Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Pfaff


Pfaff
...


Gritzner/Pfaff Dorina 6910 Typ 642 - wo wird die geölt/gefettet?

Pfaff


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.04.2016, 16:11
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 18.499
Gritzner/Pfaff Dorina 6910 Typ 642 - wo wird die geölt/gefettet?

Hallo miteinander,

mir könnte das was zugelaufen sein. Und zwar hat sich die Schwiegermutter einer lieben Arbeitskollegin verkleinern wollen und hat meiner Kollegin ihre Nähmaschine für mich mitgegeben. Es handelt sich um die Gritzner Dorina 6910, lt. Typenschild Nr. 642.

Gritzner Dorina 642 vorne.jpg

So wahnsinnig viel finde ich zu dem Modell nun nicht im Internet - jedenfalls im Gegensatz zu den ganzen Pfaffs und Singer-Maschinen. Bedienungsanleitung fehlt (die braucht es aber wohl auch nicht, denke ich).

Offenbar ist sie sehr wenig gelaufen, jedenfalls sieht das Innere knochentrocken aus. Was mich zu der Frage bringt, wo ich sie ölen und fetten soll. Meine Vorstellung dazu sieht wie folgt aus:

Gritzner Dorina 642 oben links.jpg

Gritzner Dorina 642 oben rechts.jpg

Korrekt? Was meinen die Fachleute?

Dann besteht eine Herausforderung noch darin, den Rückwärtsgang wieder ausschalten zu können . Knopf eingedrückt, kommt nicht mehr raus und hängt fest. Wenn man oben den Deckel öffnet und unterhalb der rechten Welle (also in etwa zwischen den beiden orangefarbenen Pfeilen) einen Hebel verschiebt, transportiert der Transporteur auch wieder vorwärts und der Knopf kommt raus. Drückt man ihn wieder rein, bleibt er auch da.

Es gibt da eine lange Feder, die scheint auch eingehangen zu sein. Deshalb habe ich noch nicht herausfinden können, ob da vielleicht noch eine Feder/Rückzugsmechanismus fehlt oder ob da irgendwo geölt werden müsste, um das gängig zu machen oder ob ich nur den Auslöser für den Rücktransport nicht finde.

Any ideas, büdde?

Und nur so by the way: der Greifer wird mit zwei Nasen ähnlich wie bei der Singer 237 festgehalten

Gritzner Dorina 642 Greifer.jpg

Gehe ich Recht in der Annahme, das bedeutet, ich kann den problemlos rausnehmen und säubern, wie das bei der Singer auch der Fall ist? Weil der Greifer eben nur in einer einzigen Stellung auch wieder in sein Bettchen passt?

Wenn es jemanden interessieren sollte, mache ich auch gern weitere Fotos.

Viele Grüße, haniah
__________________
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.04.2016, 16:22
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist gerade online
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 18.659
AW: Gritzner/Pfaff Dorina 6910 Typ 642 - wo wird die geölt/gefettet?

Letzteres kann ich Dir beantworten: ja, die Nasen aufmachen, den Greifer rausholen, sauber machen und dann wieder sehr einfach einzusetzen.

So sah meine erste Gritzner und die darauffolgende Pfaff auch aus.
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.04.2016, 19:15
Benutzerbild von josef
josef josef ist offline
Nähmaschinenmechaniker
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Werneck, Unterfranken
Beiträge: 14.600
AW: Gritzner/Pfaff Dorina 6910 Typ 642 - wo wird die geölt/gefettet?



in die greiferbahn alle 20 Nähstunden 1 Tropfen Nähmaschinenöl

alle übrigen Ölstellen alle 80 Nähstunden ....

! vorher saubermachen !
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg gritzner.jpg (169,9 KB, 90x aufgerufen)
__________________
gruß josef
der nähmaschinen-mechaniker
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.04.2016, 19:40
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 18.499
AW: Gritzner/Pfaff Dorina 6910 Typ 642 - wo wird die geölt/gefettet?

Danke schön, Ina! Dann kann ich da ja mal wacker rangehen

Josef, danke auch Dir! Aha, auf die rot markierte Welle kommt auch Öl -da wär' ich nicht drauf gekommen. Und für den Rückwärts-Knopf gebe ich Öl in das weiße Ding, wo dieser Penökel rausschaut (von Dir eingekreist)?

Morgen wird die erstmal ordentlich ausgesaugt

Viele Grüße, haniah
__________________
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.04.2016, 08:17
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 18.499
AW: Gritzner/Pfaff Dorina 6910 Typ 642 - wo wird die geölt/gefettet?

Hallo zusammen,

also sauber ist sie (ich entledigte sie auch ihres Ballastes von mehreren abgebrochenen Nadelspitzen) und geölt habe ich sie auch. Die Sache mit dem Rückwärtsknopf lässt sich aber offenbar nicht so ohne Weiteres beheben, denn der hängt immer noch.

Herausgefunden habe ich mittlerweile, dass oben unterhalb des rechten Lagers zwei Hebel stehen. Der dunkelgraue bewegt sich, wenn der Rückwärtsknopf eingedrückt wird. Er bewegt sich ganz leichtgängig (vielleicht wegen des Öls) und drückt mittels Hebelwirkung den silbernen Hebel links daneben hoch. Er hat keinerlei Funktion auf den Rückwärtsknopf, wenn ich ihn runter drücke, da er offenbar nur in eine Richtung hebelartig auf den silbernen Hebel einwirken kann. Drücke ich den silbernen Hebel links daneben, rutscht der Rückwärtsknopf wieder in seine ursprüngliche Position und gleichzeitig wird der dunkle Hebel wieder angehoben. Dieser silberne Hebel geht relativ schwergängig. Den dunklen Hebel kann ich unabhängig von dem silbernen bewegen, der silberne zieht immer den dunklen mit.

Gritzner Dorina 642 Rückwärtsknopf 1.jpg

In den silbernen Hebel ist eine Zugfeder eingehangen, die unten im Bauch der Maschine an einem quer eingehängten, dünnen Metallstab einhängt. Ich kann nicht erkennen, dass die sich schwer anstrengen würde, den silbernen Hebel zurückzuziehen. In meiner Vorstellung müsste sie dafür sorgen, dass der Rückwärtsknopf beim Loslassen wieder in seine ursprüngliche Position flutscht. Das tut sie aber nicht. Ist meine Vorstellung falsch oder stimmt vielleicht was nicht mit der Einhängung oder der Feder?

Gritzner Dorina 642 Rückwärtsknopf 2.jpg

Viele Grüße, haniah
__________________
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
6910 , dorina , gritzner , typ 642

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anleitung Gritzner Dorina 642 dringend gesucht!!! Amalia Bedienungsanleitung gesucht 1 17.07.2011 15:06
tipmatik 1027 - wo wird geölt? Mutsch Pfaff 3 14.02.2011 08:50
Calanda 75 Dorina Typ 657 Made for Pfaff penny.lane Bedienungsanleitung gesucht 1 27.04.2010 20:08
Wo wird die orig. Lampe der Pfaff 234 k angebracht? ayker Pfaff 2 13.04.2010 21:43
Bedienanleitung für Pfaff Dorina 6910 gesucht freerider1962 Pfaff 0 04.12.2009 10:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,24446 seconds with 16 queries