Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Vorgestellt und nachgenäht - Pattern Company (mit Hoodie 06-825)

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.10.2016, 21:07
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.912
Vorgestellt und nachgenäht - Pattern Company (mit Hoodie 06-825)

Eine der kleineren Schnittfirmen mit durchaus etabliertem Namen ist Pattern Company.

Wie bei vielen der kleineren Firmen gibt es nicht so strikte Kollektionstermine, sondern das Angebot wird kontinuierlich ergänzt. Dennoch lohnt es sich, immer mal einen Blick in die Sparte Aktueller Schnitte.


Pattern Company 06-827, Bild Pattern Review
06-827 Raglan-Sweaty
Bild: Pattern Company


Da die Schnitte auch nicht so schnell wieder aussortiert werden, findet man viele solide, klassische Modelle, die sich dazu anbieten immer wieder aus verschiedenen Stoffen genäht zu werden. Ein Beispiel hierfür ist etwa der Raglan Sweaty 06-827. In den jeweiligen Saisonfarben bleibt der Schnitt lange aktuell.

Etwas leichter für den Sommer, aber auch ein schlichtes Langzeitmodell wäre auch Shirtbluse 03-831.

Sehr praktisch für unsere "wettergemischten" Sommer finde ich auch die 7/8 Hose 00723.


Pattern Company 06-804, Bild Pattern Review
06-804 Shirt mit nahtfeinem Reißverschluss
Bild: Pattern Company



Genauso findet man aber Schnitte, die durch kleine Details besonders aktuell sind. Bluse 06-804 wird vorne mit einem nahtfeinen Reißverschluss geschlossen. Das ist was für "Knopflochallergiker". Und wer es auffälliger mag, kann da sicher auch einen dicken, sichtbaren Reißverschluss aufsetzen.

Die Nase im modischen Wind hat auch Ponchotop 03-838. Bringt den Ponchotrend in die heißen Sommertage und ist auch für die geeignet, die sich nicht so recht entscheiden können.

Ganz aktuell und faszinierend in seiner Einfachheit Zipfelrock 01-835. Für die, die es lieber einteilig mögen gibt es das schöne Zipfeldetail auch als Kleid 02-834.

Natürlich gibt es nicht nur einfache Modelle, wenn es ein paar Nähte mehr sein dürfen, dann finde ich Jacke 04-812 toll. Liegt zwischen Bikerjacke und Blazer, das ganze aber aus Satin. Ein echtes Hinguckerstück. (Oder ein Teil für den zweiten Blick, als Kostümjacke aus einem schönen Wollcrepe?)



Pattern Company 06-825, Bild Pattern Review
06-825 Hoodie
Bild: Pattern Company


Nachgenäht Hoodie 06-825

Für eines der sportlichen Modelle hat sich unsere Testerin susesanne123 entschieden. Für sie durfte es Hoodie 06-825 mit einer auch als Kragen attraktiv aussehenden Kapuze und praktischer Känguruhtaschen auf dem Bauch sein.


Zeichnung zu Pattern Company 06-825, Bild Pattern Review
Schnittzeichnung zu 06-825
Bild: Pattern Company


Den Schnitt gibt es in Größe 34 bis 48 und 48 hat unsere Testerin nach der Maßtabelle ausgewählt.

Gefallen hatte ihr besonders die Kapuzenlösung: "Besonders gut gefällt mir, dass die Kapuze vorne keine Naht hat. Und dass der Hoodie schnell zu nähen geht."

Die Größenwahl nach Maßtabelle passte nicht ganz wie erwartet: "Das Vorder- und Rückteil ist ein wenig schmal, dafür sind die Ärmel zu weit und viel zu lang." Individuelle Proportionen sind ja immer so eine Sache.

Zum Glück ließ sich das dann auch ändern: "ich habe die Ärmel um 8cm am Saum schmaler genäht und den Pulloversaum nur 2cm eingeschlagen." 13cm Ärmellänge mußten auch noch weg.

Keine Probleme gab es für unsere Testerin bei der Stoffwahl und wie man sieht, hat sie sich für einen petrolfarbenen Fleecestoff entschieden.

Der Schnittbogen bereitete auch keine großen Probleme, im Detail blieb er aber ein wenig krypisch: "Der Druck ist sehr gut zu erkennen und das Material ist in Ordnung. Es gab nur bei den Einzeichnungen der Passteile die aneinander kommen merkwürdige Buchstaben." Wie man sieht behinderte das aber letztlich die erfolgreiche Fertigstellung nicht.

Auch mit der Anleitung gab es keine großen Probleme. Auch wenn unserer Testerin an manchen Stellen eine andere Reihenfolge bevorzugte: "Die Anleitung ist ein wenig umständlich aufgebaut. Die Anweisungen sind klar und verständlich. Ich bin oft in der Reihenfolge der Anleitung hin und her gesprungen, da die Abfolge für mich so leichter zu nähen war."

Hilfreich hätte sie zudem ein paar Bilder in der Anleitung gefunden.

Grundsätzlich kam sie mit der Anleitung aber klar, eine kleine Unstimmigkeit konnte gelöst werden: Die Verarbeitungsschritte "sind schnell und einfach umzusetzen. Bis auf die Sache mit dem Beleg an der Kapuze. Da habe ich lange überlegt bis ich wusste, wie es gemeint war. Noch dazu, weil die Wortwahl nicht richtig war. In der Anleitung steht etwas von Belegen, obwohl es nur ein Beleg ist und die Zeichnung dazu sieht auch aus, als ob es zwei sind. "


Hoodie 06-825, Bild Nieth
kuscheliger Hoodie für den Herbst
Bild: Nieth


In der Verarbeitung hat sich susesanne123 wegen ihres dicken Fleecestoffes für einige kleine Änderungen entschieden: "Ich habe den Kapuzenbeleg offen gelassen. Ganz einfach aus dem Grund, damit ich dann keine doppelt dicken Nähte habe. Da der Beleg von der Länge ja genau passt, ist es einfacher ihn offen anzunähen, als einen geschlossenen Ring Ich habe den Beleg gleichzeitig mit der Kapuzennaht geschlossen. Danach den Beleg erst umgeklappt und festgenäht. So ist auch die unschöne Nahtzugabe mit verschwunden.

Die Kapuzennaht habe ich auseinander gebügelt und beiseitig festgesteppt, dadurch wird die Naht nicht so dick und es sieht ordentlicher aus, wenn es keine doppelte Kapuze ist.
Hätte ich den Hoodie aus Sweatstoff genäht, hätte ich eine doppelte Kapuze genäht, damit man die Nahtzugaben in der Kapuze nicht sieht. So habe ich von innen ein Webband auf die Nahtzugaben genäht.

Ich habe statt Knopflöcher zu nähen, Ösen genommen. Das ist aber ja Geschmacksache, mir gefällt das besser, und es sieht professioneller aus."


Da ihr der Schnitt gefallen hat, soll es ihn aus Sweatshirtstoff noch mal geben, diesmal mit der anleitungsgemäß gedoppelten Kapuze.

Nicht überraschend gibt es eine klare Empfehlung für den Schnitt, vielleicht nicht gerade für Anfänger, die ihr allererstes Teil nähen: "a, ich kann den Schnitt empfehlen, wenn die Anleitung etwas ausführlicher wäre, auch für Anfänger. Denn der Schnitt geht wirklich ganz schnell zu nähen."

Und so fällt das Fazit auch positiv aus: "Ein toller und schnell genähter Hoodie. Das Schnittmuster ist toll und sehr platzsparend auf dem Stoff angelegt. "



Wir danken der Firma Pattern Company für den zur Verfügung gestellten Schnitt.

Geändert von nowak (26.10.2016 um 23:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.10.2016, 10:08
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.884
AW: Vorgestellt und nachgenäht - Pattern Company (mit Hoodie 06-825)

Danke für die Vorstellung!
Ich habe schon ein paar Sachen nach Pattern Company genäht und habe dabei auch fest gestellt, dass die Anleitung knapp gehalten ist, aber für geübte Näher kein Problem.
Bei der Konfektionsgröße: man muss wirklich die Tabelle beachten, da diese Schnittmuster Größengerecht ausfallen und nicht lässig weit, wie es in dieser Größe oft üblich ist (ich nähe auch die 48)
Ich finde es gibt viele schöne Schnittmuster in der Kollektion und freue mich, dass es nun wieder neue Modelle gibt.
Lg Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.10.2016, 14:17
Benutzerbild von corvuscorax
corvuscorax corvuscorax ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: nahe am verbotenen Wald, bei der Schwefelquelle
Beiträge: 15.679
AW: Vorgestellt und nachgenäht - Pattern Company (mit Hoodie 06-825)

Danke für den Bericht! Pattern Company hat wirklich schöne Schnitte im Programm, aber nach meinen ersten Versuchen bin ich sehr vorschtig geworden, was die Verarbeitung angeht. Nun hatte ich mich für Mäntel entschieden und damals noch nicht viel Erfahrung. Heute würde ich auch sagen: Nix für Anfänger. Wenn man bestimmte Sachen einfach noch nicht weiß und dann das Ergebnis sieht, ist das frustrierend. Angefangen bei 1cm Nahtzugabe (angeschnitten, auch für dicke Stoffe), bis hin zu fehlenden Belegen, Futter etc. Auch ein bisschen auf den schnellen "Erfolg" hin gebastelt. Schade eigentlich.
__________________
Gruß cc
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hoodie , kapuzenshirt , pattern company , schnitt , schnitte , schnittest

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20199 seconds with 17 queries