Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Bernina


Bernina
...


Problem mit unterfaden

Bernina


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 05.06.2013, 22:51
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.201
AW: Problem mit unterfaden

Also der Fadenweg sieht soweit okay aus, aber wenn es am Oberfaden Schlaufen beim nähen gibt, kann der Faden nicht ordentlich zwischen den Spannungsscheiben liegen.

Wenn du am Oberfaden ziehst, wenn der Nähfuß unten ist, dann muß da deutlich mehr Spannung drauf sein, als wenn du es bei gehobenem Nähfuß machst.

Du kannst mal die Garnrolle festhalten, während du einfädelst, vielleicht bekommst du so mehr Spannung auf den Faden, damit er sauber in die Spannung reinrutscht.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Abhängen zu zweit
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 05.06.2013, 22:55
Bleistift. Bleistift. ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 73
AW: Problem mit unterfaden

ihr meint aber schon, dass ich bei gesenktem Nähfuß am Oberfaden ziehen soll, OHNE dass der Faden unter dem Fuß liegt, oder? Was er ja automatisch tut wenn man schonmal genäht hat und den Stoff wegnimmt. Dass man dann nicht gut ziehen kann ist ja klar ^^

Danke für den Tip mit dem Festhalten der Garnrolle. Werd ich noch ausprobieren.

Kann es sein, dass irgendwas zwischen den Spannungsscheiben klemmt oder so? Und wenn ja, wie komm ich da dran?
Wobei ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, wie da was hingekommen sein sollte...

Edit:
Okay, ich habs ausprobiert mit Garnrolle festhalten.
Der faden lässt sich jetzt bei gesenktem Nähfuß wirklich viel schwerer furch die Nadel ziehen - bei gehobenem allerdings auch! Also ich kann keinen Unterschied feststellen zwischen den beiden Füßchenpositionen.
ABER: sie näht wieder ganz brav und wunderschön!

Ich hoffe mal dass das jetzt die Lösung für das Problem war.
Wenn ja wars ganz schön viel Aufregung für so ne einfache Lösung
Ich danke euch allen auf jeden Fall ganz arg für eure Unterstützung!

Geändert von Bleistift. (05.06.2013 um 23:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 05.06.2013, 23:34
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.201
AW: Problem mit unterfaden

Ich habe gerade mal an meiner Maschine gefummelt... die Fadenspannung wird erst freigegeben, wenn ich mit dem Kniehebel ganz rüber drücke. Bei normal gehobenem Nähfuß bleibt die Fadenspannung erhalten.

Klingt so, als wäre der Faden einfach nicht in der Spannung gewesen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Abhängen zu zweit
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 05.06.2013, 23:47
Bleistift. Bleistift. ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 73
AW: Problem mit unterfaden

ah ok den Kniehebel hab ich nicht dran, der hat für mich irgendwie die falsche Höhe (oder mein Stuhl, je nachdem, wie mans sieht ^^) und dann ists gar nicht so praktisch
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 06.06.2013, 09:45
Benutzerbild von Zwoggel
Zwoggel Zwoggel ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2012
Ort: Mittelrhein
Beiträge: 101
AW: Problem mit unterfaden

Hallo, ein kleiner Tip noch zum Kniehebel, hab meinen z.B. mit einer Plastikhülse "verlängert" jetzt komm ich mit meiner Sitzeinstellung klar

Kniehebel 001.JPG

die Fadenhebelabdeckung kann geöffnet werden, ab und zu den Weg der Fadenführung mit ungewachster Zahnseide reinigen, holt doch schon mal Fadenrest oder Fussel raus.

Wünsch dir viel Spaß beim nähen
__________________
Gruß Lissy
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Singer 1812 - Problem mit dem Unterfaden jenchen Singer 11 16.03.2010 17:51
Problem mit Unterfaden bei der Performance2054 VelvetViolet Pfaff 18 14.02.2008 10:24
Problem mit Unterfaden cindy78 andere Marken 3 14.11.2007 00:46
Problem mit dem Unterfaden waiting4snow Quelle: Privileg und Ideal 5 11.05.2007 12:36
Creative 2124 - Problem mit dem Unterfaden? ELBLING Pfaff 7 22.11.2005 11:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21454 seconds with 18 queries