Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


"Spitzenteile" auf Jeansstoff aufnähen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.06.2018, 22:39
SehRum SehRum ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.09.2015
Beiträge: 41
"Spitzenteile" auf Jeansstoff aufnähen

Kann mir jemand pragmatische Tipps an die Hand geben (bin sicher eher Anfänger, aber kann mittlerweile auch mit der Nähmaschine umgehen bzw. einfache Arbeiten bewerkstelligen) wie man Spitzenteile auf Jeansstoff "aufbringt"...?!?

Im Bildbeispiel handelt es sich zB. um ein längliches Teilstück, aber andernorts kommen vermutlich eher unregelmäßig geformte, ornamentösere Teilstücke zur Anwendung...

Hauptfrage wäre, ob man gemäß einer hier sicher versammelten Routine, solcherlei Näharbeiten per Hand durchführt oder mit der Nähmaschine...?!?

Habe versch. Überlegungen zu den unterschiedlichen Anforderungen bzw. Vor- und Nachteilen beider Herangehensweisen, aber das ist mehr "graue" Theorie...

Danke für die potentielle Aufmerksamkeit!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg bild!.jpg (73,9 KB, 275x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.06.2018, 22:45
Benutzerbild von Paula38
Paula38 Paula38 ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2012
Ort: im Norden zwischen Bremen Hamburg und Hannover
Beiträge: 18.425
AW: "Spitzenteile" auf Jeansstoff aufnähen

Ich glaube, das ist sehr individuell.

Ich für meinen Teil fädle ja schon die Nähma ein, um einen einzelnen Knopf anzunähen. Andere nähen ganze Patchwork decken von Hand.


Für mich käme es drauf an, wie fein die Spitze ist und wo das Teil hinsoll. Feine kleine Spitze auf ein Hosenbein eher von Hand. Etwas gröbere Spitze auf das Rückenteil der Jeansjacke eher mit der Maschine.
__________________
BH Nähen ist auch irgendwie Patchwork, nur in 3 D!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.06.2018, 22:49
lea lea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 18.366
AW: "Spitzenteile" auf Jeansstoff aufnähen

Das kommt drauf an...
Auf eine fertige Jeans, wo man wahrscheinlich schlechter dran kommt und dicke Stellen im Weg sind: von Hand.
Ebenso dann, wenn es unsichtbar sein soll; je nach Art der Spitze sieht man eine Maschinensteppnaht eben.
Während ich so schreibe, fällt mir eigentlich kein vernünftiger Grund ein, das mit der Maschine zu machen. Ein Argument könnte sein, dass es in manchen Fällen schneller geht, vor allem, wenn man mal Übung hat.
Aber die abgebildeten Herzchen einzeln zu umsteppen, dauert vermutlich ähnlich lange wie sie von Hand aufzunähen.
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.06.2018, 23:00
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.457
AW: "Spitzenteile" auf Jeansstoff aufnähen

Ich entscheide so was im Einzelfall.

Gerade auf Jeans stören Maschinennähte oft nicht, weil das ja auch nicht unbedingt ein "feines" Material ist.

Wenn die Spitze eine abgeschlossene Borte ist und eher "substantiell, kann man dazu durchaus auch einen simplen Steppstich nehmen. Bei feiner Tüllspitze arbeitet man sich vielleicht lieber mit Zickzackstich entlang und kann dadurch auch einen Rand in gewünschter Form schaffen.

Genauso ist es möglich, absichtlich farblich zu akzentuieren, was aber auch mit Handstichen geht. Feines Garn, dickeres Stickgarn.... Punktuell befestigen oder komplett?

Will man die Spitze in mehr oder weniger komplizierte Formen legen, ist von Hand nähen manchmal schneller, weil man eh von Hand heften muß. Bei anderen Formen und stabiler Spitzenborte geht es sehr gut mit der Maschine, indem man nur die Form vorzeichnet und die Spitze dann Stück für Stück auflegt und gleich festnäht...

Ich würde ein paar Testnähte machen, gucken, was dir gefällt. mit welchem Handling deine Maschine gut klar kommt... (grobe Spitze kann sich im Nähfuß verhaken, Tüllspitze verdehnt werden...) und einfach ein Gefühl dafür bekommen, welche Spitze für dich wie am besten funktioniert und gefällt.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Dann ist es wohl mal wieder soweit...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.06.2018, 00:13
SehRum SehRum ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.09.2015
Beiträge: 41
AW: "Spitzenteile" auf Jeansstoff aufnähen

Hallo Paula:
Ich dachte mir tatsächlich, daß es keinen rezepzhaften Maßnahmekatalog gibt, sondern "nur" eine orts- und personenbezogene Herangehensweise...

Hallo Lea
Diese Antwort hatte ich "befürchtet". Insbesonders "...Aber die abgebildeten Herzchen einzeln zu umsteppen, dauert vermutlich ähnlich lange wie sie von Hand aufzunähen...." Geduldsarbeit!

Hallo "Nowak"
Danke für die subjektiv besehen sehr detaillierten Ausführungen, die den Tellerand meiner bewußt gestellten Frage erfreulich überragten. Kannte nicht jeden Fachbegriff, aber dies tut dem grundlegenden Verständnis der Formulierungen keinen Abbruch! Speziell der von mir vergessen zu erwähnende Aspekt "...Punktuell befestigen oder komplett?..." macht tatsächlich etwas ratlos. Wohl auch eine Mischung aus mangelnder Erfahrung und Faulheit...

Ich bedanke mich für die überaus schnellen Antworten. Es hat mich insgesamt bestärkt, daß trotz meiner gewissen Grünschnäbligkeit, das Einschäztzungsvermögen ganz ordentlich funktioniert. DANKE!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Anfangsmasche" und "einstechen" auf Englisch? Rumpelstilz Stricken und Häkeln 13 05.05.2013 20:47
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 15:37
Gartenmöbelauflage von "kitsch" auf "edel" Zicke67 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 18 11.05.2008 14:54
Patz Schnitt Marleen "Tasche aufnähen" CeeCee Fragen zu Schnitten 11 10.06.2007 23:45
"Faschings-WIP": "Schneekönigin" trifft "Jack Sparrow" Schilty Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 130 11.03.2007 22:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,49285 seconds with 16 queries