Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Alles ums Forum > Rund um PC und Internet


Rund um PC und Internet
Fragen und Antworten zu Computern und zum Internet.


Erfahrungen mit A3-Druckern?

Rund um PC und Internet


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 08.01.2005, 22:54
Benutzerbild von KARINMAUS
KARINMAUS KARINMAUS ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: HESSEN
Beiträge: 3.812
AW: Erfahrungen mit A3-Druckern?

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte mir den A3 Drucker Canon S9000 gekauft. War runtergesetzt und kostete die Hälfte als das Nachfolgemodel. War ein richtiges Schnäppchen. Und hat 6 Tintenpatronen (inkl. 2 Fotopatronen).

Aber ... wenn ich Schnittmuster mit dem Ding ausdrucken möchte, dann vergrößert er automatisch die einzelnen A4 Seiten auf A3.

Dann hat man einen Pullischnitt in dem man zweimal reinpasst.

Das liegt bestimmt daran, dass die pdf-Dateien ursprünglich für A4 erstellt wurden.

Eine andere Erklärung hätte ich dafür nämlich nicht. Habe schon alles mögliche ausprobiert. Aber vielleicht hat von Euch einer eine Idee? Und falls Ihr jetzt sagt, dass ich die Funktion an Format anpassen ausschalten soll - die ist auch nicht aktiviert.

Und denkt daran. Wenn ihr etwas scannen und auf A3 drucken möchtest .... dann benötigt Ihr auch noch einen A3 Scanner. Mein Scanner ist wohl auch etwas größer aber A3 schafft er nicht ganz. Habe auch schon zusammengesetzt aber das ist auch nicht gerade das Beste.

Aber für selbst erstellte Exceltabellen und doppelseitige Dokumente ist der A3 Drucker genial.

Am Besten Rosa druckt demnächst alle Schnittmuster.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.01.2005, 08:48
MVrostockDE
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Erfahrungen mit A3-Druckern?

Wir haben noch einen alten A3 Drucker, den wir auch nutzen für Plakate,
ist von Epson ( SQ 2550 ) Patrone kostet rund 35,-€ hällt aber eine Ewigkeit.

Kann man auch Endlospapier einlegen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.01.2005, 10:38
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 18.365
AW: Erfahrungen mit A3-Druckern?

Hallo,

danke euch

Ich persönlich hab mit HP-Druckern schlechte Erfahrungen gemacht, weswegen ich bislang einen Epson hatte - aber das ist schon einige Jahre her.

Klar, die Software muss auch darauf ausgerichtet sein, A3-Bögen an den Drucker schicken zu können, sonst nützt er leider auch wieder nichts. Da muss ich mir wohl erstmal die Software anschauen, bevor ich über den Drucker nachdenke. Gut, dass wir drüber geredet haben; von alleine wäre ich da jetzt nicht drauf gekommen

Liebe Grüsse,
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.01.2005, 12:29
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.760
AW: Erfahrungen mit A3-Druckern?

Ich glaube was die Druckermarken betrifft steckst du echt nicht drin... wir haben seit Jahren HP-Drucker und bislang hat nach ca 15 Jahren mal einer schlappgemacht. Wegen verhärteter Gummirollen zieht er das Papier nicht mehr gut ein.

Wohingegend der Epson meiner Mutter nach einem halben Jahr des Nichtdruckens einen neuen Druckkopf brauchte. Die zweite Reparatur hätte dann den ursprünglichen Neupreis deutlich überschritten... Dafür sind dem Lexmark der danach kam bereits nach zehn Minuten Untätigkeit die Patronen eingetrocknet....

Und andere haben mit den gleichen Marken gute Erfahrungen....
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Escher BH
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.01.2005, 19:53
merlin_sen merlin_sen ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Beiträge: 87
AW: Erfahrungen mit A3-Druckern?

Hallo,
ich habe den Epson Stylos SQ 3000, der druckt sogar bis A2 schon seit 5 Jahren Neupreis damals über 3.000 DM, brauchte ihn für Plakete usw.
Heute bei Ebay für paar hundert Euro und selbst als Gebrauchtgerät nur zu empfehlen, da ein echter Bürodrucker.
Kann ich nur empfehlen. 4 einzelne Tintenpatronen !!! je 115 ml hält ewig.
kosten zwar als Nachbau immernoch ca. je rund 20 Euro,/z.B "www.compedo.de") dies kosten bei manchen Druckern die Patronen mit nur ca 10% dieser Füllmenge, aber wie gesagt hält ewig und der Drucker ist spitze,
Wenn überhaupt nur einen Drucker mit einzelnen Patronen.
Braucht natürlich auch seinen Platz also so nebenbei auf dem Schreibtisch ist nicht.
Grüße
Merlin_sen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,24365 seconds with 14 queries