Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Schüttelmemory/Geräuschmemory

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.02.2009, 18:52
Benutzerbild von Javea
Javea Javea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 14.908
WIP: Schüttelmemory/Geräuschmemory

Ein Memory für Kinder ab etwa drei Jahren. Aber auch Erwachsene haben ihren Spaß dran Auch schön als Mitbringsel oder Geschenk. Ich nähe es mit 5 Paaren, es ist beliebig erweiterbar. Man sollte aber darauf achten, dass die Anzahl der Paare ungerade ist, damit es kein Unentschieden gibt, wenn man zu zweit spielt.
Ich habe es relativ schlicht gestaltet, man kann es sicher noch viel schöner machen. Nachgenähte Memorys oder Verbesserungsvorschläge sind deswegen gern gesehen!


Man braucht:

- Unistoff, möglichst blickdicht. Auf jeden Fall Unistoff nehmen! Es soll ja ein Geräuschmemory werden, und Kinder merken sich Bilder und Muster schnell. Dann wird es nach dem dritten Mal langweilig, weil die Kinder die Paare an Hand des Musters sofort zusammensuchen können.
- so viele verschiedene bunte Stoffrestchen wie Paare. Bei mir also 5.
- Vlieseline zum Aufbügeln
- einen Zirkel
- Münzenkapseln. Die gibt es im Zehnerpack bei Briefmarken- und Münzläden in verschiedenen Durchmessern. Meine haben 41mm.
- verschiedene Füllmaterialien. Möglichst flach, damit sie in die Kapseln passen, und möglichst unterschiedlich, damit es nicht zu schwer wird. Es eignen sich zum Beispiel Linsen, Reis, Sago, Sand. Wichtig ist, möglichst immer genau gleich viel einzufüllen, also Reiskörner abzuzählen etc., damit der Klang möglichst gleich ist.

Alles da? Bis auf die Münzkapseln finden sich die Zutaten in jedem Näherhaushalt Dann los...



Als erstes werden die Kapseln immer paarweise befüllt.



Dann eine Schablone basteln. Meine Kapseln haben 41mm Durchmesser. Achtung, das ist das Innenmaß! Einen Kreis aufzeichnen, das Außenmaß von Seite zu Seite nachmessen. Durch zwei teilen, um den Radius zu erhalten, und dazu 1,5cm bis 2cm addieren. Mit dem so ermittelten Gesamtradius einen Kreis auf Pappe schlagen und ausschneiden.



Pro Teil zwei Kreise aus dem Unistoff ausschneiden, keine NZG! Aus dem bunten Stoff ein kleines Viereck schneiden. Vlieseline aufbügeln.



Auf einen der Kreise das kleine Viereck mit kleinen Stichen aufnähen. Das ist die Kontrollrückseite. Wenn kleinere Kinder selbständig spielen, können sie so einfach überprüfen, ob die Paare stimmen. Gleicher Inhalt bekommt gleiche Farbe auf die Rückseite, also jeweils 2x ein blaues Stücken, 2x ein rotes usw. Für ältere Kinder kann man das auch weglassen.



Jetzt die Kreise aufeinander legen und den Rand mit Zickzack schließen, etwa noch der Hälfte die Kapsel einschieben.



Wer geübt ist, schließt jetzt einfach den Kreis, wer so wie ich noch nicht so gut in sowas ist, sollte unbedingt in kleinen Stichen heften, damit die Ränder aufeinander treffen.



Fertig! So sieht das Teil von oben aus...



...und so von unten mit der Kontrollfarbe.



Fehlen noch 9... viel Spaß beim nachnähen und spielen!
__________________
Viele Grüße,
Simone


Geändert von Javea (05.02.2009 um 18:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.02.2009, 19:04
Benutzerbild von nähschaf
nähschaf nähschaf ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Westmünsterland
Beiträge: 1.252
AW: WIP: Schüttelmemory/Geräuschmemory

Hallo!

Eine wirklich schöne Idee. Danke fürs Zeigen.
__________________
Liebe Grüße

Simone
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.02.2009, 19:04
nettie nettie ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: 63322, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 241
AW: WIP: Schüttelmemory/Geräuschmemory

Oh,
da bin ich mal gespannt, wie es weitergeht.
Aber das mit dem Kontrollquadrat ist mir noch nicht ganz klar, wenn du verschiedene Farben nimmst, merken sich die Kleinen doch auch die zusammengehörenden Paare?

Liebe Grüße,
Annette
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.02.2009, 19:09
Benutzerbild von Javea
Javea Javea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 14.908
AW: WIP: Schüttelmemory/Geräuschmemory

Die Kreise werden mit dem Quadrat nach unten hingelegt. Fairerweise muss man sie dann so schütteln, dass man das Quadrat nicht sieht, also von oben greifen und dann ein kleines Stückchen überm Tisch oder Boden hin- und herschütteln, das geht ganz gut. Wenn jemand meint, ein Paar erkannt zu haben, darf er sie dann umdrehen und kontrollieren, ob er richtig gehört hat.

Wie gesagt, für ältere Kinder kann man das einfach weglassen, aber kleinere können sonst nicht streitfrei alleine damit spielen
__________________
Viele Grüße,
Simone

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.02.2009, 19:28
Benutzerbild von klebefro
klebefro klebefro ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: berlin
Beiträge: 14.885
AW: WIP: Schüttelmemory/Geräuschmemory

das ist eine total tolle sache =)
eine tolle wahrnehmungsübung für kinder!!

früher als man noch analog fotografiert hat, haben wir sowas mit filmhüllen gebastelt...
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein WIP, ein WIP: Ballonrock aus der Ottobre 6/2007 elenayasmin Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 54 10.11.2012 23:29
*WIP* Velourbügelmotive selbst gemacht! *WIP* xxkerstinxx Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 144 10.12.2011 11:41
WIP 1. Shirt tinalein Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 49 24.07.2011 11:55
Kapuzensweater-WIP Over-Locky Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 17 13.12.2008 17:54
wip nähtest Andere Diskussionen rund um unser Hobby 2 14.07.2007 01:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,45681 seconds with 17 queries