Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Bestickte Rokoko-Herrenkappe oder: Maschinenimitation von Handstickerei

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 25.01.2012, 10:59
Benutzerbild von LadyNeham
LadyNeham LadyNeham ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.08.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 368
AW: WIP: Bestickte Rokoko-Herrenkappe oder: Maschinenimitation von Handstickerei

Wow, das sieht super aus!!! Ich setze mich auch mal dazu und schau dir über die Schulter (und bin mir sicher noch eine Menge lernen zu können! *Stift und Block zück und eifrig Notizen mach*)

Grüßelchen Nehe
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 25.01.2012, 11:14
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
AW: WIP: Bestickte Rokoko-Herrenkappe oder: Maschinenimitation von Handstickerei

Nähseide: früher Amann, jetzt Ritter m.W.
Frag mich aber nicht nach Lauflängen, ich verwende Seide überwiegend beim handnähen und beim maschinesticken für kleine Fächen bei verringerter Stichdichte.

Zur Quelle: kann man nie genug haben, irgendwann braucht man das Wissen

K.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 25.01.2012, 14:24
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
AW: WIP: Bestickte Rokoko-Herrenkappe oder: Maschinenimitation von Handstickerei

vorhin noch mal im Geschäft nachgesehen:

Seidennähgarn:
als Produzent: Amann Mettler Group, Produktname Amanda.
Die Fächer waren voll und die Nähseide in sehr vielen Farben vorhanden: keine verstaubten Restbestände die seit Jahren in dunklen Ecken ihr Dasein fristen

Karstadt allerdings hat wohl einen Lieferanten- und Sortimentwechsel vorgenommen. Ausschließlich Coats Polyestergarne, einzige (Coats-)Seide: Knopflochseide

K.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 25.01.2012, 15:41
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.873
AW: WIP: Bestickte Rokoko-Herrenkappe oder: Maschinenimitation von Handstickerei

Danke, danke, danke für die Seidentafttipps und Garntipps.

Wenn ich das schon letzten Sommer gewusst hätte!!

Eine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, die schrecklichen Seidenbruchstellen zu kaschieren?
Ich habe leider 3 m Seidentaft misshandelt, dachte aber an schlechte Qualität.
Dass der Fehler bei mir lag, ist mir gerade klar geworden. Eindeutiger Fall von fehlender Stoffkompetenz...

Liebe Grüße
Samba
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 25.01.2012, 16:12
Bonnie Phantasm Bonnie Phantasm ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.07.2011
Beiträge: 303
AW: WIP: Bestickte Rokoko-Herrenkappe oder: Maschinenimitation von Handstickerei

Zitat:
Zitat von samba Beitrag anzeigen
Eine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, die schrecklichen Seidenbruchstellen zu kaschieren?
Ich habe leider 3 m Seidentaft misshandelt, dachte aber an schlechte Qualität.
Dass der Fehler bei mir lag, ist mir gerade klar geworden. Eindeutiger Fall von fehlender Stoffkompetenz...
Staubfalten? Nein, die gehen nie wieder weg / raus / weniger sichtbar zu machen, sorry.
Einzige Möglichkeit, den Stoff noch irgendwie zu verwenden: Mach Crashtaft draus und benutze ihn für irgendetwas anderes
__________________
~*~ She who dies with the most fabric wins! ~*~
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP Bestickte Krabbelschuhe 2nut Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 151 29.01.2013 12:17
WIP von Anfängerin, Shirt ENNA von FM, wer macht mit oder hilft? Heublume Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 46 04.08.2010 20:55
Ein Fantasy-Rokoko-Dingens-Kleid, WIP Myriad Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 48 02.07.2008 12:51
Fragen zum Rokoko-Korsett von marquise.de Drucilla Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 0 20.04.2006 11:15
Handstickerei mit der Nähmaschine ennertblume Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 30 16.11.2005 00:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19539 seconds with 15 queries