Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > andere Marken


andere Marken
...


eine "moderne" Anker-Nähmaschine?

andere Marken


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.04.2016, 16:40
Stefstef Stefstef ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.02.2016
Beiträge: 17.488
eine "moderne" Anker-Nähmaschine?

Hallo,
hier steht noch eine Anker-Nähmaschine ohne Fußpedal herum. Man sagte mit, aus dem Pedal hätte es plötzlich gequalmt. Daraufhin wurde es komplett entsorgt. Das ist nun dumm gelaufen. Sicher hätte man es reparieren können. Nun müsste ein komplett neues Pedal her.
Da ist nun die Frage: lohnt es sich für die Maschine eine neues Pedal zu besorgen? Ich habe versucht, Informationen über die Maschine zu bekommen, aber sie scheint eine Rarität zu sein. Die Anker-Werke sind nach meinen Informationen geschlossen worden, bevor Maschinen mit einem solchen "eckigen" Design entworfen worden sind. Bei youtube habe ich zwei Videos gefunden. Dort macht die Maschine einen guten Eindruckt. Nach den dort verwendeten Buchstaben, wurde das Video aber nicht in Mitteleuropa hergestellt.
Sewing machine Швейная машина Anker 370 Super Stretch test джинс, трикотаж, кожа - YouTube
Sewing machine Швейная машина Anker 370 Super Stretch test намотка и заправка ниток. - YouTube
Wer weiß näheres über diese Maschine. Wo kommt sie her? Warum steht der Name "Anker" drauf, wenn es das Werk doch gar nicht mehr gab?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMAG0218.jpg (46,4 KB, 183x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMAG0220.jpg (26,5 KB, 186x aufgerufen)

Geändert von Stefstef (13.04.2016 um 16:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.04.2016, 17:57
Benutzerbild von ive25
ive25 ive25 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 17.629
AW: eine "moderne" Anker-Nähmaschine?

Goole bitte nach ,,Anker 205 220 225 350 370 1000XL 1075XL 1100XL", wurde wohl in Italien hergestellt.

Wie alt? Keine ahnung sorry.
__________________
,,Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, dass er ein Narr ist." Shakespeare
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.04.2016, 19:12
Benutzerbild von det
det det ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 18.262
AW: eine "moderne" Anker-Nähmaschine?

EDITIERT: Es war eine Zusammenarbeit Adler-Riccar in den 60er Jahren!!!

Die Maschine erinnert mich stark an Riccar-Modelle, es gab in den 60er Jahren eine Zusammenarbeit Anker-Riccar (falsch, s.o.), siehe z.B. hier.

Eventuell wurde auch in den 70er Jahren nur noch der Name Anker z.B. in NL verwendet, um Riccar-Maschinen zu verkaufen.

Mich würde interessieren, welcher Greifer in dieser Maschine verbaut ist.

Die Anker 370 im Video und die Riccars, die ich bisher in der Hand hatte, hatten alle einen Doppelumlaufgreifer und ein tolles Nähverhalten, leider aber zwei Schwachstellen:
Der Schnurkettenantrieb und der Greiferantrieb, jeweils mit Kunststoffzahnrädern, die brechen können. Oft sind die Schnurketten schon durch Zahnriemen mit Metallzahnrädern ersetzt worden. Mein Händler hier hat noch Umrüstsätze in der Schublade liegen.

Es könnte aber auch ein CB-Greifer verbaut sein, der näht zwar nicht ganz so schön schnell und leise, dafür gibt es aber keine Schnurkette, deren Antrieb kaputtgehen kann.

Gruß
Detlef

Geändert von det (14.04.2016 um 15:29 Uhr) Grund: Anker <-> Adler
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.04.2016, 20:21
Benutzerbild von josef
josef josef ist offline
Nähmaschinenmechaniker
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Werneck, Unterfranken
Beiträge: 14.425
AW: eine "moderne" Anker-Nähmaschine?

Zitat:
Zitat von det Beitrag anzeigen
Die Maschine erinnert mich stark an Riccar-Modelle, es gab in den 60er Jahren eine Zusammenarbeit Anker-Riccar, siehe z.B. hier.

Eventuell wurde auch in den 70er Jahren nur noch der Name Anker z.B. in NL verwendet, um Riccar-Maschinen zu verkaufen.

Mich würde interessieren, welcher Greifer in dieser Maschine verbaut ist.

Die Anker 370 im Video und die Riccars, die ich bisher in der Hand hatte, hatten alle einen Doppelumlaufgreifer und ein tolles Nähverhalten, leider aber zwei Schwachstellen:
Der Schnurkettenantrieb und der Greiferantrieb, jeweils mit Kunststoffzahnrädern, die brechen können. Oft sind die Schnurketten schon durch Zahnriemen mit Metallzahnrädern ersetzt worden. Mein Händler hier hat noch Umrüstsätze in der Schublade liegen.

Es könnte aber auch ein CB-Greifer verbaut sein, der näht zwar nicht ganz so schön schnell und leise, dafür gibt es aber keine Schnurkette, deren Antrieb kaputtgehen kann.

Gruß
Detlef


ist völlig richtig

solche anlasser findet man zuhauf bei eBay oder auf flohmärkten
__________________
gruß josef
der nähmaschinen-mechaniker
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.04.2016, 08:07
Benutzerbild von tapferes
tapferes tapferes ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2012
Ort: Darmstadt, Hessen
Beiträge: 17.491
AW: eine "moderne" Anker-Nähmaschine?

Ja, hat mich spontan auch an die Riccar 9160 bei mir im Verzeichnis erinnert.
__________________
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Angefangen hat alles mit einer Privileg 450, dann kamen eine Pfaff 360 Automatic, eine Adlerette 520, eine sehr schöne Kayser, zwei Veritas, eine Phoenix, ach ja, noch eine Pfaff und leider auch noch viele andere …
Einfach mal auf naehmaschinenverzeichnis.de vorbeischauen. Eine Seite zum Stöbern für alle, die alte Nähmaschinen lieben und/oder sammeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anke , fußpedal , modern , nähmaschine

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Braucht Krativität Chaos? Ist "chaotisch" eine Gleichung für "kreativ"? Aficionada Andere Diskussionen rund um unser Hobby 89 12.01.2012 17:46
"Moderne" Deko nähen? campanella Andere Diskussionen rund um unser Hobby 7 08.03.2011 20:35
ich suche moderne Damen-Schnittmuster im Stil v. "Blutsgeschwister" Änniway Händlerbesprechung 4 03.11.2010 18:01
Wie oft "braucht" ihr eine neue Nähmaschine? navete Andere Diskussionen rund um unser Hobby 38 12.01.2010 08:15
Moderne Aufklärung oder "Wie bin ich auf die Welt gekommen" naehmaus Freud und Leid 5 18.08.2005 07:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20634 seconds with 16 queries