Einzelnen Beitrag anzeigen
  #25  
Alt 18.10.2011, 08:32
Bueno Bueno ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2009
Ort: im schönen Niederbayern
Beiträge: 315
AW: ..und warum selbstnähen modisch so gefährlich ist...

Zitat:
Zitat von jadzia* Beitrag anzeigen
Und gerade bei BB ist das Licht so schlecht, dass man da nicht so viel erkennt.
Da hast du leider recht. bei einem Stoff dachte ich, Toll ein schöner leichter dunkelbrauner Baumwollstoff, leicht gecrasht und zuhause: Mist das ist ja schwarz.

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Liebe Jadzia, ich halte mir den Stoff IMMER ans Gesicht und ich finde, wer anfängt Kleidung für sich selbst zu nähen, der sollte eine Typberatung machen ODER eine Farbberatung ODER wenigstens mal einen intensiven Einkaufsbummel ohne was zu kaufen bei CundA um zu wissen, welcher Typ man ist.

Junge Leute können und dürfen ja bekanntlich alles, aber später ist es doch traurig, wenn Frau nicht weiss, ob ihr Kaffebraun besser steht als Pink und Schwarz oder umgekehrt.

(Ein echter Isebill, ich weiss, ich weiss...)

I.
Zitat:
Zitat von jadzia* Beitrag anzeigen
Ich weiß Ich tu das ja auch und ich kenne meine Farben und die Sachen, die mir nicht so gut stehen. Aber ich glaub da bin ich - wie du - eine Ausnahme.
Mit der Farbberatung gebe ich euch recht. Meine war gold wert. Dachte immer ich bin ein sommer, da meine schwester der Parade Herbst ist (rote haare, sommersprossen) und ich mit braune haaren und braune augen mich einfach nicht als herbst gesehen hab. Aber es kam raus auch ich bin herbst. Und lila und grau sind einfach tödlich für meinen teint. (und ich hab mich immer gewundert, warum ich so blass in den farben wirkte, sie müssten mir als Sommer doch stehen.. )

Aber allein daswissen welcher Farbtyp man ist, hilft einen nicht weiter wenn man das Grundprinzip was warme, was kalte Farben sind nicht verstanden hat. Erst als ich mich näher mit der Thematik beschäftigt habe, wurde mir erst richtig bewusste dass rot nicht gleich rot ist.

Was ich jetzt mit den stoffen in den falschen farben mache weiß ich noch nicht... helle kann ich umfärben, aber lila, sehr blaustichiges rot und dunkelblau lassen sich schlecht warmfärben...

In Arnstorf hab ich (soweit ich weiß) nur die richtigen farben gekauft (abgesehen von dem schwarzen) und dem stoff der für meine nichte bestimmt ist (DIE ist ein parade sommer).

Zum stil der Stoffeinkäuferinnen: Sie sind mir diesmal nicht so negativ aufgefallen. aber ich habe auch nicht wirklich sehr darauf geachtet. Die stoffe waren mir wichtiger.

vg Bueno

Geändert von Bueno (18.10.2011 um 08:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16827 seconds with 12 queries