Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Kreativecke > Stricken und Häkeln


Stricken und Häkeln
...


Problem bei Spannen einer Jacke

Stricken und Häkeln


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 14.02.2012, 18:53
Benutzerbild von beldoza
beldoza beldoza ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 14.869
AW: Problem bei Spannen einer Jacke

Zitat:
Zitat von Liane Beitrag anzeigen
Wenn Du hast, Wollwaschgang, sonst kalt bis 30°. Möglichst wenig Wollwaschmittel, KEIN Pulver - und KEIN Weichspülmittel.
und vor allen Dingen kein Perwoll.
Damit habe ich mir mal einen Pulli versaut, der war 4 Nummern größer geworden.
Seitdem benutze ich Woolite.
Zitat:
Zitat von Liane Beitrag anzeigen
Beim Schleudern nehme ich auch oft 1000 Touren - aber bleibe dabei und wenns dann grade richtig schnell ist, dann schau ich nach, ob genügend Wasser raus ist. Wenn nicht, nochmal ein wenig nachschleudern lassen. Das Strickstück ist dann viel leichter und zieht sich auch nicht so auseinander, eigentlich "fällt" es in die richtige Größe, wenn man nicht zu locker verstrickt hat. Wenns fester ist, muss man dann auch spannen, ansonsten nur hinlegen.

So mach ich es immer - auch bei normaler Schurwolle, die superwash ist.

NEIN, nicht zur normalen Wäsche - und möglichst nur ein Teil.
das mit dem Anschleudern mache ich auch immer so.

Gruss,
Doris
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.02.2012, 19:26
sannylein sannylein ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: bei Kassel
Beiträge: 14.869
AW: Problem bei Spannen einer Jacke

muss man immer spannen,ich spanne nie:-)

LG sandra
__________________
GLG Sandra
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.02.2012, 19:56
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 20.625
AW: Problem bei Spannen einer Jacke

ich würde dem Rückenteil zusammen mit den Pullundern in der Maschine den Wollwaschgang gönnen und dann schauen, wie das mit den maßen und dem Trocknen ist. Ribbeln kannst du danach auch noch, wenn es noch nötig ist.

liebe Grüße
Lehrling
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.02.2012, 23:21
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 18.408
AW: Problem bei Spannen einer Jacke

Hallo,

wenn die Wolle waschmaschinentauglich ist, ist das vermutlich eine mit sog. superwash-Eigenschaft, oder? Die wachsen nach der Wäsche immer so extrem und werden erst im Trockner (Schontrocknen, natürlich) wieder auf Normalmaß zusammengeschrumpft.

(Was ist ein Lavabo?)

Spannen/Dämpfen bringt die Maschen "in Ordnung" und meist ist das Strickbild danach schöner, klarer. Oft wird Wolle auch weicher und angenehm(er) im Griff. Bei Lace-Tüchern ist es absolut notwendig, um das Muster zu "öffnen" und die Endgröße zu erreichen; bei einem sauber glatt rechts gestrickten Teil macht das natürlich keinen so großen Unterschied, aber spürbar ist er schon... Ist ein bisschen auch eine Glaubensfrage.

Meine quick and dirty-Methode ist festpinnen auf dem Bügelbrett und das Dampfbügeleisen auf höchster Stufe mit ein paar Millimetern Abstand langsam darüber hinwegführen.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.02.2012, 23:41
Benutzerbild von Ypanesa
Ypanesa Ypanesa ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.10.2010
Ort: Südfrankreich
Beiträge: 95
AW: Problem bei Spannen einer Jacke

Die Wolle darf 30° gewaschen werden. Von Trockner steht nichts.

Lavabo bei Wikipedia: Lavabo – Wikipedia
__________________
Ab 40 gehen Happy und Birthday getrennte Wege.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem: Reißverschluss absteppen bei Jacke aus Strickstoff Lara K. Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 14.09.2010 18:42
Fertigstellung einer Jacke/Mantel Schnullerkiller Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 04.03.2010 19:06
Innenverarbeitung einer Jacke ohne Futter Ida Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 13 01.06.2007 10:13
Innennaht in einer Jacke stippi112 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 08.01.2006 22:43
Problem mit einer Art Datei MarionMünzer Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 5 21.08.2005 17:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19689 seconds with 18 queries