Einzelnen Beitrag anzeigen
  #30  
Alt 06.02.2010, 22:27
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
AW: "Richtig" Stoffeinkaufen..

Ich hab inzwischen schon einen sehr großen Vorrat - was aber auch damit zusammenhängt, daß ich momentan einfach sehr wenig zum nähen komme.

Meine Vorräte hab ich im letzten Jahr aber organisiert - d.h. alles was nicht schön ist wurde entsorgt und der Rest katalogisiert.

Wir haben hier nur ein Stoffgeschäft und dieser hat wenig Stoffe die mir zusagen - deshalb bin ich auf Onlinekäufe oder Reisen nach Ulm (das ist aber mit Kind auch immer nicht so leicht) angewiesen.

Meine Herangehensweise ist deshalb:
1. Basics auf Vorrat - das bedeutet bei mir: Jersey für Shirts, gerne Ringel und Punkte; da kann je nach Farbe und Menge was für mich oder für meinen Sohn draus werden. Jeans und dezente Hosenstoffe - für meine Sohn und teilweise für mich (allerdings ist dafür die Zeit momentan zu knapp).
Gerade hab ich ein riesiges Paket Jerseystoffe bekommen, da hier einfach mal Shirtproduktion im großen Stil nötig ist.

2. Rest wird dann für ein spezielles Projekt gekauft (wenn nicht doch noch was passendes im Fundus ist).


Vor einiger Zeit habe ich auch andere Stoffe als Jersey auf Vorrat gekauft, das hat sich für mich aber als nur bedingt praktisch herausgestellt (auser ein paar Ausnahmen: z.B. 3 Meter grauer, leichter Wollstoff, 2 Meter schwarzer Wollstoff, ... - so schlichte, klassische Stoffe, welche auch noch in 5 Jahren tragbar sind) - viele dieser Stoffe liegen sich jetzt aber eher fest.

Liebe Grüße von Nina
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16570 seconds with 12 queries