Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 16.01.2010, 18:01
Benutzerbild von ive25
ive25 ive25 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 17.629
AW: Knopflöcher mit Wollgarn sticken

Zitat:
Zitat von rightguy Beitrag anzeigen
Hallo Katharina!
Wie wäre es, wenn Du das Knopfloch mit der Maschine vorsteppst, damit das Gestrick fix mit dem gewebten Unterstoff verbunden ist und erst dann mit der Wolle das Knopfloch nachstickst?
(Vorausgestzt, der Wollfaden lässt das Sticken mit ihm zu, viele eher wenig verdrehte Fäden verwurschteln sich ja dabei gern mal!)
Grüße,
Martin
Dem Verwuschteln kann man ein wenig entgegenwirken, in dem man die Wollfäden (Verzwirnung)
Zitat:
seine Einzelfäden zerlegen
löst, befeuchtet und um ein Gegenstand zum trocknen wickelt um die Kräuselung der Fäden zu ,,bügeln". Möglichst ein Gegenstand wählen de Luft von allen Seiten an die Wollfäden lässt (Bei größeren Mengen macht man das z.B um die 4 (2) Beine eines Stuhls).
Man kann auch die Wollfäden mit ein klein wenig Quiltgarnwachs bearbeiten damit dieser gefälliger ist.

Grüße
Eva
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,18165 seconds with 12 queries