Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Kreativecke > Stricken und Häkeln


Stricken und Häkeln
...


Schönere Techniken für Socken?

Stricken und Häkeln


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.02.2010, 14:18
Benutzerbild von Zauberband
Zauberband Zauberband ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.05.2006
Beiträge: 14.869
Schönere Techniken für Socken?

Hallo!

Ich habe gestern meinen ersten Socken fertig gestrickt. Er ist recht gut geworden und sitzt prima. Ich habe ihn nach Lehrbuch mit Käppchen und Spickel und Bandspitze gestrickt.

Allerdings gefallen mir 2 Dinge nicht.

1. Ich finde das Käpchen zu bollerig. Nun werden in meinem Buch Fersenvariationen beschrieben, bei denen ohne Käpchen gestrickt wird. Allerdings dann auch ohne Spickel. Letzteren aber finde ich gut, da der Socken dadurch an dieser Stelle nicht abrubt "enger" wird, sondern langsam schmaler zuläuft. Ich habe eher breite Füsse und einen hohen Spann, und ich denke, meinen Füssen kommt die Form des Spickels entgegen.

Gibt es also eine Variante ohne Käpchen (Optik so wie die mit mit verkürzten Reihen oder eingestrickten Fersen), bei der aber die langsame Abnahme nach der Ferse erhalten bleibt?

2. Ich habe Größe 36/37 gestrickt. Da ich nicht nur kleine Füsse habe, sondern auch kurze Zehen, habe ich die Abnahmen der Bandspitze nach Größe 34/35 gestrickt, was in der Länge einen ganzen cm weniger bedeutet. Das passt soweit auch perfekt. Allerdings musste ich hier am Ende eine Runde Abnahmen mehr stricken, da ich ja die Maschenzahl der größeren Größe hatte. Nun stehen aber die letzten 8 Maschen an der Fussspitze recht weit hervor. Auch nach dem vernähen ist die Fussspitze nicht schön rund, sondern hat so eine etwas vorstehende Naht.

Was kann ich hier tun? An früherer Stelle eine Runde Abnahmen mehr stricken? Und wo?

Und wie verschließt Ihr das Ende? Vernähen? Oder abketten und zusammen nähen? Oder so abketten, dass gleich alles dicht ist (so hab ich es jetzt gemacht)?


Viele Grüße,
Jana
__________________
Jana mit Leevi und Mila
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.2010, 15:35
Benutzerbild von stebo79
stebo79 stebo79 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Pfalz
Beiträge: 14.869
AW: Schönere Techniken für Socken?

Für die Spitze empfehle ich dir den Maschenstich, da wird alles schön flach. Ansonsten magst du vielleicht mal eine neue Ferse probieren, die ich in einem englischen Forum gefunden habe. Die deutsche Version gibt es über meinen Blog direkt hier.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.02.2010, 15:36
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.886
AW: Schönere Techniken für Socken?

Ich habe auch breite Füße mit hohem Spann und komme eigentlich mit der traditionellen (Käppchen-) Ferse am besten zurecht. Dabei stricke ich das Fersenläppchen schon recht großzügig und bekomme so auch einen großzügigen Zwickel. Bei der Jo-jo- oder Bumerangferse gibt es eigentlich nur die Möglichkeit die zusätzlich benötigte Weite schon vor der Ferse zu- und später als Zwickel wieder abzunehmen. Habe ich aber noch nie ausprobiert, weil mir meine Käppchenferse gut gefällt.

Ansonsten stricke ich meine Socken (Gr. 38/39) mit 60M und nehme für die Bandstpitze 7-mal in jeder zweiten Reihe ab (verbleiben 8M pro Nadel) und dann 6-mal in jeder Reihe. Die verbleibenden 8 Maschen ziehe ich mit dem Endfaden zusammen (zweimal rum). Den Faden vernähe ich danach innen ziemlich großzügig (8-10cm).


Gruß,
Karin
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.02.2010, 17:17
Benutzerbild von Marina
Marina Marina ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Kraichtal
Beiträge: 337
AW: Schönere Techniken für Socken?

Hallo

also ich hab schon bestimmt 100 Paar Socken getrickt.

altbewährtes Käppchen oder die Jo-Jo bzw. verkürzte oder auch Bumerang Ferse genannt. Ich komm egal was ich probiere immer wieder aufs Käppchen mit Spickel oder zwickel zurück. Die passen einfach am besten. Genau wie bei Dir habe ich auch einen hohen Spann. Mein Mann trägt nur selbstgestrickte Socken aber die mit verkürzter Ferse da fragte er mich mal ob ich keine Lust hatte zu stricken. Er meint die rutschen immer runter an den Fersen. Egal wie............... Die Passform beim Käppchen ist einfach genial. Und das bullige verschzwindet wenn die Socken warmgelaufen und gewaschen sind.

Und die Spitze .... versuch mal zu beschreiben....

Ich nehme nur bis zu den letzten 4 Maschen auf jeder Nadel ab. Dann fasse ich jeweils 8 bzw. 7 Maschen auf eine Sicherheitsnadel. Drehe die Socken nach links und stricke die Maschen doppelt rechts ab von der linken Seite der Socken. Bei der nächsten Reihe stricke ich immer von jeder Nadel eine Masche und kette die Maschen ab. Ich habe dann nicht diese hässliche Spitze oben sonder einen ca. 2cm geraden Abschluss. Das sieht echt gut aus.

Verstanden
__________________
Herzliche Grüße aus Kraichtal

Marina


Geändert von Marina (19.02.2010 um 17:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.02.2010, 07:40
Benutzerbild von Frilufa
Frilufa Frilufa ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: Köln
Beiträge: 14.869
AW: Schönere Techniken für Socken?

Hallo,

auch in finde, dass die Käppchenferse besser sitzt. Mein Spann ist ebenfalls hoch und ich habe breite und große Füße. Die Socken mit Bumerangferse drehen sich immer um den Fuß und haben keinen Sitz, selbst in Schuhen habe ich irgendwann die Ferse seitlich sitzen.
__________________
Liebe Grüße
Frilufa

Hier bloggt Frilufa
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Couture Techniken meve Nähbücher 1 29.10.2008 00:01
suche Stickbuch mit vielen Techniken schnippel Handarbeitsbücher 9 17.02.2008 12:44
Für eine schönere Zukunft Bruddeltante Freud und Leid 34 22.11.2007 00:14
(¯`v´¯) Seti zeigt Neuheiten & Techniken tinalein Hobbyschneider/innen Treffpunkte 37 18.05.2005 12:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21974 seconds with 17 queries