Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Pfaff


Pfaff
...


Pfaff Spulenkapsel austauschbar?

Pfaff


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.08.2006, 00:43
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Pfaff Spulenkapsel austauschbar?

Hallo liebe Technik-Freaks,

ich habe gestern auf dem Flohmarkt zwei Spulenkapseln erstanden. Der Händler hatte keine Ahnung, für was die Metallteile gut seien (er verkaufte sie mir für 50 Cent , bei der Nachfrage sagte er mir, es sei sicherlich Klemptner-Zubehör ) Die Kapseln sind zwar angelaufen, es sit aber kein Rost sichtbar.

Erste Tests haben ergeben, dass sie in meine Pfaff Hobby 4250 reinpassen, mit den gleichen Spulenrollen wie die Original-Kapsel, ich habe mich aber noch nicht getraut, damit zu nähen.
Einziger Unterschied: Das Loch, durch welches der Faden nach oben geführt wird, ist nur etwa halb so breit.

Nun meine Frage:
- Kann ich meine Maschine durch eine falsche Spulenkapsel schrotten?
- Wie erkenne eich eine Original Pfaff Kapsel (in einer Kapsel ist die Nummer 15277 drin)
-Was passiert beim Zickzack-Nähen wenn das Loch zu klein ist?

Fragen über Fragen....

Viele Grüße von
Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.08.2006, 00:44
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
AW: Pfaff Spulenkapsel austauschbar?

oh oh, die Rechtschreibfehler... ich sollte wirklich nun in´s Bett...
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.08.2006, 01:07
Benutzerbild von Pauline 62
Pauline 62 Pauline 62 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: nrw
Beiträge: 14.869
AW: Pfaff Spulenkapsel austauschbar?

Hallo Sonja,

ich würde es nicht riskieren. Ob du da original Pfaff Spulen hast kann dir vieleicht ein Händler sagen. Frag doch mal einen Händler deines Vertrauens.
Wenn das originale sind hast du ein Schnäppchen gemacht

LG
Martina
__________________
Schaut auch in mein UWYH Pauline und ihr erster UWYH für 3,5 jähriges Enkelmädchen und sich selbst - Hobbyschneiderin + Forum

Mein neues Leben hat am 24.9.08 begonnen
für meinen kleinen Bruder
Danke Ludger du warst mein in der Not

http://www.wunschkinder.net/forum/ti...55/102/204.png
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.08.2006, 09:40
Benutzerbild von naehmaschinenmann
naehmaschinenmann
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Amberg
Beiträge: 483
AW: Pfaff Spulenkapsel austauschbar?

Hallo Sonja,
das mit dem Ausschnitt oben in der Kapsel hat schon seinen Sinn. Je nach Maschine ist dieser Ausschnitt größer oder kleiner. Eine Geradestichmaschine hat einen kleineren Ausschnitt, eine Maschine mit 9mm Stichbreite benötigt demzufolge einen größeren Ausschnitt.
Die Maschine wirst Du nicht gleich demolieren, aber die Nadeln werden bei falscher Kapsel brechen und die Kapsel selbst kannst Du dann auch wegwerfen.
Gruß Lothar
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.08.2006, 15:35
Benutzerbild von peterle
peterle peterle ist offline   Administrator
Administrationskasper
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Aachen
Beiträge: 18.466
AW: Pfaff Spulenkapsel austauschbar?

... oder die Nadelstange neu einstellen und weil die abgebrochene Nadelspitze in der Greiferbahn gelandet ist, den Greifer tauschen, die Bahn polieren und den ganzen Kladeradatsch neu einstellen - würd ich bleiben lassen ... oder doch zumindest vorher mal mit der Hand ein paar Stiche drehen.

Wenn Du übrigens den Unterfaden aus dem besagten "Loch" kommen läßt, fädelst Du falsch ein.
__________________
grüße
peterle

„Du musst nicht über Meere reisen. Du musst nicht in den Himmel hinaufsteigen. Du musst nicht die Alpen überqueren. Der Weg, der dir gewiesen ist, ist nicht weit:
Du musst Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen.“
Bernhard von Clairvaux
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19467 seconds with 14 queries