Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Community > Freud und Leid


Freud und Leid

Man braucht einen Rat, Hilfe, Schulter zum Anlehnen, Ecke zum Frustablassen und üüüberhaupt - teilt man hier Freud und Leid in der Gemeinschaft, in der man sich wohl fühlt. Denkt aber immer daran - lesbar ist auch dieses Forum für den Rest der Welt.


ich bin soooo enttäuscht

Freud und Leid


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 14.11.2006, 19:57
Benutzerbild von TantaLi
TantaLi TantaLi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.403
AW: ich bin soooo enttäuscht


Suuuper!

Gruß
Natascha
__________________
LiliLove Design
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.11.2006, 22:19
Benutzerbild von Kreandra
Kreandra Kreandra ist offline
Puppen und Teddymodemacherin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Riedstadt
Beiträge: 14.868
AW: ich bin soooo enttäuscht

Zitat:
Zitat von Nachtschwaermer
Hallo Heike,


Zum Thema Grabenkrieg der Kieferorthopäden: auch das würde ich mit der Krankenkasse besprechen und notfalls die Kassenzahnärztliche Verrechnungsstelle (oder wie diese Organisation heißt) informieren.

Ich wünsch Dir ein gutes Händchen dabei und viel Erfolg
Regina
Ich denke die Verrechnungsstelle nützt da nicht viel, Ich würde mich mal bei der Ärtzekammer erkundigen bzw. beschweren. Oder wie beschrieben am besten mit der Krankenkasse besprechen, die sitzen am längerem Hebel und können dem Arzt ganz schon auf die Füße treten.

Das ist absolut verboten was da läuft. Bei uns gilt immer noch die freie Arztwahl, und wenn der behandelnde Arzt keine Fortschritte macht und man sein Vertrauen in ihn verloren hat, kann man doch den Arzt wechseln.

Ich glaube ich höre jetzt auf, was Gesundheitsreform und das ganze drum herum angeht rege ich mich immer so furchtbar auf.

lg
andrea
__________________
Viele liebe Grüße
Kreandra / Andrea
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.11.2006, 22:21
Benutzerbild von Kreandra
Kreandra Kreandra ist offline
Puppen und Teddymodemacherin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Riedstadt
Beiträge: 14.868
AW: ich bin soooo enttäuscht

Oh sorry, hatte nicht bis zu ende gelesen. Es hat sich ja Gott sei dank geklärt und auch der Arzt hat erkannt das es eine freie Arztwahl gibt.

Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

lg
Andrea
__________________
Viele liebe Grüße
Kreandra / Andrea
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.11.2006, 22:25
Marischa
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: ich bin soooo enttäuscht

Super,Heike
hat es doch geklappt!!!
Oder hat Frau Zahnarzt hier mitgelesen???

LG,Marischa
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 15.11.2006, 00:02
Benutzerbild von Krümmel
Krümmel Krümmel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.874
AW: ich bin soooo enttäuscht

Ähm, also, so einfach wie ihr schreibt ist das alles nicht.
Es macht sehr oft sogar Sinn frühzeitig mit einer Behandlung zu beginnen.
Man kann sehr wohl dem KInd eine spätere Behandlung mit festsitzenden Behandlungsapparaturen ersparen wenn man frühzeitig eingreift. Es kann sogar mit einer MVP und einer Logopädischen Behandlung im Kleinkindalter begonnen werden.

(Zahnfehlstellungen zu vergleichen macht auch nicht viel Sinn. Das die Angelika von der Frau Meier Brackets hat und der Kalle von gegenüber nicht heißt nicht das der ein oder andere falsch behandelt wird.)

Dann ist auch die Frage in wie weit die Krankenkasse der Übernahme zustimmt.
Es ist nämlich nicht mehr so einfach den Behandler bei einer begonnenen Behandlung zu wechseln. Schon gar nicht wenn die Krankenkasse bereits ihr Okay gegeben hat.

Dann ist die Frage ob es sich um eine Vorbehandlung oder um eine richtige Behandlung handelt. Fallen die Kinder in den K.I.K.?


Es ist auch möglich dass zwischendurch die Behandlung umgestellt werden muss, dass plötzlich andere Geräte nötig etc. pp.

Neue Unterlagen MUSS der Kieferorthopäde erstellen, einfach nur mal in den Mund gucken reicht nicht (sind die Unterlagen des anderen Arztes allerdings jünger als 6 Monate werden diese in der Regel angefordert)

Und ganz wichtig - TAGSÜBER die Geräte tragen, i.d.R. 4 h + nachts.
Nur nachts tragen nützt nicht viel!!!
__________________
Liebe Grüße

Anja
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19266 seconds with 14 queries