Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Janome


Janome
...


Erste Erfahrungen mit der Janome MB-4

Janome


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.04.2007, 21:23
Benutzerbild von Sticktante33
Sticktante33 Sticktante33 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: MV, da wo andere Urlaub machen
Beiträge: 476
Erste Erfahrungen mit der Janome MB-4

So, auch wenn es lange gedauert hat, kommen hier, wie versprochen, meine ersten Erfahrungen mit der MB 4.

Sie hat schon viel Arbeit geleistet und macht mir bisher große Freude. Stickbild ist toll und durch die stärkeren Rahmen verzieht sich auch nix so leicht wie bei den kleinen Hobbymaschinen.

Also:
Bedienungsanleitung
Die Maschine kommt mit einer englischen CD und einem Anleitungsbuch auf Deutsch. Selbst wer im Englischen nicht so firm ist, wird es in Kombination mit dem Buch verstehen.

Rahmen
Mit dabei sind die Rahmen M1 240 x200, M2 126x110 und M3 50x50mm. Zwischen den Rahmen kann beliebig gewechselt werden, ohne dass die Rahmenhalterung umgebaut werden muss. Im Buch sind außerdem die passenden Tajima-Rahmen beschrieben, wobei dort von der Größe her keiner zwischen M1 und M2 liegt. Der Kappenrahmen wird nach den Angaben eine Stickfläche von 100x60mm haben.

Ausstattung
Die Maschine arbeitet mit Rundkolben-Nadeln DB x K5Q1-NY
Man muss per Hand einfädeln, fürs Nadelöhr gibts einen neckischen Einfädler, der sich " Handy Needle Threader" nennt. Nun ja, er funktioniert, wenn man nicht versucht, den Faden zu greifen, während er noch in der ausgefahrenen Position ist. Dabei verbiegt das kleine Metallplättchen nämlich leicht- kriegt man aber wieder gerade.

Das Stickfeld ist mit 2 Lampen beleuchtet

Es gibt an der linken Seite eine integrierte Aufspulvorrichtung - den Stopper hab ich bei mir aber schon irgendwie entschärft, der bleibt nicht mehr wie vorgesehen oben ( kein wirkliches Drama)
Dabei sind 5 flache Metallspulen ( ohne Löcher). Die vorgespulten Plastebobbins von Gunold passen rein, habe aber keine volle mehr gehabt um zu testen. Zum Spule einlegen ist in der Übersetzung ein Fehler: Im Hinweistext heißt es, wenn man den Faden zieht, muss sich die Spule gegen den Uhrzeigersinn drehen, der Pfeil auf dem Bild zeigt aber in Uhrzeigerrichtung. Im Uhrzeigersinn ist richtig! ( Obwohl die Maschine auch andersherum ohne Probleme gestickt hat

Man kann Motive auf der Maschine selbst und auch in der RCS-Einheit( Der Bedienungsmonitor) speichern und lesen, außerdem Motive über USB-Stick und CF-Karte mit Adapter zuführen. Die Maschine liest jef und dst Format (dst hab ich noch nicht getestet)

Schriftarten: Gothic ( wie Arial?) Script, Cheltenham, Galant, Hollowblock, Bauhaus, Typist, Brush, First Grade, Jupiter (fette Blockschrift), außerdem 2er bzw 3er Initialen ( wie bei Brother Stickkarte Nr 10), Umrandungen und Zierstiche von der Nähmaschine.
- 50 eingebaute Muster ( sehr schöne Bordüren und Ornamente dabei)

Bei Brush ist das "r" nicht entsprechend der Original-Schriftart digitalisiert. Der Anstrich ist viel zu schräg, so dass z.B. "er" richtig doof aussieht.
Außerdem sind sich Script und Brush recht ähnlich, hätte mir eine elegantere Schreibschrift gewünscht

Leider kann man auch hier die Schriftgröße nicht stufenlos anpassen. Jede Größe nur um +/- 20 %. Was reichlich unpraktisch ist, wenns schnell gehen soll.

Bedienung
Wenn man sich das Video vorher ansieht, ist es ganz leicht, wenn man so wie ich ohne sich erstmal schlau zu machen anfängt, kriegt man schon mal ne leichte Krise, wenn man am Bildschirm nicht dahin kommt, wo man hin will.

Was super einfach ist, ist die Farbzuordnung auf die entsprechenden Nadeln.
Ich kann jeder Farbe manuell eine Nadel zuordnen und an gewünschter Farbe einen Stopp vorgeben, um gegebenenfalls das Garn zu wechseln.

Wenn man zwischendurch ausmacht oder mitten im Sticken der Strom ausgeht, sind Motiv und Ausrichtung gespeichert. Die Maschine fragt, ob man mit den vorherigen Einstellungen weitermachen will. Man muss dann nur die entspr. Farbe auswählen und wieder zum Punkt der Unterbrechung vorspringen.

Eigentlich hält die Maschine an, wenn der Unterfaden alle ist und fährt sogar ein paar Stiche zurück. Das macht sie bei mir aber leider nur noch ab und zu, denn nach dem eine Kone alle war und die Maschine stoppte, habe ich einfach neu eingefädelt und weitergestickt, dabei hatte sich vom alten spannungslosen Faden ein Knoten gebildet und sich total unter der Stichplatte verheddert, so dass ich Gewalt anwenden mußte, um den Stoff von der Stichplatte zu trennen. Vermutlich sind noch ein paar Fussel oder Fadenreste drin. Habe noch nicht aufgeschraubt, da man anschließend die Stichplatte justieren muß.

Sonstiges
Stromverbrauch - selbst gemessen:
Angeschaltet, aber nicht stickend: 27 Watt, Eco - Modus (Licht aus, Bildschirm dunkel) 22 Watt
Stickend (bei 700Stiche/min.) zwischen 58 und 73 Watt

Lautstärke konnt ich leider nicht messen, aber es ist auszuhalten. Wenn die Zimmertür zu ist, muss man schon genau horchen, ob sie noch läuft.

So, jetzt weiss ich nix mehr.

Liebe Grüße
Birka
----------------------------------------------------
Ich wende die alte Rechtschreibung an...oder die neue oder meine eigene,
deren wichtigste Regel lautet:Es gibt für alles eine Kann-Bestimmung!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18320 seconds with 14 queries