Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Community > Freud und Leid


Freud und Leid

Man braucht einen Rat, Hilfe, Schulter zum Anlehnen, Ecke zum Frustablassen und üüüberhaupt - teilt man hier Freud und Leid in der Gemeinschaft, in der man sich wohl fühlt. Denkt aber immer daran - lesbar ist auch dieses Forum für den Rest der Welt.


In der Mitte des Lebens

Freud und Leid


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.12.2004, 00:27
Patricia62 Patricia62 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Beiträge: 81
In der Mitte des Lebens

Hallo,

Immer habe ich gedacht, mir passiert das nie, wirklich niemals. Nie werde ich denken "Kommt da noch was? Oder war es das schon? "

Doch jetzt ist der Große in der Pubertät, ist manchmal unausstehlich aber an anderen Tagen auch ganz lieb und dann redet er mit mir über seine Träume, wie er sich sein Leben später vorstellt. Und ich sitze daneben, höre ganz andächtig zu, finde vieles toll und anderes nicht, z.B. wenn er davon spricht, einmal ganz weit weg auf einem anderen Kontinent zu leben und zu arbeiten.

Und ob ich will oder nicht, denke ich dann irgendwann darüber nach, wovon ich geträumt habe als Teenager, was ich davon verwirklicht habe und was nicht.

Kennt Ihr das auch? Wie geht Ihr damit um?

Auf Eure Antworten bin ich gespannt!

LG

Patricia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.12.2004, 00:45
Benutzerbild von Ernamaus
Ernamaus Ernamaus ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.05.2003
Ort: Hoyerswerda
Beiträge: 1.831
AW: In der Mitte des Lebens

Oh ja, aber ich bin über meine verlorenen Träume nicht traurig, vielleicht hat das auch mit dem Wechsel der "Realitäten" durch die Wende zu tun.
Ich glaube schon, dass mein Leben bisher einen Sinn hatte, und sei es auch nur für meine Familie und mich.
Aber Angst hab ich schon, wenn ich bedenke ich gehe auf die 40 zu, und mein Vater ist nicht mal 70 geworden.
Aber es gibt durchaus noch Sachen, auf welche ich mich freue.
Dazu gehört einerseits endlich mein Leben wieder zu haben, sollte mein "Junior" mal vernünftig werden , anderer seits kann ich es kaum erwarten irgendwann mal Oma zu werden und das Enkelchen zu verwöhnen.
Lacht nicht, ich weiss, dass ist etwas zeitig, aber vielleicht hat sich das Ticken der inneren Uhr verschoben.
Nein ich freu mich auf die noch folgenden Jahre und möchte sie geniessen, ohne den vergangenen nachzuweinen.

LG Katrin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.12.2004, 00:55
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
AW: In der Mitte des Lebens

Hallo Patricia,

jaaaa die Sinnfragen.....ich denke, jeder stellt sie sich hin und wieder, das ist Teil des Lebens. Es fängt ja schon an, dass man vielleicht nach Jahren irgendeinen Song aus der Teenagerzeit hört und schon kommen die Erinnerungen und dann die Überraschung, in welche teilweise ungeahnte Richtung sich das eigene Leben entwickelt hat.

Mancher wird voller Verwunderung erkennen, wieviel mehr ihm/ihr das Leben gegeben hat, andere werden Enttäuschung spüren, das sich doch alles so ganz anders als gewünscht entwickelt hat. Aber es wäre ja auch total langweilig, wenn das Leben nicht noch ein paar Überraschungen zu bieten hätte. Und wenn diese leider negativ sind, muss man versuchen, sie zu verändern oder letztendlich zu akzeptieren und in das eigene Leben aufnehmen...

Toll finde ich, dass Du und Dein Sohn so ein gutes offenes Verhältnis habt und über solche Dinge sprecht. Das ist die beste Basis, die man als junger Mensch haben kann. Und lass ihm bloss sein Fernweh, gerader ein junger Mensch sollte 'hinaus' gehen, offen sein für neue Menschen, Ideen und auch Kontinente. Der Aufbruch zu neuen Dingen ist es, was uns bereichert und glaube ich, letztendlich auch jung hält.

Ich/wir stecken auch mal gerade wieder in einem Umzug, das neue Jahr wird uns ein neues Zuhause, neue liebe nette Menschen und wahrscheinlich viele gute Einflüsse durch ein neues Umfeld bringen..... und trotz meines hohen Alters (47!) freue ich mich darauf wie ein Teenager. Und die Frage 'kommt noch was' stelle ich mir nie, denn ich kenne die Antwort. Natürlich kommt noch was! Schliesslich liegt es an mir, dass ich die Dinge in Bewegung halte.

Der einzige Wermutstropfen momentan ist, dass ich wohl für ein paar Wochen nicht so oft auf diese Webseite kommen kann ..... wo ich doch so süchtig nach Euch allen bin
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.12.2004, 06:55
smilla smilla ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.11.2003
Beiträge: 536
AW: In der Mitte des Lebens

1. Hallo Ellen, das ist super, dich jetzt auch gesehen zu haben.....

wo werdet Ihr denn hinziehen? (Suche noch Nähverrückte in meiner Nähe - fürchte entweder ich muss umziehen, oder jemand von Euch.....)


2. @ Patricia, unsere Grosse wurde gerade 16 und mir kommt es auch so vor, als wäre meine "Jugend" dadurch wieder viel näher gerückt. Alles was man solange "vergessen" hatte, taucht einfach wieder auf und ich finds total lustig. Ich denke, Träumen die man nicht realisiert hat, sollte man nicht hinterherweinen. Im Leben ist ja nicht plötzlich nach 40 Schluss, jeden Falls hoffe ich das noch ein paar Monate . Träume verändern sich doch auch im Laufe der Zeit... also ich möchte um nichts in der Welt nochmal 20 sein. Ach ja, und wir haben nicht nur die beiden Grossen 16 + 13, sondern auch noch zwei kleine "Exemplare" 5 und fast 3. Da steht man dann plötzlich wieder ganz am Anfang.....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.12.2004, 07:17
Benutzerbild von Rike
Rike Rike ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.11.2003
Beiträge: 1.900
AW: In der Mitte des Lebens

tja,diese *sogenannten verlorenen Träume*,hat wohl mehr oder weniger jeder von uns.Als Mädchen wollte ich unbedingt zur Marine,bei uns hat die immer eine große Rolle gespielt. Bin aber mit 15 von diesem Traum sehr realistisch geheilt worden. Bei einer Überfahrt nach Helgoland,(bei Sturm) Ich hab nur die Fische gefüttert. Hab ja dann auch sehr jung geheiratet und mir meinen 2.großen Traum,Kinder,erfüllt. Das Leben hat mich gelehrt das es sinnlos ist hinter Träumen herzujagen.Klar hab ich auch Träume,aber ich bin viel zu neugierig auf das Leben um mich davon aufhalten zu lassen.Meine Träume haben sich auf das wesentliche reduziert.Über verpasste Träume und Chancen nachzutrauern ist verlorene Zeit. Ich nehme das Leben wie es kommt und mache das beste daraus.
Ich bin jetzt 53 Jahre und wenn ich mein Leben so revue passieren lasse, habe ich eigentlich bis auf 2 Jahre ein sehr gutes Leben gehabt.Habe einen lieben Mann,3 gesunde Kinder und werde das 5.x Oma.
Mein größter Traum den ich habe, ist mit meinem Mann die nächsten 30 Jahre in Gesundheit und Glück zu verbringen. Ich hoffe das uns das vergönnt ist.

LG Inge
__________________
LEBEN UND LEBEN LASSEN
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,74733 seconds with 14 queries