wars wieder wie vor den Schulungen, jeder mumpfelt rum und als Kunde hat man oft das Gefühl man stört.
Übrigens gibts auch unfreundliche Internetverkäufer.
Schönen Tag
Grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.02.2009, 11:34
Benutzerbild von karin1506
karin1506 karin1506 ist offline
Sticken mit Maschinen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Eppelheim/Heidelberg
Beiträge: 14.869
AW: Wie unfreundlich darf eine Verkäuferin sein? Servicewüste Einzelhandel?

Kann es sein, dass Ihr zuviel ueber "Service" und "Dienstleistungen" lest und das Ganze ueberbewertet?

Ich gehe hier in unserer Gegend auch in verschiedene Laeden ob gross oder klein, und nirgendwo wurde ich bis jetzt schlecht gelaunt empfangen, im Gegenteil. Ich habe das Gefuehl, dass sehr viel mehr Wert auf Freundlichkeit und Beratung gelegt wird.

Ich arbeite selbst seit ueber 20 Jahren in einem Dienstleistungsunternehmen, wo schon vor 20 Jahren sehr viel Wert auf Freundlichkeit und Service gelegt wurde. Ich gehe genauso freundlich in einen Laden rein, wie ich behandelt zu werden erwarte. In den letzten 20 Jahren haben mich vielleicht 3 Personen schlecht gelaunt empfangen oder gar bloed angeredet und dann hab ich ihnen das gleich gesagt, dass mir das nicht gefaellt und sofort aenderte sich der Ton.

Im Falle dieser Verkaeuferin haette ich das auch so gemacht, ihr gleich gesagt, dass mir ihr Ton und ihr Umgang mit mir nicht gefaellt, auch vor allen anderen Kundinnen.

Im Prinzip hat sich eher die Kundschaft nicht veraendert, es wird zuviel erwartet und weniger miteinander geredet.
__________________
a clean desk is a sign of a sick mind
http://home.arcor.de/handarbeitsmarkt/
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.02.2009, 14:44
Benutzerbild von elkaS
elkaS elkaS ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.839
AW: Wie unfreundlich darf eine Verkäuferin sein? Servicewüste Einzelhandel?

Zitat:
Zitat von karin1506 Beitrag anzeigen
Im Prinzip hat sich eher die Kundschaft nicht veraendert, es wird zuviel erwartet und weniger miteinander geredet.
Und vor allem erfüllen noch immer manche Kunden selbst nicht das, was sie erwarten. Die liebe ich am meisten. Ohne Begrüßung gleich im ersten Satz pampig werden, aber dann eine freundliche Reaktion erwarten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Janome 200 e - wie groß darf Stickmuster sein? sapka Maschinensticken - Software: Janome 7 27.11.2008 21:45
Sabrina Kids ,darf so was sein?????????? 4xJ Zeitschriften 19 31.01.2007 14:07
Tasche aus LKW Plane? Wie dick darf die Plane sein?? mme_fischkopp Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 16.05.2006 09:52
Wie dick darf Bekleidungsleder sein?? naehfreundin Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 25.08.2005 10:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20081 seconds with 15 queries