Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



BH-Nähen im Bernina-Blog

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.09.2018, 09:10
Benutzerbild von Junipau
Junipau Junipau ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: NRW
Beiträge: 3.417
BH-Nähen im Bernina-Blog

Hallo allerseits,

im Bernina-Blog gibt es gerade eine Anleitung zum BH-Nähen, die verspricht, es sei einfacher, einen BH zu nähen als eine Hemdbluse

https://blog.bernina.com/de/2018/09/...log-Newsletter

Ich bin zu dem Thema bislang völlig unerfahren, aber natürlich bewundere ich alle die tollen Projekte, die hier regelmäßig von unseren Dessous-Näherinnen gepostet werden.
Vielleicht motiviert der Blog-Beitrag ja zum Nachnähen - und außerdem fände ich es interessant, wie die Anleitung von den erfahrenen Näherinnen eingeschätzt wird.

LG Junipau
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.09.2018, 09:33
Benutzerbild von SiRu
SiRu SiRu ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: NRW- im schönen Hemer
Beiträge: 2.061
AW: BH-Nähen im Bernina-Blog

Nett und brauchbar.

Das Nähen ist beim BH-Nähen wirklich nicht das Problem.
Das Fitting (und das persönliche richtige elastische Material zu finden) schon eher...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.09.2018, 09:33
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.519
AW: BH-Nähen im Bernina-Blog

Ich finde den Teil, der die Materialien usw beschreibt, schön ausführlich. Auf unterschiedliche Schnitte, die dann auch unterschiedliche Verarbeitung erfordern - wird dann schon weniger eingegangen.

Und ansonsten - das Nähen eines BHs ist in meinen Augen tatsächlich nicht soooo schwierig - man muss halt eine Maschine haben, die mit dem Material zurechtkommt und in der Lage sein, exakt zu nähen. Exaktes Nähen braucht es aber zum Beispiel für Patchwork und ordentliche Hemdkragen auch. Hauptproblem ist in meinen Augen das Anpassen - und da wird es dann im Artikel schon dünn

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.09.2018, 10:13
Benutzerbild von Amalthea*
Amalthea* Amalthea* ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Liestal in der Schweiz
Beiträge: 18.156
AW: BH-Nähen im Bernina-Blog

BH nähen ist nicht schwer Man muss halt wissen wie sich welches Material in welcher Dehnrichtung an welcher Stelle verhält und ihn anpassen können. Zugegeben braucht das einige Versuche. Ich finde es eine Anleitung die Mut macht. Für die Anpassung selber müsste man denke ich ich aber nochmal Sekundärliteratur hinzu holen. Es gibt ja auch kleine Änderungen dich ich regelmäßig mache wie der Brücke einen höheren Bogen spendieren.

Einen Obertransportfuss habe ich ehrlich gesagt noch nie genutzt Ging auch super ohne.

LG Christiane
__________________
Mein Upcycling UWYH - sieben zu große Jeanshosen in eine Jacke
Hier entlang bitte

Ich bin auf Instagram:
nani_christiane_sews
______________________________
Nur um ihn nicht zu vergessen
Mein Brautkleid-WIP aus 2014
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.09.2018, 10:53
Benutzerbild von Junipau
Junipau Junipau ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: NRW
Beiträge: 3.417
AW: BH-Nähen im Bernina-Blog

Ich fände es noch nett, die Autorin hätte kurz geschrieben, aus welchen Materialien sie das Teil jetzt genäht hat, nachdem sie das vorher alles so schön erklärt hat. Die undurchsichtigen Teile (Cups etc.) sind wohl aus irgendeinem Jersey oder Mikrofaser oder so - aber die Rückenteile? Kann man das Powernet auch "einfach so" nutzen? Ich dachte, das sei nur zum Unterfüttern - hält das dann, was sie da genäht hat? Oder würde man doch besser die meisten Teile eher zweilagig verarbeiten?

LG Junipau
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähbücher Neuerscheinungen im Bernina Blog stoffmadame Nähbücher 5 22.03.2018 17:32
Ausstellungstipps März 2018 im Bernina Blog peterle DUDIK - Dies und das in Kürze 1 01.03.2018 19:43
Adventskalender im Bernina-Blog Lacrossie Bernina 0 01.12.2014 13:47
Hintergrundbild im Blog Shiva Rund um PC und Internet 7 15.03.2007 16:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,67777 seconds with 15 queries