Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Abendgarderobe / Samt - Verwendung, Zuschneiden, Pflege

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 08.09.2013, 13:19
Benutzerbild von sdwarfs
sdwarfs sdwarfs ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2013
Ort: Tübingen
Beiträge: 58
AW: Abendgarderobe / Samt - Verwendung, Zuschneiden, Pflege

So, nun hab ich mal ein paar praktische Erfahrungen in der Verarbeitung gesammelt... und wie oben beschrieben ein Taftfutter an den Pannesamt genäht.

Als erstes hier mal ein Bild von den zugeschnittenen Stoffen (Freihand geschnitten, grob: 10x20 cm):
01 - zuschnitte.jpg

Auffällig ist, dass -dieser- Pannesamt (wie ich gelernt habe gibt es da verschiedene Fabrikate) eigentlich nicht am Rand drieselt oder fusselt beim schneiden.

Dann hier zum Vergleich ein paar Bilder, wie die Stoffe vor der Verarbeitung fallen. Hier einmal über den Arm gelegt:
02 - falltest-arm.jpg

Und nun noch das Verhalten unter Zugspannung:
04 - falltest-zug.jpg

Der Pannesamt faltet sich zusammen und rollt stark, der Taft ist sehr stabil, fast wie Papier. Ich habe mir (wie man auf dem Bild sieht) gespart, ihn vorher zu Bügeln.

Mein erster "Vernähversuch" war mit Abstecken durch Nadeln. Der Stoff hat sich beim Nähen zueinander verschoben. Wahrscheinlich wegen Unterschiedlichem Haften des Tafts und des Pannesamts an Stichplatte bzw. Nähfuß. Danach habe ich brav alles aufgetrennt und mit einem Heftstich verbunden (ca. 1 cm Stichlänge):
05 - heftstich.jpg

Das hat super funktioniert. Der Stofftransport hat sich am Anfang der Naht etwas geweigert, aber das lag an der Dicke der Stofflagen... für diesen Zweck werde ich mir noch einen "Hund" (einige Lagen vernähter Stoff zum hinten unters Füßchen schieben) nähen. Für diesen Versuch hab ich einfach mal vorn aufs Füßchen gedrückt und gut aufgepasst, dass ich meinen Finger nicht mit Annähe
Verwendet habe ich den "Overlock"-Stich meiner Nähmaschine, dazu den Stoff links genäht (also rechte auf rechte Seite gelegt, den Taft mit links nach oben). Der Stich sollte einigermaßen elastisch sein. Ketteln und Versäubern ist zwar nicht unbedingt nötig, wenn die Naht eingenäht wird, aber sicher ist sicher... Das Ergebnis sieht dann so aus:

06 - overlockstich-links.jpg
07 - innennaht-taftseite.jpg

Interessant ist, dass hier der Taft anfängt zu drieseln aber das Pannesamt nicht... (Pöses Taft!!! ... nimm dir ein Beispiel am Pannesamt!)

Das Ganze hab ich dann umgestülpt:
08 - rechte-stoffseite.jpg

Wie ich das schon erwartet hab, war das ganze recht "rundlich" und der Stoff verschob sich willkürlich zueinander. Daher hab ich eine Biesennaht (weiß nicht ob mans in dem Fall wirklich so nennt) drübergenäht. Einmal 2-3 mm (kurze Seite) und einmal 5 mm (lange Seite) vom Rand weg:
09 - biesennaht-vergleich.jpg

Die Naht an der kurzen Seite ist viel zu dicht und presst den Stoff viel zu flach (das war der Fehlversuch). Der 5mm-Abstand war dann optisch sehr viel ansprechender.

Wenn man das ganze dann über den Arm legt, sieht das so aus:
10 - falltest-fertig.jpg

Und unter Zugspannung (=Schwerkraft) siehts so aus:
11-falltest-zug-fertig.jpg

Ich finde, das lässt sich schon vorzeigen. Wahrscheinlich nimmt auch der Taft die kompletten Zugkräfte des hängenden Stoffs auf. Allerdings wird sich der Stoff bei längeren Stoffbahnen ohne Naht trotzdem zueinander verschieben und ggf. merkwürdige Falten werfen. Falten sind ja prinzipiell auch erwünscht, aber vllt. muss man da punktuell die Stoffe aneinander fixieren (z.B. in nem 20x20cm-Raster einzelne "Punkte" mit 2-3 Stichen), damit nicht alles außer Kontrolle gerät...

Zumindest ist soweit das Schlabberige weg.

Geändert von sdwarfs (08.09.2013 um 13:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 08.09.2013, 18:29
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 18.334
AW: Abendgarderobe / Samt - Verwendung, Zuschneiden, Pflege

Hallo,

um die Wendekante schön zu machen, kannst du auch eine Technik namens Untersteppen (englisch understitching) verwenden.

Dabei nähst du die beiden Stoffe wie üblich rechts auf rechts zusammen, und dann legst du die Stofflagen so hin, dass der Außenstoff alleine liegt, und beide Nahtzugaben zusammen auf dem Unterstoff liegen, also drei Lagen aufeinander. Ggf. die Naht ausbügeln, damit das glatt liegt. Dann die drei Lagen ganz knappkantig neben der ersten Naht (1 bis 2 mm, hängt auch von der Stoffdicke ab; je dünner, desto knappkantiger) aufeinander fest steppen; dabei wird auf dem Außenstoff, hier der Samt, also nichts genäht.

Die Kante lässt sich danach einfach und schön wenden, und der Futterstoff blitzt idR nicht mehr hervor, und man sieht von außen gar keine Naht; das sieht dann etwas edler aus als mit der abgesteppten Kante, imho.

Liebe Grüße und weiter viel Erfolg,
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 08.09.2013, 18:44
Benutzerbild von Jenny8008
Jenny8008 Jenny8008 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Landkreis Altötting
Beiträge: 15.583
AW: Abendgarderobe / Samt - Verwendung, Zuschneiden, Pflege

Der Pannesamt franst nicht weil er nicht gewebt sondern gestrickt ist.

Stoffe mit Flor "treiben beim Nähen gerne ab". Das heißt die Stoffe verschieben sich gegeneinander, man bekommt keine gerade Naht hin, oder was es da noch alles an Möglichkeiten gibt.

Näht man auf der rechten Seite entgegen der Strichrichtung (oder noch gemeiner - schräg dazu) verschiebt sich der Stoff oft, manchmal "wandert" er sogar unter dem Nähfuß heraus obwohl man gerade führt und richtig hingerichtet hätte.
__________________
Man hat nie Zeit etwas richtig zu machen, aber ein zweites Mal geht immer.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 08.09.2013, 22:05
Benutzerbild von sdwarfs
sdwarfs sdwarfs ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2013
Ort: Tübingen
Beiträge: 58
AW: Abendgarderobe / Samt - Verwendung, Zuschneiden, Pflege

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Hallo,
um die Wendekante schön zu machen, kannst du auch eine Technik namens Untersteppen (englisch understitching) verwenden.
Aha, also im Endeffekt die Nahtzugaben knappkantig an den Unterstoff nähen (und ggf. vorher umbügeln). Ohne Naht oben sieht bestimmt noch besser aus. Werd ich demnächst ausprobieren! Danke!


Zitat:
Zitat von Jenny8008 Beitrag anzeigen
Der Pannesamt franst nicht weil er nicht gewebt sondern gestrickt ist.

Stoffe mit Flor "treiben beim Nähen gerne ab". ....
Ja, Jenny. Irgendwer hatte nur erzählt, dass der Pannesamt nach dem Schneiden erstmal ordentlich entfusselt werden müsse oder so. Ich hatte deswegen so kleine lose Flöckchen erwartet, die sich da ablösen. Hängt vielleicht auch vom "Strickmuster" ab. Wär das nur links/rechts-gestrickt, gäbs beim Schneiden ja sofort Laufmaschen. Das muss also irgendwie kleine Knötchen haben, die Laufmaschen verhindert - so genau kenn ich mich mit Stricken (insbesondere maschineller Art) dann auch nicht aus.

Und: Erzählst Du etwa schon wieder Gruselgeschichten vom Samt-Flor?? ... nein Spaß, die Beschreibung triffts recht gut. Das seitliche Wegrutschen vom Fuß, hatte ich zum Glück nicht.
Aber gut geheftet ist bei Samt wohl halb genäht, würde ich -mit meinem kleinen Samt-Erfahrungsschatz- jetzt mal so kühn behaupten... Und ohne heften wird das wohl eher nix gutes und/oder zur Qual.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 09.09.2013, 07:29
Benutzerbild von Jenny8008
Jenny8008 Jenny8008 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Landkreis Altötting
Beiträge: 15.583
AW: Abendgarderobe / Samt - Verwendung, Zuschneiden, Pflege

Entfusseln musst du u. U. alles was einen Flor hat, also Samt, Pelzimitat, Nicki etc. Es kommt darauf an wie dicht der Flor ist und sie du zuschneidest, also wie viel man dabei vom Flor erwischt.

Als ich das Schaf in meiner Galerie gemacht hatte sah ich hinterher immer aus als hätte ich ein Schaf verspeist weil die ganzen Pelz-Fusseln an mir hingen.

Du willst Gruselgeschichten? Oh, da könnten wir noch GANZ andere erzählen als störrische Florstoffe.

Ich hatte in einer Babydecke auch ein Stückchen Nicki mit verarbeitet. Wunderbar kuschelig das Teil, auf einer Seite ging es auch gut anzunähen. Die Naht war U-förmig da es eine Art Tasche werden sollte... Auf dem letzten Stück das schräg zum Flor verlief bekam ich keine gerade Naht zusammen weil mich der Flor immer "hinausschob". Gruselgeschichte ist es deshalb keine weil man die krumme Naht schlussendlich aufgrund des Flors (den ich dann hingebürstet hatte) nicht mehr sah.

Mir gefällt wie du dich in das Nähthema hinein hängst!
__________________
Man hat nie Zeit etwas richtig zu machen, aber ein zweites Mal geht immer.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elastische Stoffe für Abendgarderobe Lyanna Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 7 01.12.2010 16:01
Samt - wie zuschneiden Tabimaus Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 15 22.11.2010 16:54
Abendgarderobe - wann kurz und wann lang? Mlle Aimée Mode-, Farb- und Stilberatung 25 03.02.2010 09:37
Seide Pflege silknature Wiki-Diskussionen 0 07.06.2008 20:27
Samt-wie zuschneiden Nelali Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 19.12.2004 12:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,51491 seconds with 16 queries