Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Kreativecke > Stricken und Häkeln


Stricken und Häkeln
...


Stretchgarn für Häkelbikini gesucht

Stricken und Häkeln


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.07.2016, 14:46
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.796
AW: Stretchgarn für Häkelbikini gesucht

Danke schon mal für die hilfreichen Beiträge und die rege Beteiligug!

@Myrel
Twister habe ich schon gefunden. Es ist ein Garn, das ausläuft. Man bekommt es noch. Allerdings ist es für Nadel 4.5-5.5, das finde ich etwas dick.

An Garn aus Jerseystreifen habe ich auch schon gedacht. Das,was man kaufen kann, ist aber viel zu dick. Ich habe schon oft Jerseyreste zerschnitten und Sitzkissen draus gehäkelt. Für einen Bikini müsste man es sehr fein schneiden. Ich habe schon dran gedacht, Lycrareste (= Badeanzugstoff) in Streifen zu schneiden. Allerdings wird das meiner Erfahrung nach ziemlich "knubbelig".

@knittingwoman
An Sockengarne habe ich schon gedacht. Die Stretchgarne, die ich bis jetzt gefunden habe, haben eine sehr "wollige" Anmutung, auch wenn sie einen ordentlichen Anteil drin haben. Und das finde ich für einen Bikini untauglich. Ich finde, es sollte sich baumwollig oder kunstfasrig anfühlen.
Wenn du aber eine kennst, die sich wirklich baumwollig anfühlt, wäre ich um Tipps froh.
Bisher noch am besten finde ich "meilenweit".

@charliebrown
In den beiden Wollshops hier werde ich noch vorbeischauen, aber ich glaube, die Weisheit hier im Forum ist grösser ;-)

Bei Ravelry habe ich auch schon geschaut, das Meiste ist wie du schreibst, aus BW (und oft nicht so gelungen, finde ich...)

@eufrosyne
Meilenweit habe ich auch schon gefunden, die hat eine ziemlich "wollige" Anmutung. Die Pro Lana Alicante kannte ich noch nicht, die schaut etwas besser aus. Das muss ich mal noch verfolgen... Danke für den Tipp!

Wenn es nicht so rasch trocknet ist es kein Problem, sie hat ja noch zwei anderer Bikinis. Wenn es nur die Form behält, wenn es nass/feucht wird!

@Capricorna
Ja, Ravelry habe ich schon bemüht, da habe ich tolle Garne gefunden - erhältlich in der USA...
Ja, mit Gummis ergänzen habe ich auch schon überlegt.
Auch so einen Kiini Bikini nachzuarbeiten habe ich schon überlegt: umhäkeltes Neopren, dann Stäbchengitter mit eingeflochtenen bunten Gummibändern. Ich finde die Bikinis hübsch und kann mir vorstellen, dass das besser funktioniert. Allerdings müsste ich da wohl erst selbst mal einen machen, um das auszutesten. Den das gehäkelte muss ja weit genug sein, dass man reinkommt.

An mehrere Fäden stretchige Maschinenstrickwolle habe ich auch schon gedacht.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.07.2016, 14:50
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.457
AW: Stretchgarn für Häkelbikini gesucht

Ich habe meiner Mutter mal was wollfreies mit Elasthan für Socken geschenkt, das war aber auch BW mit Elasthan und wurde auch mit Nadel 3 eher dick, weil das Elasthan das gestrickte zusammenzieht. (Und in den USA bestellt...)

Auf Ravelry wird für "Swimwear" gerne das Cascade Fixation (Ravelry: Cascade Yarns Fixation Solid) empfohlen, könnte sein, daß es auch das war, was ich meiner Mutter gekauft hatte.)

Hier ist auch ein Häkelbikini daraus auf Ravelry: Ravelry: ronsmysharona's Jesse's KissMy@ss Bikini

Der scheint geformte Körbchen zu haben und ansonsten dadurch zu funktionieren, daß er recht knapp ist und alles, was an Form nötig ist, wegfällt. Und der Rest dann eben durch die Bändchen festgezurrt wird. Man muß dann halt bereit sein, wirklich fest zu binden...

Aber Mode muß ja nicht praktisch sein, wie praktisch ein Häkelbikini ist, wird die aktuelle Generation selber feststellen müssen.

Den Gedanken, an den Kanten mit aufgenähtem (Bade)gummi nachzuhelfen finde ich jedenfalls gut.

Die Badeanzüge meiner Oma (gestrickt) waren übrigens aus Wolle... die trocknet schneller als Baumwolle. Das war wohl auch in den 1920ern der "Standard". Hatten alle so.

Diesen hier: Ravelry: Ecailles de sirène pattern by Pyogazel hat wohl niemand nachgehäkelt, hier scheint mir der Trick für die Formung darin zu bestehen, daß das Netzmuster eine gewisse Flexibilität und Anpassungsmöglichkeit bietet.

Meine pragmatische Seite sagt: Laß sie so ein Ding häkeln, gerne aus dem Garn, das die jeweilige Anleitung angibt. Und dann wird sie herausfinden, zu wie vielen Einschränkungen in Bezug auf Bewegungsfreiheit und so sie für die Mode bereit ist.

So wie alle Generationen Mädchen vor ihr.

(Du kannst ihr ja sicherheitshalber noch einen herkömmlichen Bikini in die Strandtasche packen. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Dann ist es wohl mal wieder soweit...

Geändert von nowak (03.07.2016 um 14:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.07.2016, 15:07
knittingwoman knittingwoman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 17.615
AW: Stretchgarn für Häkelbikini gesucht

also wenn ich an meine Schwimmbadbesuche im letzten Jahr denke, haben die wenigsten Teenager Wasser gesehen,dann geht auch der Häkelbikini

lass sie Erfahrung sammeln
__________________
knittingwoman - myblog.de
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.07.2016, 15:29
Benutzerbild von eufrosyne
eufrosyne eufrosyne ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2009
Ort: Maur
Beiträge: 382
AW: Stretchgarn für Häkelbikini gesucht

Vielleicht kann man mit Badefutter oder Badestoff als Futter und Gummiband etwas Formstabilität einbauen. ... natürlich nur, wenn die Trägerin das akzeptiert

Der behäkelte Neoprenbikini sieht echt gut aus!

Grüssle,
eufrosyne
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.07.2016, 15:33
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.796
AW: Stretchgarn für Häkelbikini gesucht

Selbstverständlich darf sie es einfach probieren! Und es geht um ein paar Strandtage - da hat sie die anderen Bikinis sowieso dabei. Ich möchte ihr halt, wenn es ohne sehr grosse Umstände möglich ist, möglichst geeignetes Material zu Verfügung stellen. Wenn es dann nicht klappt, auch ok.
Ins Wasser geht sie allerdings schon. Aber dafür kann sie auch den normalen Bikini tragen. Aber etwas Wasser soll er halt schon abkönnen.
Einen "kleinen" Bikini kann sie tragen, aber der sollte dan scon dort bleiben, wo er hingehört.

Das Cascade fixation solid ist eines der Garne, das ich auf Ravelry gesehen habe. Das hat eben nicht so eine "wollige" anmutung. Aber eben, gibt es nur in USA, und dort bestellen für einen Versuch, von dem man nicht weiss, ob er etwas wird?
edit: ich sehe grad, Cascade Fixation gibt es in der Wollbox. Aber: NAdelstärke 4,5...

Der Favorit ist im Moment Katia Cotton Stretch.
Da ist mir der Baumwollanteil zwar zu hoch, es ist ein bisschen zu dick. Und es ist nicht klar, was genau die 13% Polyester sind: Ist das eine elastische Faser?
Ich geh Morgen mal in den Wolladen und schau, ob sie das vielleicht da haben. Katia hat leider kein Online-Händlerverzeichnis.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'

Geändert von Rumpelstilz (03.07.2016 um 15:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnitt gesucht für Weste und Hemd für 2-Jaehrigen moka Schnittmustersuche Kinder 6 06.05.2014 17:21
Schnitt für Gamaschen für 40er Jahre Outfit gesucht! TanteAnna Schnittmustersuche Herren 4 17.09.2009 15:40
Häkelbikini Paxonline Stricken und Häkeln 5 10.10.2008 01:16
Anleitung für Fuß Nr. 35 für Nahtverdeckte RVs gesucht Bisasaam Bernina 5 07.01.2008 22:24
Schníttmuster für ein Poloshirt für unter dem Anzug gesucht elchi13 Schnittmustersuche Herren 3 03.05.2006 16:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,43364 seconds with 18 queries