Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Overlocks


Overlocks
...


Overlock Kauf für Dummies

Overlocks


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.10.2007, 00:37
Schönheitsfleck Schönheitsfleck ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Nürnberg
Beiträge: 14.869
Overlock Kauf für Dummies

Hallo ihr Lieben,

ich entschuldige mich vielmals, denn ich werde wahrscheinlich eine Frage stellen, die hier schon 500x gestellt wurde. Aber ich möchte mir nun entlich eine Overlock zulegen und hab nicht die geringste Ahnung worauf ich achten soll. Ich habe bei den Geschäften in meiner Nähe nicht wirklich das Gefühl gut beraten zu werden, sondern nur möglichst schnell zum Kauf überredet zu werden. Vielleicht könnt ihr mir ja mehr helfen.
Ich nähe sehr viel (bin Studentin und verdiene mir nebenher Geld mit dem designen und nähen von Kleidung), daher sollte sie sehr belastbar sein, da sie bald noch mehr beansprucht werden wird. Ich arbeite besonders mit feinen Stoffen wie Seide, Brokatten, Satin, Taft und Chiffon, aber auch sehr viel mit Lycra, deshalb ist es besonders wichtig, das die Nähte (möglichst ohne irgentwelche doppelstiche, wie bei meiner Steppmaschine) elastisch sind. Da ich noch nie mit einer Overlock gearbeitet habe, wäre es toll, wenn sie einfach zu bedienen wäre.
Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen einer Coverlock und einer Overlock.
Welche Marke könnt ihr empfehlen? Ich bevorzuge bisher -allerdings bei Steppmaschinen- Pfaff.
Hoffentlich könnt ihr mir helfen, denn ich bin mit der Suche und Auswahl einer geeigneten Maschine hoffnungslos überfordert!

Freue mich auf eure Nachrichten!

LG, Claudi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.10.2007, 00:41
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.828
AW: Overlock Kauf für Dummies

Wichtig ist: die Maschine muss unbedingt einen Differentialtransport haben.
Dann wäre vielleicht auch noch zu klären ob du eine 2-Faden-Naht und einen Rollsaum brauchst. Nimmst du es in Kauf für letzteren was umbauen zu müssen...

Die Overlock macht hauptsächlich die Seitennähte z.B. in T-Shirts. Die Coverstitch kann die Saumabschlüsse und ein bissl mehr. Die Coverlock ist eine Kombination aus beiden Maschinen.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.10.2007, 07:36
sticknadel-petra sticknadel-petra ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.02.2007
Ort: in meinem Wollkorb
Beiträge: 14.885
AW: Overlock Kauf für Dummies

Hi Claudi,
ich persönlich bin DER absolute Babylock Fan, aber diese Maschine ist auch in der oberen Preiskategorie angesiedelt. Wenn es dir irgendmöglich ist, dann empfehle ich dir 2 Maschinen (Overlock und reine Cover) zu kaufen, der Umbau geht zwar schnell, aber trotzdem...
Vergleichbar zu der Overlock von Babylock ist die Juki, ein richtiges Arbeitstier, wenn du hier die Suchfunktion nutzt, wirst du einiges über diese Maschine lesen können. Ein Stoffgeschäft mit Atelier (in meiner Nähe) gibt auch Nähkurse, die Teilnehmer dürfen die Maschine nutzen und die Juki kommt dort eigentlich nie zur Ruhe. Sie ist absolut robust. Vielleicht hast du ja die Möglichkeit, eine Maschine zu testen. Schau doch mal auf der HP von Babylock nach den autorisierten Händlern. Pfaff Overlocks hatte ich ganz zu Anfang, da ich gebürtige Neumarkterin bin und zu dieser Zeit nichts anderes angeboten wurde, aber um den Händler dort mach ich einen ganz großen Bogen auch wenn er mittlerweile mehrere Marken führt. Und so richtig zufrieden war ich nur mit der allerersten Pfaff Overlock, die ich mir vor 20 Jahren gekauft hatte, alle anderen waren schlechter.
Und du brauchst mit Sicherheit eine leistungsfähige Maschine.
Viel Glück
lg
petra

und da hab ich doch glatt was vergessen:
die reine Cover von Babylock ist ein Traum, mit den unterschiedlichen Apparaten und Füßen bleiben keine Wünsche offen - die steht auch noch auf meiner Wunschliste. Ich behelf mich zwar mit der Evolve, aber die Apparate, die ich überwiegend habe, sind für die reine Cover gemacht.
__________________
Verzicht ist der kurze Moment zwischen zwei Wünschen einer Frau

Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren - darum bin ich täglich 2 Stunden im Fitness-Studio

Geändert von sticknadel-petra (02.10.2007 um 07:41 Uhr) Grund: hab was vergessen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.10.2007, 07:46
Benutzerbild von chipsy
chipsy chipsy ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 14.871
AW: Overlock Kauf für Dummies

Es gibt Ovi´s, bei denen man für den Rollsaum nur ein Hebelchen umstellen muss, hat z.B. meine Bernina.
Ich würde mich für eine reine Ovi entscheiden, denn der Umbau zur Cover ist scheinbar nicht so easy.
__________________
Grüßle Ingrid

]
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.10.2007, 08:15
Benutzerbild von Chnuesi
Chnuesi Chnuesi ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Elsau-Schottikon ZH Schweiz
Beiträge: 186
AW: Overlock Kauf für Dummies

Zitat:
Zitat von chipsy Beitrag anzeigen
Es gibt Ovi´s, bei denen man für den Rollsaum nur ein Hebelchen umstellen muss, hat z.B. meine Bernina.
Ich würde mich für eine reine Ovi entscheiden, denn der Umbau zur Cover ist scheinbar nicht so easy.
Meine Pfaff hat auch nur einen Hebel um zum Rollsaum umzustellen, die Fadenspannung und Stichläge muss natürlich angepasst werden und der Differenzial falls man einen gewellten Abschluss möchte. Ich nähe sehr viel auf ihr und die hat mich noch nie im Stich gelassen.
Ich finde chipsy hat Recht, eine kombinierte Coverlock umständlicher und wenn Frau einen Saum machen will auf Jersey oder so kann man ja auch auf der normalen Nähma eine Zwillingsnadel einsetzen! Ich mache das ja schon Jahre so. Funktioniert prima.
__________________
Liebe ist:
Sein Innerstes nach aussen kehren und sich für die Nähte nicht schämen müssen.
Grüsse: Iris

Chnuesi
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19770 seconds with 14 queries