Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP - Eine Tournüre muss her!

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 15.07.2018, 17:57
Benutzerbild von Miss Parlic
Miss Parlic Miss Parlic ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.07.2016
Ort: BaWü
Beiträge: 84
AW: WIP - Eine Tournüre muss her!

@running_inch Die Unausprechliche ist nicht von der Liste gestrichen, sondern stellt sich nur hinten an. Sie ist ja nicht unbedingt von Nöten für die Formgebung, darum konzentriere ich mich erstmal auf alles andere.

@Ms Deko Tatsächlich bringen die Gussets Mehrweite (man sieht es gut bei dem Foto, auf dem das Korsett ausgebreitet liegt: die „Wellen“ schlägt es eben durch die Mehrweite, wären die Gussets nicht wäre es a) zu eng und b) würde das Korsett komplett flach liegen) Im angezogenen Zustand fällt es nicht so sehr auf, das ist aber auch dem Schnitt geschuldet. Bei meiner zweiten Version des Korsetts werde ich aus dem Hauptteil etwas Weite nehmen und dafür größere Gussets machen, dann wird das Ganze etwas kurviger (so ist es mir eigentlich noch etwas zu „gerade“). Man kann Gussets umgehen, indem man das ganze Korsett aus mehreren Teilen macht (viele Streifen...) und darin dann die Weite einsetzt - das ist aber wie gesagt Schnittmusterabhängig

———

Ich habe mich ja sehr lange vor dem Unterrock gedrückt weil ich mich nämlich mit dem Hochrechnen des Schnittmusterts auseinandersetzen musste...

Der Unterrock ist der „Muslin Petticoat“ aus Harper´s Bazar (enthalten in „Fashion of the Gilded Age“). Das Buch nutze ich auch für die restlichen Sachen, darum ist es gut, dass ich mit dem Unterrock erste Erfahrung machen konnte.
Der Rock besteht aus einem (inneren) Rock, bei dem auf den kompletten hinteren Teil Rüschen aufgesetzt werden. Vorne wird er mit Knöpfen geschlossen. Ich habe auf ein Probeteil verzichtet, schließlich trägt man den Unterrock ja unter dem Kleid und geflickte Stellen stören mich da nicht. Ich habe grob gerechnet und habe die Originalgröße belassen, da es tatsächlich meine Maße waren, lediglich den Taillengürtel habe ich etwas verbreitert. Als Material habe ich weißes Wäscheleinen verwendet, das horte ich in raue Mengen und das schien mir die richtige Stärke zu haben - schließlich sollen die Rüschen nicht zusammenfallen, wenn ein schwerer Überrock darauf liegt.


Ich konstruiere ja gern auf dem Stoff anstatt vorher mühseelig noch Papier auszuschneiden...

Und wieder etwas was ich wohl für diese Epoche lernen muss: Rüschen annähen! Ich habe festgestellt, dass ich lieber von Hand rüsche, da lässt sich der Faden viel einfacher ziehen, als bei einer Maschinennaht.


Nach unendlich vielen Rüschen ist der Rock nun fertig. Ich werde mit dem Überrock testen, ob es die gewünschte Silhouette ergibt und vorallem, ob der untere Saum des inneren Rocks vllt noch Verstärkung benötigt, damit er nicht zusammenfällt...






Der Rock ist komplett mit Maschine genäht (ich bin sehr stolz darauf!), obwohl es einige Stellen gab, bei denen ich wohl lieber auf Hand gewechselt hätte, aber ich hab mich gezwungen darauf zu verzichten :P Und dafür sieht er auch ganz ordentlich aus, ich hatte schiefere Nähte erwartet XD

Ich denke als nächstes werde ich mich um den Überrock kümmern...

Geändert von Miss Parlic (15.07.2018 um 17:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.07.2018, 21:48
Benutzerbild von Ms Deko
Ms Deko Ms Deko ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 58
AW: WIP - Eine Tournüre muss her!

Oh wie schön, es geht weiter!

Und vielen Dank für die Erklärung, wieder was gelernt.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.09.2018, 00:38
Benutzerbild von Miss Parlic
Miss Parlic Miss Parlic ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.07.2016
Ort: BaWü
Beiträge: 84
AW: WIP - Eine Tournüre muss her!

Endlich geht es hier weiter, da kamen einige andere Spontanprojekte dazwischen die fertig werden mussten, aber jetzt ist wieder Zeit für dieses gute Stück hier. Ich habe lange überlegt aus was für einem Stoff ich dieses Kleid mache. Da ich nur Fundussachen verwenden möchte, habe ich mich für dunkelblaue Baumwolle entschieden. Damit ist das hier ein Übungskleid und dient quasi als Prüfung, bevor ich mich an Taft und dergleichen wage. Außerdem war davon einfach mehr als genug im Haus

Die Rockbasis besteht aus mehreren leicht keilförmigen Bahnen.


Sehr unspektakulär, aber ich will es trotzdem zeigen. Am Rücken habe ich den Rock gestiftelt - zum allerersten Mal, denn ich musste das bisher nie so lösen - und ich bin ganz zufrieden, sieht auf jedenfall schon ansehnlich aus.


Um den Saum unten etwas zu verschönern habe ich breite Falten gesteckt und an den Saum angesetzt, so bekommt der Rock gleich etwas Struktur...


Damit ist der Rock dann fertig. Weiter geht es an dir Schürze. Ich habe alle Schnitteile zugeschnitten und grob an der Puppe gesteckt um zu sehen ob das optisch funktioniert. Mir gefällt es schon recht gut, aber ich möchte die Teile jeweils mit einer andersfarbigen Paspel einfassen und evtl den unteren Teil der Schürze (der hier momentan einfach fehlt) mit einem andersfarbigen Stoff mache.




Es wird ein terracottafarbener Stoff! Der hat nen tollen Kontrast und davon liegt auch sehr viel im Schrank! Momentan nähe ich Paspeln selber...davon mehr wenn ich ein wenig voran gekommen bin!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP: Tournüre, die Zweite Ms Deko Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 38 11.06.2018 14:59
eine Walküre näht eine Tournüre nach TV Schnitten Brigantia Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 364 13.08.2012 12:40
Muss eine Spulenkapsel in eine Singer 8605???? winnona Singer 5 21.09.2010 14:45
und damit´s nicht langweilig wird, baue ich mir auch eine Tournüre... stern*1 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 259 02.09.2008 19:20
Kann man eine Tournüre freihändig anfertigen? Kesselchen Fragen zu Schnitten 10 28.07.2006 11:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,25362 seconds with 17 queries