Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


V-Ausschnitt einfassen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.03.2005, 11:59
Nela Nela ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 14.873
V-Ausschnitt einfassen

Hallöchen, ich möchte gern ein T-Shirt mit V-Ausshnitt nähen, allerdings nicht gern mit einem Besatz sonder eher mit einem Einfass-Streifen. Kann mir jemand sagen, wie ich das V forme. Muß ich eine Seitennaht offen lassen?
Danke im Voraus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.03.2005, 12:38
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 18.364
AW: V-Ausschnitt einfassen

Hallo,

eine Methode, die ich selbst gerade bei einem Jalie-Schnitt nach deren Anleitung ausprobiert habe, geht ganz einfach:

Den Besatzstreifen ganz normal rechts auf rechts zusammennähen, NZ auseinanderbügeln. Die Naht kommt in die Mitte des rückwärtigen Halsausschnitts. Dann ganz normal den geschlossenen Streifen aufnähen; bei bereits geschlossenen Schulternähten. Also erst rechts (Streifen) auf links (Shirt), Streifen nach vorne wenden, noch einmal umklappen und von rechts absteppen. Dann faltet man das Vorderteil des Shirts genau in der Mitte gerade runter, wo das V am tiefsten ist, und näht dann nur den Besatz von der Spitze des Besatzes nach oben ab. Dann entsteht innen eine kleine Spitze, die man zu beiden Seiten umbügeln kann. Bei dünnem, weichen Shirt-Stoff klappt das ganz gut.

In der Industrie wirds oft genauso gemacht; ich hab hier mehrere gekaufte Shirts, bei denen das auch so gemacht ist. Und wenn ich nicht, angeregt durch diese Verarbeitung, mal nachgeschaut hätte, wäre mir das nie aufgefallen...

Ich wüsste aber auch gerne, ob ich mir das Abnähen der Spitze nicht sparen könnte, wenn ich den Streifen nicht gerade, sondern etwa im 45-Grad-Winkel zusammennähe und das so in die Spitze einsetze... klappt das?

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.03.2005, 19:07
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.671
AW: V-Ausschnitt einfassen

Das sollte klappen.
Aber: Du musst aber im richtigen Winkel "kleiner" und dann wieder "größer" werden. Und das genau auf der passenden Breite. Und die Nahtzugaebn müssen ja auch wieder "kleiner" werden ???

Für mich klingt das nach mehreren Probeläufen, bevor es dann fluppt. Aber wie heißt es immer: Versuch macht klug. Probier es mal an einem restchen aus - außerdem: ist der Winkel wirklich 45° ??? Bei mir nicht. Zumindest nicht bei den Strickpullis. Genäht habe ich sowas noch nicht!

Viel Erfolg Rita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.03.2005, 22:11
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 18.364
AW: V-Ausschnitt einfassen

Hallo,

ja, die 45 waren nur geschätzt. Aber ich denke, bei Jersey hält das eh nicht so genau, oder?

Bianca: Ich verstehe was Rita meint... das, was du mit dem Einschneiden der NZ erreichen willst, meint sie mit den unterschiedlichen Winkeln an Beleg und dessen NZ... Wenn du bei einem Ärmel, der unten weiter ist als oben, die NZ umklappst, muss die ja im gleichen Maße nach unten auch wieder schmaler werden, damit sie beim Umklappen nach oben nicht mehr Stoff hat als der Ärmel. Das gleiche Problem hat man vermutlich beim doppelten Umklappen des Belegs bei einem V-Ausschnitt, deswegen größer und kleiner werden. Stimmts?

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.03.2005, 07:41
Nela Nela ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 14.873
AW: V-Ausschnitt einfassen

Hallo Kerstin,

danke für die prompte Antwort. Werd mich gleich vor die Nähmaschine setzen und ausprobieren.
Was ist denn ein Jalie-Schnitt oder besser wo bekommt man sowas.

Grüße
Cornelia
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,36964 seconds with 14 queries