Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Allgemeine Kaufberatung


Allgemeine Kaufberatung
...


Wann ist eine Maschine noch "Neu"/nicht Ausstellungsstück? Und Bernina oder Pfaff?

Allgemeine Kaufberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 19.10.2018, 13:12
Knopf-Sammlerin Knopf-Sammlerin ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2015
Beiträge: 13
AW: Wann ist eine Maschine noch "Neu"/nicht Ausstellungsstück? Und Bernina oder Pfaff

Ja, das habe ich auch probiert. Dachte ursprünglich sogar, dass es an falscher Oberfadenspannung liegt. An manchen Stellen hat es ein wenig geholfen. Am Kopf der Raupe aber nie. Sie hatte immer eine weiße Bobbin-Kappe oder Bobbin-Backe. Die Blütenblätter hatten auch immer ein paar weiße Flecken behalten und alle Stiche waren in sich nicht so richtig glatt. War immer eine Berg-und Tal-Landschaft. Bin mit der Oberfadenspannung pro Stickversuch sogar immer weiter, um einen Einstellungsschritt, runter. Bis die Nähmaschine irgendwann Fehlermeldungen ausgeworfen hat oder sich geweigert hat. Dann viel mir ein ich hab ja noch Gütermann-Bobbin gekauft und in der Anleitung steht, dass man unbedingt nur die Original-Spulen verwenden soll. Deshalb habe ich ja dann auch beim N..park angerufen, gefragt ob das normal ist mit der Papp-Bobbin und dort hat man mir dann die Auskunft gegeben, dass es an der fehlenden Kompatibilität mit dem Greifer liegt.

Mich macht jetzt nur stutzig, dass der genannten Vision das herzlich egal zu sein scheint.
Ich verwende gerne verschiedene und unübliche Techniken/Materialien...aber ein möglichst bestmöglichstes Ergebnis will ich schon erzielen. Es sollte auch reproduzierbar sein. Und darum ergründe ich gerne WARUM und WIE genau das (auch mechanisch) funktioniert. Meine uralte hobbymatic konnte ja quasi nix. Jedoch habe ich mit ihr irgendwie alles geschafft. Gut, Sticken nicht , aber immerhin hat mit vielen Kniffen und Tricks später Nähmalen geklappt.

Da ich in meinem Greifer nichts finden konnte was darauf hindeutet, dass es tatsächlich DIE Pfaff-Spulen sein müssen bin ich nun schon ein wenig neugierig mit verschiedenen Spulen/Garnen nochmal durchzuprobieren. Da ich den Papp-Bobbin ja zwischendurch nicht mal rausgeholt habe frage ich mich auch ein wenig, ob mir beim Einlegen vllt ein Fehler unterlaufen war. Faden evtl. nicht richtig "eingerastet" o.ä.

Sollte ich eine Lösung für den Papp-Bobbin finden, werde ich nochmals berichten.
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 19.10.2018, 13:40
Benutzerbild von Sissy
Sissy Sissy ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2004
Ort: Herne
Beiträge: 17.550
AW: Wann ist eine Maschine noch "Neu"/nicht Ausstellungsstück? Und Bernina oder Pfaff

Bei der linken Raupe stimmt die Fadenspannung aber auch nicht, auch da kann man teilweise den Unterfaden sehen.
__________________
Liebe Grüße
Sissy
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 20.10.2018, 13:47
Knopf-Sammlerin Knopf-Sammlerin ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2015
Beiträge: 13
AW: Wann ist eine Maschine noch

Das stimmt. Überall wo am Ende, als letzte Farbe, mit schwarz gestickt wurde sieht man den Bobbin. Hatte noch keine Zeit das Problem in Angriff zu nehmen und weitere Probesticks anzufertigen. Weiß garnicht ob es thematisch nach Forenregeln ok ist, wenn ich das hier in dem Thread zeige, oder ob ich dafür dann lieber einen neuen aufmache unter der Kategorie Sticken o.ä.

Die Tage habe ich auch nur noch genäht. Vor allem meterweise Jersey verarbeitet. Bin richtig euphorisch wie gut das mit dem IDT geht. Keine Backpapier- und Nähfußdruck-abmilder-Basteleien mehr. Einfach nur Maschinchen an, Stoff drunter und losgenäht <3

Selbst Junior (6 Jahre) hat jetzt für das Kuscheltier eine Hose genäht. Mit dem Fake-Overlockstich und passenden Fuß musste er sich ja auch nur auf seinen Fuß konzentrieren und den Stoff hin und wieder mit einem Fingerchen an die Führung schubsen.

Aber ich muss auch nochmal betonen: Hätte ich die Maschine vor Ort kaufen "können", dann hätte ich mal draufgucken lassen. Weil entweder hab ichs einfach noch nicht so raus oder da müsste bissl was nachjustiert werden. Wenn ich z.B. eine Pumphose aus Jersey nähe und dann das Bündchen annähe kann ich nämlich den Abdruck der Zähne des unteren Transports deutlich darin sehen. Weiß nicht ob ich da jedes Mal den Nähfußdruck manuell verstellen muss, sobald das Bündchen zum Einsatz kommt. Diese Fülle an Optionen: muss ich mich erstmal reinfuchsen.

Geändert von Knopf-Sammlerin (20.10.2018 um 13:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 21.10.2018, 08:50
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Anbieterin bei Dawanda: dark-and-sweet-things
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 19.176
AW: Wann ist eine Maschine noch

Zitat:
Zitat von Knopf-Sammlerin Beitrag anzeigen
Das stimmt. Überall wo am Ende, als letzte Farbe, mit schwarz gestickt wurde sieht man den Bobbin. Hatte noch keine Zeit das Problem in Angriff zu nehmen und weitere Probesticks anzufertigen. Weiß garnicht ob es thematisch nach Forenregeln ok ist, wenn ich das hier in dem Thread zeige, oder ob ich dafür dann lieber einen neuen aufmache unter der Kategorie Sticken o.ä.

Hallöchen. Du könntest es schon hier zeigen, da es ja um diese Maschine geht. Allerdings wirst Du im Stickbereich des Forums wahrscheinlich eher bzw. sogar mehr Antworten erhalten, da hier in den Maschinenteil nicht so viele Leute reinschauen die Dir ggf. mit dem Sticken helfen könnten (und umgekehrt).

Ein eigenes Thema schadet also eigentlich nicht...
__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things Mein Instagram: Dark_n_Sweet_Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe 12 Blöcke - Row by Row Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2018
Wie drehe ich Bilder richtig? Ein Tutorial von Nowak
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bernina , fachhändler , näh- und stickkombi , pfaff , stickmaschine

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pfaff Select oder reicht eine "günstige" Maschine Smurfin Allgemeine Kaufberatung 12 07.02.2014 20:13
Aus "alt" wird "neu" oder "Refashion" UteK Andere Diskussionen rund um unser Hobby 16 27.05.2013 00:36
Ick freu mir so!!!!! oder "wer will und hat noch nicht!" stosi Freud und Leid 6 23.09.2007 02:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20745 seconds with 17 queries