Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Community > Freud und Leid > Boardküche


Boardküche
völlig off topic, die Plaudereien am Küchentisch eben...


Erfahrungen mit Pelletöfen?

Boardküche


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.08.2012, 11:49
Benutzerbild von lotos.bluete
lotos.bluete lotos.bluete ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: Maintal, Hessen
Beiträge: 15.265
AW: Erfahrungen mit Pelletöfen?

Wo wollt ihr die Öfen denn gerne aufstellen? Wir haben einen Kaminofen im Wohnzimmer stehen. Bei ganztägiger Befeuerung (beispielsweise am Wochenende) kann er die ganze Wohnung damit heizen - sofern es draußen nicht gerade Minusgrade sind. Ich persönlich möchte auch ganz gerne noch Handarbeit anlegen - sprich: Holzscheite in die Brennkammer legen. Wenn da jetzt ein Ofen stehen würde, den ich morgens anschalte und dann nichts mehr damit zu tun hätte ... nee, das wäre nichts für mich. Der Ofen ist für uns ein wunderschönes Möbelstück, welches quasi zur Familie gehört! Wenn der Ofen z.B. im Keller oder in einem wenig genutzten Raum steht, dann wäre das höchstwahrscheinlich was anderes. Für mich gibt es nichts heimeligeres als ein schönes Kaminfeuer.

Es ist jedoch natürlich auch eine Frage der Unterbringung des Heizmaterials, das sollte man nicht unterschätzen.

Lasst euch doch mal in einem richtigen Laden beraten - und damit meine ich jetzt nicht Baumärkte und Herstellerstudios.
__________________
Liebe Grüße,
Lotosblüte


-----------------------------------

Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Größe kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.08.2012, 11:50
Benutzerbild von smart-girl
smart-girl smart-girl ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: NRW / zwischen Köln und Düsseldorf
Beiträge: 15.326
AW: Erfahrungen mit Pelletöfen?

Zitat:
Zitat von Nähbert Beitrag anzeigen
Hallo,

nachdem ich einen Pelletofen in Funktion gesehen hab, war für mich die Sache klar. Mich nervte das "pustende" Geräusch, das der bei der Verbrennung erzeugt.
Wenn Du zu einem Ofenhändler gehst, dann schau dir die Öfen an, wenn sie gerade etwas verbrennen, damit Du dir ein Bild machen kannst.

Ein "normaler" Kaminofen ist leise, man hört nur das gelegentliche Knacken des Holzes.
Wir haben einen Kaminofen und machen das Holz selbst, also kaufen Stammholz, zersägen und spalten es in entsprechende Stücke und lagern es dann hinterm Haus, solange bis es trocken genug ist. Das macht natürlich Arbeit, aber der Festmeter Holz wird dann billiger. Man kann sich das Brennholz auch fertig gespalten bestellen, bei uns sind es dann um die 70 Euro pro Festmeter.

Pellets sind da möglicherweise billiger und leichter zu lagern.

Jedenfalls bereuen wir den Ofenkauf nicht, es ist ein MEZ Ofen aus einem Ofenfachgeschäft, der war teurer als einer vom Baumarkt, aber macht insgesamt einen sehr viel stabileren Eindruck, insbesondere im Bereich der Türöffnung. Viel Wartungsarbeit ist da nicht, man muss halt regelmässig die Asche auskehren und leeren. Der Schornsteinfeger nimmt ihn nach der Installation ab und kommt zwei Mal jährlich für die Kaminreinigung.
Unser Ofen entspricht den verschärften Regelungen für Feinstaubemissionen, die bald in Kraft treten, vielleicht solltet ihr da beim Kauf auch drauf achten.

LG, Carola
Danke Dir, für Deine Info!
Wir waren gestern beim Ofenfachhändler, der hat auch einen Pelletofen für uns brennen lassen, dass die Flamme unruhiger ist, als bei einem normalen Ofen, haben wir schon gemerkt! Die Geräuschkulisse habe ich nicht so schlimm entfunden, aber vielleicht lag es auch an dem großen Raum und das wir uns unterhalten haben!
Mein Mann wollte ja eigentlich zwei "richtige" Kaminöfen, weil wir zur Zeit noch günstig an Holz kommen! Allerdings fanden wir die einfache Handhabung eines Pelletofen genial (man wird ja nicht jünger), aber dafür kostet so ein Ofen auch über 1000Euro mehr
__________________
Kreative Grüße,
Sabine



mein Blog: Porträtquiltkurs bei Stoffpaula
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.08.2012, 12:00
Benutzerbild von smart-girl
smart-girl smart-girl ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: NRW / zwischen Köln und Düsseldorf
Beiträge: 15.326
AW: Erfahrungen mit Pelletöfen?

Zitat:
Zitat von lotos.bluete Beitrag anzeigen
Wo wollt ihr die Öfen denn gerne aufstellen? Wir haben einen Kaminofen im Wohnzimmer stehen. Bei ganztägiger Befeuerung (beispielsweise am Wochenende) kann er die ganze Wohnung damit heizen - sofern es draußen nicht gerade Minusgrade sind. Ich persönlich möchte auch ganz gerne noch Handarbeit anlegen - sprich: Holzscheite in die Brennkammer legen. Wenn da jetzt ein Ofen stehen würde, den ich morgens anschalte und dann nichts mehr damit zu tun hätte ... nee, das wäre nichts für mich. Der Ofen ist für uns ein wunderschönes Möbelstück, welches quasi zur Familie gehört! Wenn der Ofen z.B. im Keller oder in einem wenig genutzten Raum steht, dann wäre das höchstwahrscheinlich was anderes. Für mich gibt es nichts heimeligeres als ein schönes Kaminfeuer.

Es ist jedoch natürlich auch eine Frage der Unterbringung des Heizmaterials, das sollte man nicht unterschätzen.

Lasst euch doch mal in einem richtigen Laden beraten - und damit meine ich jetzt nicht Baumärkte und Herstellerstudios.

Ich schmunzel gerade, ein richtiges Familienmitglied...wir könnten verwandt sein, wenn wir uns für etwas entschieden haben, ist es bei uns genauso Es gibt wirklich Traumhaft schöne Öfen (aber nette Preise...schluck)!
Der eine Ofen soll im Flur stehen, es ist also mit das Erste was man sieht, wenn man die Treppe herauf kommt und soll 2 Etagen "wärmen"!
Der andere Ofen, soll in einer anderen abgeschlossene Wohnung stehen, die Öfen würden aber an den gleichen Kamin angeschlossen!
__________________
Kreative Grüße,
Sabine



mein Blog: Porträtquiltkurs bei Stoffpaula
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.08.2012, 14:34
Benutzerbild von lotos.bluete
lotos.bluete lotos.bluete ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: Maintal, Hessen
Beiträge: 15.265
AW: Erfahrungen mit Pelletöfen?

Zitat:
Zitat von smart-girl Beitrag anzeigen

Es gibt wirklich Traumhaft schöne Öfen (aber nette Preise...schluck)!
Jaaa, ein guter Ofen ist nicht gerade günstig, aber definitiv sein Geld wert. Wir haben einen "Schwedenofen" von der Fa. Morso, der uns 3.000 Euro gekostet hat. Wir sind sehr froh, dass wir ihn beim Fachhändler gekauft haben - denn ca. ein Jahr vorher hat ein Freund von uns seinen Ofen günstig beim Baumarkt gekauft und selbst aufgebaut. Und er schaut immer neidisch auf unseren, da unser Ofen vom Fachhändler aufgestellt wurde und immer noch aussieht wie aus dem Ei gepellt. Ich denke, eine gute Beratung ist extrem wichtig!
__________________
Liebe Grüße,
Lotosblüte


-----------------------------------

Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Größe kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.08.2012, 14:42
Kröterich Kröterich ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Duisburg
Beiträge: 38
AW: Erfahrungen mit Pelletöfen?

Wir haben im Hause zwei Öfen (Holz, Kohle und für Briketts). Eine zeitlang haben wir mit Pellets gefeuert, aber davon sind abgegangen.
Nach einigen Jahren haben wir uns nun einen wasserführenden Kaminofen gegönnt. Damit wird das kompl. Haus über den einen Ofen beheizt.
Also die Heizungen haben ständige wärme und das Wasser "könnte" erhitzt werden.
Unten im Keller steht eine riesengroße Wassertonne. die wird erhitzt und von da aus geht es in die Heizungen im ganzen Haus.
Zusätzlich kann der Ofen bei uns gefeuert werden und meine Eltern können ihren (alten) Ofen auch zusätzlich befeuern.

Ist etwas kompliziert zu erklären, aber die Wärme ist angenehm.
__________________
Grüße
Sonja alias Kröterich

mein kleiner BLOG
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
pelletofen , pelletöfen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit Saumfüßchen... slashcutter Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 16 02.02.2012 17:53
Erfahrungen mit Farbenmix nähkücken Schnittmustersuche Kinder 43 26.07.2011 21:12
Erfahrungen mit Säulennähmaschinen Nålogtråd Allgemeine Kaufberatung 5 13.12.2009 19:40
Stickgarn - Erfahrungen mit ETC ? Dr.Ice2000 Händlerbesprechung 4 13.04.2007 10:45
Erfahrungen mit sewingpatterns.com? Mühe Händlerbesprechung 3 19.05.2005 21:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20215 seconds with 15 queries