Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Brautkleider und Festmode


Brautkleider und Festmode
...


Brautkleid in Gr.52 - Anfangsfragen

Brautkleider und Festmode


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.11.2009, 21:10
Benutzerbild von danibk
danibk danibk ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 14.869
Brautkleid in Gr.52 - Anfangsfragen

Hallo

Meine Cousine hat mich gefragt, ob ich ihr Brautkleid nähen könnte. Ich bin geehrt ob ihres Vertrauens (nähe meist Kindersachen) aber auch noch sehr skeptisch, ob ich ihre Wünsche überhaupt umsetzen kann.

Zum einen ist sie sehr gross (1,82m) und trägt derzeit Gr. 52, wenn ich mich an Schnittmustergrössen orientiere. Ihre Wunschvorstellung ist ein Kleid in A-Linie mit Neckholder und türkisen Akzenten. Wenn möglich eine einseitige Raffung in Taillenhöhe. Hinten ein Schnürung.
Ansatzweise so

Als Oberstoff haben wir einen reinweissen Duchesssatin angedacht. Ich gehe davon aus, das für einen vernünftigen Sitz ein Corsage im Oberteil eingearbeitet werden sollte.
Zusätzlich zu all diesen Details kommt noch die Schwierigkeit, das ihr Budget leider nicht so üppig ist. Für Material kann sie ca 200,-€ ausgeben.

Um jetzt wirklich eine vernünftige Entscheidung treffen zu können, hätte ich gerne eure Erfahrungen gewusst:
1. Mir ist nicht ganz klar geworden, welches Futter bei Brautkleidern verwendet wird? Und welches Futter wäre empfehlenswert gerade für ein solches Kleid? Mir sind einige Begriffe untergekommen (Seide, Ponge, Venezia) aber leider sehe ich nicht durch, was wann vorteilhaft ist.
2. Ist es überhaupt realistisch, bei diesem Budget zu beginnen?
3. Ich habe noch nie ein Kleid in diesem Umfang genäht. Vermutlich werden wir diesen oder diesen Schnitt als Grundlage nutzen und entsprechend abändern. Irgendwie bezweifel ich gerade ob ich nur mit Schnittmuster und Stoff ein Brautkleid zustande bekomme. Wo finde ich Informationen zu diesen kleinen Details, die ein Brautkleid erst ausmachen? Sicherlich nicht in den Nähanleitungen, oder?
4. Das Buch "Bridal Couture" ist derzeit nicht unter 60€ zu kaufen, kennt ihr noch andere empfehlenswerte und bezahlbare Literatur zum selben Thema?

Irgendwie habe ich das Gefühl, es wäre verantwortungsvoller, das Ganze abzulehnen. Andererseits reizt es mich durchaus, mal so richtig anspruchsvoll zu arbeiten.

Danke im Voraus, Dani
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.11.2009, 21:27
Benutzerbild von Jule1981
Jule1981 Jule1981 ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.008
AW: Brautkleid in Gr.52 - Anfangsfragen

Als erstes würde ich Dir zu einem Probekleid raten, oder eher nicht raten sondern mach es auf jedenfall

Wenn Du einen günstigen Stoff findest, könntest Du mit 200 euro eventuell schon hinkommen

Ich habe Anfang des Jahres auch mein eigenes Brautkleid selber genäht. Den genauen Betrag kann ich nur schätzen weil ich ettlich viel Kleinkram (Spitzen, verschiedene Röschen und und und) gekauft hab, die ich dann doch nicht verwendet habe. Aber für das was ich verwendet habe würde ich ca. 130 rum schätzen
In meiner Galerie ist ein Foto. Achso ich habe Taft verwendet, der war recht günstig.

Zu einer Corsage würde ich raten, das formt schön und hängt dann nicht wie ein Sack. Eventuell könntest Du das ganze auch als 2 teiler machen, wäre vieleicht auch leichter für Dich zu nähen wegen der Schnürrung hinten.

Du kannst auch hier mal die Suchfunktion nutzen, es haben schon viele hier ein Brautkleid genäht, da findest Du einige Tips.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.11.2009, 08:14
Benutzerbild von mimi sushi
mimi sushi mimi sushi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.05.2007
Ort: Nähe Heidelberg
Beiträge: 14.872
AW: Brautkleid in Gr.52 - Anfangsfragen

Hallo!

Corsage hätt ich auch gesagt! Der Einzelschnitt 8467 geht zwar nur bis Größe 48, wäre aber vielleicht ne Überlegung wert? Burda 8321 hat zwar ne Raffung, geht aber leider nur bis Größe 44.

Ich bin auch noch stark am überlegen, ob ich mein Kleid selbst nähen soll! Wegen der Verarbeitung werd ich in größere gute Läden gehen, und mir dort die Abend- (teilweise auch Brautmode) mal genauer anschauen!

Ob du es machen sollst oder nicht, kannst natürlich nur du entscheiden!

Gruß Mimi
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.11.2009, 08:26
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.433
AW: Brautkleid in Gr.52 - Anfangsfragen

Hallo - aus meiner Sicht ist eine ganz entscheidende Frage - wieviel Zeit hast Du - sprich - wann soll die Hochzeit sein?

Spezielle Verarbeitung für Brautkleider - hmm - da hab ich so gar keine Vorstellung. Was sollte daran so grundsätzlich ganz anders sein als bei einem langen Abendkleid???

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.11.2009, 08:33
angel27 angel27 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2007
Ort: Ganz im Süden
Beiträge: 483
AW: Brautkleid in Gr.52 - Anfangsfragen

Guten Morgen,
wenn du schreibst "Nähe meist Kindersachen", hast du schon mal ein Abendkleid genäht?
Wenn nicht, halte ich deinen Plan für sehr schwierig. Es braucht schon einiges an Erfahrung für Andere zu Nähen und Schnitte abzuändern und das Nähen von "schwierigen" Stoffen kommt auch noch dazu.
Das solltest du nicht unterschätzen. Wenn du es dir zutraust, dann wünsche ich dir viel Spaß und drück dir die Daumen, dass es so klappt, wie ihr euch das vorstellt.
Ganz liebe Grüße Angelika

__________________
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stretchfutter bei Gr.52??? fleurette Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 02.11.2006 17:42
Suche Roosschnitte in Gr. 52/54 Mel Schnittmustersuche Damen 5 23.10.2006 20:54
Schneiderpuppe für Gr. 52 ? jadieda Rubensfrauen 6 29.07.2005 09:46
Gr. 52: welche Längengröße toll4 Fragen zu Schnitten 12 24.04.2005 19:26
T-Shirt mindestens Gr. 52/54 Piegabaer Rubensfrauen 15 03.01.2005 18:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,50103 seconds with 15 queries