Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Wie kommt das Quiltmuster auf den Stoff?

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.02.2016, 10:12
Benutzerbild von Junipau
Junipau Junipau ist gerade online
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: NRW
Beiträge: 3.297
Wie kommt das Quiltmuster auf den Stoff?

Sowohl in Büchern als auch im www findet man haufenweise wunderschöne Quiltmuster. In den vergangenen Tagen habe ich mich nun intensiv mit der Frage auseinandergesetzt, wie man das wohl vom Papier auf den Stoff überträgt, damit man das auch nachnähen kann. Für mein aktuelles Projekt habe ich es nun geschafft, alle 48 Blümchen sind gequiltet, aber so ganz überzeugt bin ich nicht, daß es nicht noch viel bessere Techniken gibt als meine.

Also beschreibe ich mal, wie ich es jetzt gemacht habe und würde mich freuen, wenn alle beitragen könnten und beschreiben, wie sie das Problem lösen!

Mein Wunschmuster hatte ich in dem Buch "Continuous Line-Quilting" von Hari Walner gefunden. In einem ersten Schrit habe ich die Seite kopiert; dann habe ich mir für einen Probelauf erst einmal eine Schablone zu basteln versucht: mit Bleistift auf ein Stück Folie gezeichnet, dann mit der Prickelnadel alle Linien perforiert.
Für die Probe hatte ich das auf einen blauen Stoff gequiltet, darauf konnte ich mit weißem Kreidespray die Linien "durchpausen". War allerdings ein bißchen Sauerei - irgendwie hatte ich mir das Zeug nicht so feucht vorgestellt. Den weißen Kreidetupfen nachzuquilten, ging prima.
WP_20160219_10_09_11_Pro[1].jpg
Für die große Decke brauchte ich ein anderes Verfahren, weil das Muster auf weiße Flächen kommen sollte. Zunächst hatte ich 24 von 48 Feldern damit schmücken wollen. So habe ich mir einen Leuchttisch gebaut (Wohnzimmertisch mit Glasplatte, Lampe darunter gestellt), kopiertes Muster unter den Stoff des Tops, mit Bleistift nachgezeichnet - ging prima (und der Bleistift geht hoffentlich beim Waschen wieder raus - hat bislang immer geklappt, aber so komplexe Muster habe ich noch nie vorgezeichnet). Aber da gibt es ja viele andere Stifte und Co - das wurde im Forum ja schon oft genug diskutiert.

Nach dem Leuchtkasten-Zeichnen habe ich mein Sandwich geheftet und zu quilten begonnen.
Und jetzt das Problem: Spontane Planänderung - ich wollte 48 Blumen (sieht gut aus, ging deutlich leichter als gedacht - also keine langweiligen Rauten in die letzten 24 Feder, sondern Blumen...)
Wie bekomme ich die Blumen vom Papier auf den Stoff???
- Leuchtkasten ging nicht mehr - dunkelblauer Rückseitenstoff (auch noch extra dick, weil BW-Flanell) plus Vlies machen das Ganze völlig undurchsichtig.
- Freihand zeichnen - habe ich keinerlei Begabung.
- Durchpausen - dieses Schneiderkopierpapier kommt mir nicht mehr an meinen Stoff, seitdem ich mir einen weißen Rock damit versaut habe.
- das Patent mit dem Kreidespray und der Schablone fällt aus, weil weiß auf weiß beim Quilten nicht zu sehen ist. Außerdem wäre die Sauerei für 24 Blumen auch ganz schön aufregend geworden - ist das immer so? Hat wer schon mit dem Spray gute Erfahrungen gemacht??
- In meinem Vorrat habe ich noch ein Fläschchen gelbes Kreidepulver als Nachfüllpackung für mein Kreiderädchen - also habe ich probiert, das mit dem Finger durch die Löcher der Schablone zu reiben. War leider nicht erfolgreich - nur Schablone und Finger wurden gelb, der Stoff hat nichts abbekommen.

Zu guter Letzt habe ich mit einem spitzen Bleistift jeweils einige wichtige Punkte der Linien durch die Schablone durchgepunktet, danach ohne Schablone "Malen-nach-Zahlen" geübt und die Punkte zu Linien verbunden.

Sah ungefähr so aus:
WP_20160218_21_06_59_Pro[1].jpg WP_20160218_21_09_01_Pro[1].jpg

Es ist jetzt alles gequiltet - aber wie hätte es besser geklappt???

Ich fände es klasse, wir könnten hier verschiedene Techniken und Vorgehensweisen sammeln - danke für Eure Ideen!!

LG Junipau

P.S. Noch nebenbei - ich weiß jetzt endlich, wofür die Halterung für die Stichübersicht von meiner Bernina wirklich gedacht ist:
WP_20160218_21_20_06_Pro.jpg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.2016, 10:36
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
AW: Wie kommt das Quiltmuster auf den Stoff?

Hallo,
ich finde das Thema spannend.
Mir fällt spontan ein: Bügeltransfer - Stift. Ich habe sogar zwei Stifte, diese aber noch nicht ausprobiert.

In meinem Fall habe ich es bei kleineren Mustern so gelöst:
Das Motiv auf Avalon oder Soluvlies mit Bleistift (einmal sogar Kuli) "durchgepaust", das Vlies dann draufgeheftet, hier gestickt: freihand/ Maschine und im anderen Fall freihandgestickt und dann abschließend ausgewaschen...

Beim Quilt wäre auswaschen ja nach Vlies sicher suboptimal...

nachdenklich, Deo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.02.2016, 11:25
Lacrossie Lacrossie ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Umgebung München
Beiträge: 2.244
AW: Wie kommt das Quiltmuster auf den Stoff?

Von Knorr-Prandell und von Javana gibt es auswaschbare Bügel-Transferstifte.
Die funktionieren im Prinzip wie das abpausen von Bildern aus den Kindertagen. Man zeichnet ein Motiv auf ein Blatt Papier, wendet das Papier und malt die Linien auf der Rückseite mit dem Bügel-Transferstift nach.
Anschließend wird das Papier mit der Rückseite auf die Quiltfläche gelegt und vorsichtig (ohne zu verschieben) drüber gebügelt. So wird das Motiv mit Hilfe des heißen Bügeleisens auf den Stoff übertragen. Das geht bis zu 3x, dann muss man die Linien nochmal nachmalen.
__________________
Herzliche Grüße,

Chrissie
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.02.2016, 11:46
Lacrossie Lacrossie ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Umgebung München
Beiträge: 2.244
AW: Wie kommt das Quiltmuster auf den Stoff?

Eine andere Methode ist so ähnlich wie PaperPiecing...
Man zeichnet oder druckt das Quiltmotiv auf Papier, pinnt das Papier auf den Stoff und steppt mit dem Stopffuß und kleiner Stichlänge entlang der Linien wie beim Free-Motion-Quilting.
Anschließend wird das Papier herausgerissen. Kleine Schnipsel lassen sich gut mit einer spitzen Pinzette entfernen.

Bei Craftsy findest du das unter dem Begriff "Continuous Line Quilting".

https://www.pinterest.com/pin/282882...24567023358815
__________________
Herzliche Grüße,

Chrissie

Geändert von Lacrossie (19.02.2016 um 11:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.02.2016, 11:54
Benutzerbild von Junipau
Junipau Junipau ist gerade online
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: NRW
Beiträge: 3.297
AW: Wie kommt das Quiltmuster auf den Stoff?

Zitat:
Zitat von Lacrossie Beitrag anzeigen
Eine andere Methode ist so ähnlich wie PaperPiecing...
Man zeichnet oder druckt das Quiltmotiv auf Papier, pinnt das Papier auf den Stoff und steppt mit dem Stopffuß und kleiner Stichlänge entlang der Linien wie beim Free-Motion-Quilting.
Anschließend wird das Papier herausgerissen. Kleine Schnipsel lassen sich gut mit einer spitzen Pinzette entfernen.

Bei Craftsy findest du das unter dem Begriff "Continuous Line Quilting".

https://www.pinterest.com/pin/282882...24567023358815
Die Idee gefällt mir! Danke Irgendwie fand ich es ziemlich mühsam, meine Blümchen insgesamt 48 mal abzumalen - das Quilten ging jedes Mal viel schneller...

Schöne Ideen bisher - und danke fürs Weitersammeln!

LG Junipau
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie kommt das Muster in den Stoff? Julia2011 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 16 03.09.2012 06:12
Wie bringe ich das Quiltmuster auf die Decke? schwarzerrabe Patchwork und Quilting 18 02.04.2008 08:48
Kreuzstichmuster - wie krieg ich das auf den Stoff??? karin1506 Handsticken 16 09.01.2008 16:49
Wie kommt das Futter in den Mantel? stitchy Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 19.02.2007 18:34
Wie das Schnittmuster auf den Stoff übertragen? klein_möhrchen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 19 29.11.2006 08:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,53628 seconds with 16 queries