Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Community > Freud und Leid


Freud und Leid

Man braucht einen Rat, Hilfe, Schulter zum Anlehnen, Ecke zum Frustablassen und üüüberhaupt - teilt man hier Freud und Leid in der Gemeinschaft, in der man sich wohl fühlt. Denkt aber immer daran - lesbar ist auch dieses Forum für den Rest der Welt.


Mittwoch, 19. September 2018

Freud und Leid


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.09.2018, 09:49
Benutzerbild von moka
moka moka ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 1.399
Mittwoch, 19. September 2018

Guten Morgen zusammen,

ich bin früh heute, weil meine Putzfee da ist, und die begrüße ich nicht im Nachthemd. Die Sonne kommt langsam raus, es soll auch noch mal ziemlich warm werden.
Kiwi fährt heute nach München zu seinem Bruder, d.h.bis Sonntag sind wir wieder zu zweit (+Zwillinge). Mein Trost ist, dass er schon Weihnachten wieder kommen wird, das ist nicht so furchtbar lange.
Heute Abend ist wieder Chorprobe; jeder Versuch, mich diesem ungeliebten Stück etwas anzunähern, ist bisher fehlgeschlagen , ich bin froh, wenn wir im November wieder was Schöneres machen. Aber den Proben fernbleiben will ich auch nicht, denn die Probeabende sind immer ganz nett, man trifft ein paar Leute und ich fahre zusammen mit einer Freundin hin.
Gerade hat mir Kiwi sein Leid geklagt: er macht sich Sorgen um seinen Vater, der sich beinahe völlig aufgegeben hat und in Depression versinkt. Und er versteht nicht, dass Appelle in diesem Fall gar nichts nützen. Aber wie soll man helfen? Ich bin als "Ex" sicher nicht die Richtige, da etwas zu bewirken.
Schwierig.....

Ich wünsche euch einen schönen Tag,

moka
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.09.2018, 09:57
Benutzerbild von naehfreundin
naehfreundin naehfreundin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 17.677
AW: Mittwoch, 19. September 2018

Moin,
heute sollte ja nochmal so richtig schönes Wetter werden . Deshalb habe ich gestern gewaschen und ganz viel Wäsche schon gestern Abend rausgehangen , damit sie heute vormittag möglichst schon gebügelt werden kann. Und nun?

Es regnet in Strömen. Es donnert. Alles naß. Auf der Leine!

Tja, und da ich nun heute einmal zu Hause bin werde ich die Zeit nutzen und...tata, nee, nicht putzen...sondern was zuschneiden
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.09.2018, 10:05
Benutzerbild von slashcutter
slashcutter slashcutter ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 17.217
AW: Mittwoch, 19. September 2018

Guten Morgen zusammen

Ich hatte gestern frei und habe den ganzen Tag in der Sauna zugebracht...alleine sein, schwimmen, liegen, schlafen, dösen.
Heute geht es mir etwas besser, ich habe heute Mittag Dienst und bereite noch etwas vor.
Ansonsten will ich noch meine Pfrsiche ausfahren und bei der Baugenossenschaft noch alles klar machen damit Momdou nächsten Samstag in seine Wohnung ziehen kann.
Moka schwierige Situation
Ich wollte gestern auch draussen Wäsche aufhängen habe es dann aber drin gemacht, weil das Wetter einfach unbeständig ist....sbends hat es dann auch geregnet

LiebeGrüße aus dem Schwarzwald Christiane
__________________
Wer sich bewegen will sucht Wege, wer stehen bleibt sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.09.2018, 11:13
Benutzerbild von Junipau
Junipau Junipau ist gerade online
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: NRW
Beiträge: 3.542
AW: Mittwoch, 19. September 2018

Guten Morgen,

hier ist es sonnig und staubtrocken - im Septemer noch den Garten zu gießen finde ich schon ein bißchen eigen... Aber zumindest die Gehölze will ich doch lieber nicht vertrocknen lassen.

Der zweite Tag ohne nennenswerte Termine; eine halbe Stunde habe ich schon gegen den Bügelberg gekämpft. Gestern bin ich gut weitergekommen mit meinem Arbeitsprojekt, das will ich gerne bald an dem Punkt haben, daß ich es anderen zeigen kann, um Rückmeldung zu bekommen. Es ist ein Herzensprojekt und macht Spaß; alles, was die frühere und zukünftige Stelle betrifft, habe ich erst einmal zur Seite geschoben. Das unverschämte Mail aus der letzten Woche ist noch nicht vergessen, die dürfen jetzt auf mich warten.

Heute Abend dann noch eine Chorprobe, wo ich als Aushilfe mitmache - eine Uraufführung, alles sehr eigenartig, soweit ich das aus den Noten sehe. Aber why not, ich nehme es mal sportlich und freue mich dann auch, wenn ich wieder für Solistinnen bei Mozart einspringen darf. Mit meinem "richtigen" Chor hatten wir gestern eine Einweisung in das neue Projekt, das wird auch sehr interessant. Mit schauspielerischen Einlagen - das ist so gar nicht meine Welt... Und dafür auswendig singen müssen, wird auch eine monstermäßige Herausforderung - selbst meine Lieblingsstücke, die ich wirklich auswendig kann, schaffe ich nur mit Noten, an denen ich mich festhalten kann.

Also Moka - Du bist nicht allein Auch wenn ich Eure "Sea Symphony" immer noch zur absolut harmlosen Gattung zähle... Aber man muß ja auch nicht alles mögen - ich hatte zuletzt große Not mit einem Bruckner-Programm. Was Deinen Exmann angeht, kannst Du Dich wohl wirklich nur raushalten und Deinen Kiwi trösten; das ist wirklich schwierig...

Christiane - Dein gestriges Programm klingt gut, weiter so!

Nähfreundin - diese Art, Wäsche zu trocknen, heißt im Familienjargon seit einem Urlaub vor dreißig Jahren "schottisches Wäschetrocknen" - da hatten wir den Eindruck, daß die Wäsche halt tagelang draußenbleibt, bis die Regenpause einmal lang genug war

Ich mache dann auch mal weiter... Habt alle einen schönen Tag und paßt gut auf Euch auf!

LG Junipau
__________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! Immanuel Kant, Was ist Aufklärung, 1784

Meine Galerie: Message - Hobbyschneiderin 24 - Galerie
Ein neuer Versuch: flocke1972, haniah, Junipau, sikibo, sunshine06 und Zippel01 machen Uwyh
Und hier geht's weiter: Uwyh: Zweites Halbjahr
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.09.2018, 13:19
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 20.947
AW: Mittwoch, 19. September 2018

guten Morgen

23°, wolkenloses Blau, trocken

ich hab auch wieder gegossen , einen Topf Kichererbsen gekocht ( die will ich einfrieren) und die Waschmaschine in Gang gesetzt, damit die Hochsommerkleidung noch draußen trocknet und dann im Schrank Winterpause machen kann.
Für Freitag ist uns Regen versprochen, aber versprochen hat man den oft in diesem Jahr....
Nähfreundin, nachts häng ich die Wäsche nur noch unterm Dach auf, der Tau verhindert das Trocknen über Nacht. Dann lieber 10 Min. in den Trockner und danach auf den Wäscheständer, ist am Morgen auch trocken und schön glatt, wenn ich sie vorher gut ausgeschlagen habe.

Junipau,
richtig so, laß sie schmoren, wer meckern kann kann auch noch mal ganz höflich nachfragen. Viel Freude beim Singen!

dir auch, moka!
der Kiwi könnte seinen Vater mal nach dem vitaminD Spiegel fragen, zu wenig macht depressiv, gerade wenn es auf den Winter zugeht. Die meisten Ärzte bezeichnen die Untergrenze als noch genug, allerdings sagen die bei ihren Autos, wenn die Tankfüllung an der Untergenze ist, daß dringend wieder vollgetamkt werden muß. Auto ist wichtiger als Gesundheit.

slashcutter,
dein gestriges Programm war entspannter, hast du gut gemacht!

Tochter hat einen noch dickeren Kopf als ich, am Shirt ist der Ausschnitt zu eng, das ändere ich nachher in einen ovalen Ausschnitt. Die Poloshirts sitzen, aber die Passennaht auf dem Rücken stört sie ich hab's notiert.
Die Wäsche hängt draußen, nach dem Forum gibt es noch einen Möhrensalat und dann raus, Firschlufttanken beim Aufräumen im Grünen. Ach ja, meine vor vier (?) Wochen gelegten Bohnenkerne gehen jetzt auf, die zuerst gekeimten blühen schon.

paßt auf euch auf und habt alle einen g u t e n Mittwoch
Lehrling
__________________
Ist die Heilung von PatientInnen ein nachhaltiges Geschäftsmodell? Frage von Goldman Sachs in einem Investorenbericht über erfolgreiche Hepatitis Medikamente und die Folge, daß dadurch immer weniger PatientInnen zu behandeln sind...
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Montag, 17. September 2018 Allyson Freud und Leid 9 17.09.2018 20:28
Mittwoch 12.September 2018 slashcutter Freud und Leid 6 12.09.2018 13:51
Dienstag, 4.September 2018 moka Freud und Leid 6 04.09.2018 21:59
Wochenende 1./2. September 2018 moka Freud und Leid 10 02.09.2018 22:15
Donnerstag 19. September 07 Nera Freud und Leid 12 19.09.2007 16:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22037 seconds with 17 queries