Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Allgemeine Kaufberatung


Allgemeine Kaufberatung
...


Neue (oder gebrauchte) Overlock - aber welche?

Allgemeine Kaufberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 22.06.2018, 08:05
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Anbieterin bei Dawanda: dark-and-sweet-things
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 19.013
AW: Neue (oder gebrauchte) Overlock - aber welche?

Zitat:
Zitat von marples Beitrag anzeigen
Wenn es wirklich nur das wäre, dann würde ich auch tatsächlich warten und sparen.

Es waren auch weniger die Stiche, die mir nicht gefallen haben, da hab ich nach einigen Einstellungen den "perfekten" Stich gefunden, sondern vielmehr die Tatsache, dass es bei mehreren Lagen Stoff einfach schwierig ist, Kante auf Kante zu legen.
Vielleicht bin ich da zu ungeschickt, aber so sauber kann ich einfach nicht zuschneiden.
Und wenn dann ständig irgendwo ein Zipfel rausguckt, dann find ich das einfach nicht gut.
Und leider sieht man das auch z.T. nach dem Wenden des Stoffes...
Das wird aber auch mit ner OVI nicht besser. Nähen ist Übungssache, und wenn es Dir nicht gelingt, die Kanten sauber aufeinander zu nähen, kann Dir auch ne Ovi nicht weiter helfen. Da musst du - so leid es mir tut - alleine durch
__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things Mein Instagram: Dark_n_Sweet_Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe 12 Blöcke - Row by Row Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2018
Wie drehe ich Bilder richtig? Ein Tutorial von Nowak
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 22.06.2018, 08:22
xpeti xpeti ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Sachsen
Beiträge: 15.981
AW: Neue (oder gebrauchte) Overlock - aber welche?

Klar kann man fast alles auch ohne Ovi. Aber anderseits sind Maschinen da um uns das Leben leichter zu machen auch wenn es nur eine Kopfsache ist.

Nähen kann man auch ganz ohne Maschine genauso wie Waschen, Spülen usw.

Kauf Dir eine einfache Maschine mit Rückgabeoption und teste. Dann weisst Du mehr.
__________________
LG von peti

jetzt mit Tauschalbum

Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 25.06.2018, 16:37
Benutzerbild von Ika
Ika Ika ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2003
Ort: zwischen Rheinfelden und Basel
Beiträge: 16.662
AW: Neue (oder gebrauchte) Overlock - aber welche?

Wenn Kanten gleichmäßig werden sollen, kann auch ein Schneiden mit Rollschneider und Schneidbrett helfen
__________________
Liebe Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 25.06.2018, 18:29
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 18.580
AW: Neue (oder gebrauchte) Overlock - aber welche?

Zitat:
Zitat von marples Beitrag anzeigen
Wenn es wirklich nur das wäre, dann würde ich auch tatsächlich warten und sparen.

Es waren auch weniger die Stiche, die mir nicht gefallen haben, da hab ich nach einigen Einstellungen den "perfekten" Stich gefunden, sondern vielmehr die Tatsache, dass es bei mehreren Lagen Stoff einfach schwierig ist, Kante auf Kante zu legen.
Vielleicht bin ich da zu ungeschickt, aber so sauber kann ich einfach nicht zuschneiden.
Und wenn dann ständig irgendwo ein Zipfel rausguckt, dann find ich das einfach nicht gut.
Und leider sieht man das auch z.T. nach dem Wenden des Stoffes...
Wie schneidest du denn zu? Kennst du den Rollschneider; das ist ein „Pizzaschneider für Stoff“, also eine runde Klinge. Damit und mit einer vernünftigen Schneidematte, bekommt man imo sehr saubere Schnitte an. Dass das Nähgut im Gegensatz zum Schneiden mit der Schere nicht angehoben werden muss, hilft schon mal sehr. Dazu vielleicht noch ein Abstandshalter, damit du dir ggf. auch das Anzeichnen von Nahtzugaben sparen kannst.

Dann identisch aufeinander legen sollte im Bereich des Möglichen sein.

Wenn das das einzige Problem ist, kannst du dir die Ovi im Wortsinne vielleicht wirklich erstmal sparen.

Eine Kollegin von mir hatte mal eine genähte Jacke von mir von innen gesehen und gefragt, ob ich eine Ovi hätte. Hatte ich nicht, war nur Zickzack. Es geht also...
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 25.06.2018, 18:30
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 18.580
AW: Neue (oder gebrauchte) Overlock - aber welche?

Oh, und dann gibt es natürlich noch die Möglichkeit, erstmal zu nähen und dann die NZ zusammen zurück zu schneiden und dann zu versäubern. Dann ist es egal, wie das vorher aussah.

Zeig doch vielleicht mal Sachen, die du in der Hinsicht nicht so gelungen findest. Vielleicht fällt uns ja noch was ein.

Und: Handarbeit ist auch einfach viel Übungssache. Wie lange machst du das schon?
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Overlock- gebrauchte Bernina700 oder neue Gritzner788, oder doch eine andere? Jule2012 Allgemeine Kaufberatung 12 31.12.2015 17:05
Nähmaschinenkauf - neue alte oder gebrauchte??? kkatharina Allgemeine Kaufberatung 5 17.09.2010 18:00
Neue Nähmaschine, neue Overlock - aber welche?? RawVeggie Allgemeine Kaufberatung 1 22.02.2010 14:17
neue Overlock, bezahlbar, welche?? PFaff oder Quelle?? Kimsmama Overlocks 22 15.12.2006 16:45
Neue oder gebrauchte Overlock? Krumpf73 Pfaff 5 03.01.2005 14:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32791 seconds with 16 queries