Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Community > Freud und Leid


Freud und Leid

Man braucht einen Rat, Hilfe, Schulter zum Anlehnen, Ecke zum Frustablassen und üüüberhaupt - teilt man hier Freud und Leid in der Gemeinschaft, in der man sich wohl fühlt. Denkt aber immer daran - lesbar ist auch dieses Forum für den Rest der Welt.


Nähmaschine bei ebay verkauft- was nun?

Freud und Leid


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 24.06.2007, 14:13
Kaiserpinguin Kaiserpinguin ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 11
Böse AW: Nähmaschine bei ebay verkauft- was nun?

Den Manipulationen bei Ebay sind doch Tür und Tor geöffnet
Bei der Sache mit dem Gebot zurücknehmen, müssen doch nur 2 Ebayer(-Namen ) vorhanden sein, wenn man einen Artikel unbedingt und günstig haben will!
Mit Namen A bestehendes Gebot hoch überbieten, mit Namen B nochmals überbieten, aktuell ist hohes Gebot mit Namen A plus 50 Cent für B, für andere Bieter nicht mehr interessant.
Dann A kurz vor Ende zurücknehmen, schon gilt Gebot B mit dem 50 Cent-Aufschlag auf Gebot vor Gebot A.
Das Ganze ist natürlich auch Ebay nicht unbekannt, man kann auch nur eine begrenzte Zahl von Geboten pro Monat (2 oder 3?) zurücknehmen.

Auch das Hochbieten von eigenen Artikeln ist sehr beliebt, mit eigenen zusätzlichen Ebaynamen oder von Freunden. Ich wundere mich manchmal, wieviele Ebaynamen manche Leute haben, man muss sich da doch immer mit Adresse ect. anmelden ?! Aber da müssen dann wohl Oma, Opa, Tante und Onkel mit Adressen usw. herhalten.

Wirklich wertvolle Artikel würde ich bei Ebay oder ähnlichen Plattformen nie ersteigern, ich setze mir immer ein Limit und freue mich, wenn ich den Zuschlag bekomme.
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 24.06.2007, 14:44
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
AW: Nähmaschine bei ebay verkauft- was nun?

Ach so geht das. Vielen herzlichen Dank für die Erklärung. Jetzt hab ich es verstanden.

Viele Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 24.06.2007, 15:01
Benutzerbild von *Kadiri*
*Kadiri* *Kadiri* ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 14.869
AW: Nähmaschine bei ebay verkauft- was nun?

hey daran habe ich noch gar nicht gedacht (also das mit dem: vielleicht hat er die selbe Maschine in "kaputt), aber bei nährer Betrachtung - es ist wirklich meine.

Meine neue Brother-Nähmaschine ist grad in Reparatur weil der automatische Einfädler nicht mehr funktioniert, aber da habe ich mir die Seriennummer aufgeschrieben, weil bei dem teuren Ding war mir das zu riskant.

Traue niemandem- traurig aber wahr, oder?
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 24.06.2007, 15:27
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.828
AW: Nähmaschine bei ebay verkauft- was nun?

Zitat:
Zitat von Samira
Also, ob das wirklich besser ist, wage ich zu bezweifeln. Meine Kollegin hatte bei einem Ebay-Händler eine Lederjacke ersteigert. Die wurde in der falschen Größe geliefert. Er sagte, er tausche sie um, alles kein Problem. Dann behauptete er, die zurückgeschickte Jacke sei getragen worden und in einem desolaten Zustand gewesen, weshalb er sich weigere das Geld zurück zu überweisen. Meine Kollegin hat daraufhin ihre Rechtsschutzversicherung bemüht. Ende vom Lied: Sie musste nach "Janz-weit-draußen" fahren, weil Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers war. Leider konnte sie nicht schlüssig nachweisen, dass sie im Recht war, es kam zum Vergleich, und sie ist auf 50 Euro, glaube ich, sitzen geblieben.
Ich behaupte mal der Verkäufer hätte sich in seinem Online-Shop außerhalb von ebay mit 14 Tagen Widerrufsrecht genauso benommen. Deshalb macht es für mich keinen Unterschied. Du kannst an solche und solche geraten, hier wie da. Und wenn man mal überlegt wie viele Verträge eigentlich über ebay geschlossen werden... und man erfährt halt auch die schlechten Seiten, auch durch andere Medien... wo liest man schon das im Online-Shop XY der Verkäufer versucht die Käufer über's Ohr zu hauen bzw. seinen Verpflichtungen nicht nachkommen will. Und ich bin nicht so blauäugig zu glauben das gäbe es in "normalen" Online-Shops nicht.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 24.06.2007, 16:03
Kaiserpinguin Kaiserpinguin ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 11
AW: Nähmaschine bei ebay verkauft- was nun?

Zitat:
Zitat von sticki
Ich behaupte mal der Verkäufer hätte sich in seinem Online-Shop außerhalb von ebay mit 14 Tagen Widerrufsrecht genauso benommen. Deshalb macht es für mich keinen Unterschied. Du kannst an solche und solche geraten, hier wie da. Und wenn man mal überlegt wie viele Verträge eigentlich über ebay geschlossen werden... und man erfährt halt auch die schlechten Seiten, auch durch andere Medien... wo liest man schon das im Online-Shop XY der Verkäufer versucht die Käufer über's Ohr zu hauen bzw. seinen Verpflichtungen nicht nachkommen will. Und ich bin nicht so blauäugig zu glauben das gäbe es in "normalen" Online-Shops nicht.
Dem stimme ich voll und ganz zu. Man soll sich jetzt nicht die Lust und Laune an Ebay vermiesen lassen, ich mache es auch fröhlich weiter, nur eben mit etwas gesundem Misstrauen, Bewertungen anschauen, Gebotsprofile der abgelaufenen Verkäufe sich etwas genauer ansehen (taucht immer wieder derselbe Name auf, der den Artikel letztlich doch nicht bekommen hat - ein Schelm, der Böses dabei denkt -.)

Wie sticki schon sagt, man hört immer nur von den schlechten Sachen, der überwiegende Teil der Ebayer ist korrekt und ordentlich.

Gruß Renate
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19452 seconds with 14 queries