Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Husqvarna


Husqvarna
Husqvarna


Alte Husqvarna

Husqvarna


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 23.12.2013, 02:00
Inselnäher Inselnäher ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.06.2012
Ort: Die Insel zum Leben
Beiträge: 396
AW: Alte Husqvarna

Hallo Naehmann,
eigentlich nimmt man keine Elektrolytkondensatoren zum Entstören von Reihenschlußmotoren an Wechselspannung. Üblich waren Metallpapier oder Folienkondensatoren. Auch am Pedal.
wenn schon Elektrolyt, dann müssten die auch Wechselspannungsfest (bipolar) sein, sonst platzen die früher oder später. Das ist dann eine ziemliche Sauerei und das Elektrolyt kann Schäden verursachen.

Theoretisch sind Metall-Papierkondensatoren selbstheilend und langlebig.
Die Sache hat aber einen Haken; im Laufe der Zeit werden die Vergußmassen undicht und das Pappier kann feucht werden. Und damit leitfähig. Fließt erst Strom, wird Papier und/oder Vergußmasse verkohlt - es fließt mehr Strom - und irgendwann sagt es puff. Sicherung draußen und oft Folgeschäden.
Sehr großer Einfluß auf die Lebensdauer haben daher die Umweltbedingungen, denen die Maschine im Laufe der Zeit ausgesetzt war.

Wer seine Maschine immer brav vom Netz trennt erlebt das vielleicht nie.
Aber wer ein brutzelndes Geräusch von Maschine oder Pedal hört, sollte besser gleich den Stecker ziehen

Ich habe übrigens in keiner alten Maschine Eelktrolytkondensatoren gesehen, außer in den Futuras. Aber da gehören sie zum Netzteil der Elektronik.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.12.2013, 02:22
Naehman
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Alte Husqvarna

Das muss noch gecheckt werden. In einer Computerwerkstatt habe ich dauernd Kondensatoren auf dem Mainboard gesehen, deren kreuzweise eingeschlitzter Gehäusedeckel aufgequollen war. Die habe ich natürlich auch für Elkos gehalten. Ich wusste auch nicht, dass es ausreichend große MP-Kondensatoren gegeben hatte, die man ein eine Wicklung eingesetzt oder ein einem Fußpedal verbaut hatte. Erst die modernen Supercaps sind eine ganz andere Technologie.
Oben "muss noch gecheckt werden" heisst natürlich nicht aus Zweifel, sondern zu meiner Erleuchtung.
Dass allerdings in alten Geräten der Unterhaltungselektronik überall Elkos drin waren/sind und nicht nur zur Glättung im Netzteil, weiß ich aus eigener Ansicht.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.12.2013, 23:31
Benutzerbild von josef
josef josef ist offline
Nähmaschinenmechaniker
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Werneck, Unterfranken
Beiträge: 14.642
AW: Alte Husqvarna



bei defekten Kondensatoren sollte man/frau auch die "kurzschluß-festigkeit" nicht aus den augen lassen

vor jahren hatten wir 220 Volt in der Steckdose
bei einer Toleranz von + - 10 % konnten da schon bis zu 250 Volt vorkommen

mittlerweile sind mehr als 230 Volt in der Steckdose ...

Fazit :
wir sollten uns auf das "aussteigen" weiterer Elektrogeräte gefasst machen
staubsauger, kühlschränke, Waschmaschinen, ...
__________________
gruß josef
der nähmaschinen-mechaniker
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.12.2013, 14:02
Inselnäher Inselnäher ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.06.2012
Ort: Die Insel zum Leben
Beiträge: 396
AW: Alte Husqvarna

Hallo,
die Geräte der Unterhaltungselektronik, egal ob mit Röhren oder Transistoren bestückt, arbeiten alle mit Gleichspannung innerhalb des Gerätes.
Dazu gab es früher den Trafo im Gerät, zum erzeugen der richtigen Spannung, dann Gleichrichter mit Röhren, später mit Halbleitern, dann die dicken Elektrolytkondensatoren zur Siebung.
Danach war Gleichspannung. Da kann man dann ELektrolytkondensatoren nehmen.
Verschiedene typen für verschiedene Anwendungen.
Bipolare oder Wechselspannungselektrolytkondensatoren waren meistens deutlich größer als gepolte. Sie werden meistens für einfache Käfigläufermotoren am Wechselstrom benutzt und dienen der Erzeugung einer Phasenverschobenen Hilfsspannung für die Hilfwicklung, ohne die solche Motoren nicht Einphasig funktionieren würden.

Eine alte Nähmaschine arbeitet durchgängig mit Wechselspannung. Deswegen braucht es da auch andere Kondensatoren. Auch braucht ein Reihenschlußmotor an Wechselspannung eine aufwendigere Entstörung als an Gleichspannung.
Bei Wikipedia mal "Reihenschlußmotor" eingeben.

Moderne Computernähmaschinen dürften da anders sein.
Entzieht sich aber meiner Kenntnis.

Frohe Weihnachten!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alte Singer oder Alte Phoenix?? bethfarm Singer 59 09.03.2013 20:36
Bedienungsanleitung für alte Husqvarna? Faktor Bedienungsanleitung gesucht 1 04.08.2009 20:49
Alte Husqvarna NorbertH Altertümchen 5 28.04.2009 11:52
2 Monate alte Husqvarna Lily 535 abzugeben Lederhexe private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 2 15.12.2005 01:47
3 Monate alte Husqvarna Lily 535 zu verkaufen Lederhexe private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 0 08.11.2005 22:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,53558 seconds with 17 queries