Einzelnen Beitrag anzeigen
  #51  
Alt 15.03.2005, 09:16
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: *Mosel-Saar-Ruwer*
Beiträge: 14.869
AW: Lohnt sich eigentlich "Selbernähen"???

Zitat:
Zitat von HeideLange
Ich denke immer noch mit Freude an eine Episode vor einigen Jahren mit meiner "Lieblingskollegin", die mich herablassend ansprach, als ich mein Standesamtkostüm mal anhatte: daaaaas haben Sie aber bestimmt nicht selbst genäht!!!!!!! Doch ich hatte!
Och jo. Passiert mir auch ständig. Die meisten Leute unterstellen Selbstgenähtem wohl immer noch schiefe Nähte und merkwürdige Paßformen... und was das 'lohnen' angeht, schließe ich mich hiermit den Vorredner/inne/n an: kein Psychiater kann besser sein, aber ich darf nicht an den Punkt kommen, wo ich denke, irgendwas nähen zu müssen - das wird dann nix.

Kostenfrage? Nicht wirklich. Samstag habe ich Stoff gekauft für zwei Blusen und eine Hose, zusammen 60 EUR. Dafür kann ich das sonst nicht bekommen.

Außerdem hat das sonst niemand, nur ich. Da bin ich ganz egoistisch.

Monika
__________________
Mehrfache Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. (Terry Pratchett)
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,28236 seconds with 12 queries