Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Taschen


Taschen
Ganz viele Taschen werden genäht und hier gibt es nun das Extra Forum dafür.


Sanibel von Amy Butler o.ä.

Taschen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 04.09.2009, 15:34
Benutzerbild von Eileena
Eileena Eileena ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 17.483
AW: Sanibel von Amy Butler o.ä.

Hallo Rita,
nee den Schnitt den ich im Kopf hatte, der wars dann doch nicht und die anderen sind irgendwo im Keller.
Aber beim aufräumen der letzten Sachen sind mir meine ersten Überlegungen in die Hände gefallen, vielleicht sind sie dir behilflich.

Die Tasche sollte laut Online-Shop 51x30x18 cm groß sein.
Die Fächer im Seitenteil konnte ich auf meinem Bild nicht mals sehen. Deshalb habe ich nur 3 Fächer an den Vorderseiten geplant.
Wobei ich sagen muss, ich bin nicht gerade die Taschennäherin vor dem Herrn, damals schon erst recht nicht. Es war die 1. Tasche die ich nähen wollte.

Ach so zum füttern wollte ich diesen festen Verdunklungsstoff für Gardinen nehmen. Der ist nicht gar so steif gibt trotzdem guten Halt und er ist waschbar.

LG Brit
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 100_1252.jpg (35,2 KB, 508x aufgerufen)
__________________
Ein großer Mensch ist, wer sein Kinderherz nicht verliert
http://meine-naehstube.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.09.2009, 22:41
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.773
AW: Sanibel von Amy Butler o.ä.

In einer ruhigen Minute, als ich nichts anderes anfangen wollte, hatte ich die Nähmaschine vermessen. Der Boden der Tasche müsste demnach 55*20cm groß sein, mit den Kästchen daneben. Die Maschine selbst ist 30cm hoch, aber ein bisschen Platz nach oben wäre wohl nicht schlecht.

Dann habe ich im Maßstab was gezeichnet (hier verkleinert wegen der 500 pixel).
AmyBTaschen.kl.JPG
Die obere Reihe erinnert von der Form an die Sanibel, die untere an den Weekender.
Die Träger könnte ich entweder sichtbar aufnähen (A+D und Sanibal) oder aus den Vortaschen kommen lassen (B+C und Weekender).

Welche Tasche gefällt rein optisch besser? (und warum?)

Was ist für den Nähmaschinen-Transport besser?
1. ein Reißverschluss oben rüber von Seitentasche bis Seitentasche oder
2. eine Art Klappe.
Die Tasche soll die Nähmaschine u.a. vor den Temperaturschwankungen schützen, sie muss also in jedem Fall verschließbar sein.

Mit den Angaben von der Weekender-Liste bin ich im Näh-Laden gewesen.
Die angegebene aufbügelbare Webeinlage (G700) ist wie das, was ich kenne. Sehr dünn.
Das andere Material (S80/240) hatten die nicht vorrätig. Laut Liste handelt es sich angeblich um eine Schabrackeneinlage zum Einnähen. Stimmt das? Ich dachte, das sei eher etwas dickeres, mehr zum Polstern.
Außerdem gibt es ja solche und solche Schabrackeneinlage! Kennt jemand das Original, das AmyB nutzt (Peltex® #70 by Pellon®)?
Im Laden bekäme ich eine aufbügelbare, die ist etwas steif. Meine (aus anderer Quelle, auch aufbügelbar) ist total steif, erinnert mich immer an Tonkarton.

Auf dem Stoffmarkt gab es sogar den Original-AmyB-Stoff. Ich dachte, das sei eher ein dicker fester Stoff, aber was da lag, war ähnlich wie der Patchwork-Stoff aus den USA. Dünn, aber fest und stabil. Mir ist jetzt für die Tasche ein toller Köper zugelaufen – Stoffmarkt eben – und der andere in Frage kommende Stoff ist auch in sich dick. Kann ich dann die Webeinlage weglassen?
Wenn nein, warum nicht ...

Ganz viele Fragen …
Rita
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.09.2009, 14:48
Benutzerbild von griselda
griselda griselda ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2005
Ort: Ostalb, Schwaben
Beiträge: 339
AW: Sanibel von Amy Butler o.ä.

Ich würde die Träger nicht nur bis unten zum Boden laufen lassen,
sondern sogar unten am Boden entlang.
Dann liegt ein Großteil des Gewichts in den Trägern,
das ist bei so einer kostbaren Last vielleicht sicherer.
Und wenn du oben dann eine gepolsterte Klappe drüberlegst, ist das auch von dort besser geschützt wie mit einem Zip.

Wegen der Einlagen:
Ich würde wie gesagt erst etwas auf den Taschenkörper aufbügeln,
dann mit einem dicken Volumenvlies auspolstern.
Vielleicht ist es ja nett, wenn du den Körper aus einem stabilen unifarbenen Stoff wie dem Köper machst
und dann das Volumenvlies mit einem Karo o.ä. feststeppst.
Dann verrutscht es beim Nähen schon mal nicht.

Wenn der Köper etwa Jeansdicke hat, kannst du die Webeinlage auch weglassen. Das sollte dann ja stabil genug sein.
Und die aufgesetzten Taschen kannst du ja doppeln, so kannst du dir das Umschlagen oben sparen.

Ich würde dann etwa die Version A probieren.
Wenn du das so hoch machst wie C, hast du mehr als 40 cm unter der Achsel, das ist echt viel.
Auch wenn du das mal in der Hand trägst, sollte die Tasche ja nicht auf dem Boden aufkommen.
Wenn du noch Sachen auf der Maschine transportieren willst, spricht das dann auch für die Klappe- das ist einfach etwas variabler als der Zip. Und du sparst Höhe.

Auf meinem letzten Stoffmarkt habe ich übrigens nur ganz wenige Butlerstoffe gesehen, da hast du echt Glück gehabt. Für uns im Süden unten war im letzten Frühjahr wahrscheinlich nix mehr übrig......

griselda
__________________
Noch´n Blog
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.09.2009, 16:01
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.773
AW: Sanibel von Amy Butler o.ä.

Danke! Die Träger will ich in jedem Fall unten rum laufen lassen, so dass das Brett auf den Trägern liegt. Für die Bücherei-Tasche habe ich in die Henkel noch Gurtband reingetan, das wollte ich wieder machen (genauso bei der Strandtasche für eine Freundin, die immer den halben Haushalt mitschleppt).
Die Frage war hauptsächlich, was optisch besser aussieht: sichtbar außen oder unsichtbar weil in der Vortasche.

Ich war diesmal auf zwei Stoffmärkten, in Koblenz und Trier. Den AmyB-Stoff habe ich nur in Trier gesehen, direkt neben Tilda. Und viele waren es nicht, aber es war der dabei, den ich mir hatte in GB bestellen wollen, wo er dann vergriffen war (komplett-Paket einschl. Schnitt für die Birdie sling-Tasche). An diesem Stand gab es sogar Einzel-Schnitte von AmyB. Bücher gab es auch, ich meine, das Kinder-Buch von AmyB gesehen zu haben. Aber frag mich jetzt nicht nach dem Standbetreiber - es war in jedem Fall eine deutsche "Firma", kein Holländer, aber mehr weiß ich nicht.

Genau verstehen tue ich das mit den Einlagen nicht - HILFE!!!
Taschenkörper ist für mich der Hauptteil aus dem Außenstoff.
Mit was soll ich den bebügeln (warum?), wenn innen drin noch loses Volumenvlies darunter kommt. Ich würde den Stoff lieber so lassen, wie er ist, vor allem nichts durchsteppen (er ist auch nicht uni).

Von dem oben genannten link zu crafster aus habe ich mich dort ein wenig umgesehen und einen Wip gefunden, wo jemand den Außen- und den Innen-Stoff sowie das Vlies jeweils getrennt zur Tasche näht, dann alle Lagen ineinander schiebt und die Oberkante mit Schrägband zusammen einfasst. Okay, das mit dem Schrägband ist jetzt keine Alternative, aber den Rest könnte ich mir schon so vorstellen. Als Vlies die Bodenputz-Tücher, innen noch ein Volumenvies drauf - evt. die beiden miteinander versteppen.
Als Futter habe ich einen dünnen Baumwollstoff - und außen eben den Köper.

Ich denke, ich muss das mal aus Zeitung basteln und gucken, was wofür passt und reicht.
Und danke für die Unterstützung. Als erstes könnte Männe ja mal das Brett sägen ...

Rita
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.09.2009, 17:54
Benutzerbild von griselda
griselda griselda ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2005
Ort: Ostalb, Schwaben
Beiträge: 339
AW: Sanibel von Amy Butler o.ä.

Der Taschenkörper ist für mich der Hauptteil der Tasche,
praktisch das , was unter den aufgesetzten Außentaschen ist.
Und ich würde ihn bei den leichteren Stoffen (wie z.B. die meisten Butlerstoffe sind) schon bebügeln.
Die Tasche ist ja recht grafisch und da gefallen mir Knitter und Fältchen drin nicht so gut. Zudem gibt es eine gewisse Stabilität und der Stoff ist nicht so empfindlich wenn man mal irgendwo hängenbleibt.
Wenn der Stoff eine gewisse Stärke hat
(da denke ich z.B. an die Gunillastoffe von IKEA)
erübrigt sich das natürlich.
Druntersteppen tu ich immer, da ich selten aufbügelbares Vlies nehme.
Und man sich dann leichter beim Verarbeiten tut.
Aber klar reicht es aus, wenn du dich da auf die neuralgischen Punkte wie die Ecken beschränkst.

Dieses Ineinanderschieben der einzeln genähten Lagen ist absolut OK.
Wenn man da die Kanten oben sauber um die NZG einbügelt
und aneinandergesteckt knappkantig absteppt,
ist das ein gutes Mittel, gerade bei Taschen mit geradem Abschluss und fetter Verstärkung.

Der WIP mit deiner Büchereitasche ist übrigens klasse.
Ich habe ihn gerade überflogen,
werde ihn aber die Tage mal durchlesen.

Und bei mir sägt der Sohn die Bretter.
Und Tochter schleift-
"sonst isses ja ungerecht...."
__________________
Noch´n Blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Business Card Keeper von Amy Butler KleinesLieschen Fragen zu Schnitten 3 29.04.2009 22:36
hampton von amy butler Cowgirlcream Taschen 4 08.04.2009 21:23
Kissen von Amy Butler JPLH Hüte und Accessoires 4 23.09.2008 14:55
Amy Butlers Tasche 'Sanibel' Wirbelwind Schnittmustersuche Damen 5 30.03.2008 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,97623 seconds with 18 queries