Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 22.05.2011, 19:46
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.318
AW: Kleidung ohne Futter- eine Modeerscheinung?

Was als "richtig" bewertet wurde bezüglich Bekleidungsfutter (besonders bei den Damen) hat sich im Laufe der Jahrhunderte durchaus gewandelt.

Populär wurden gefütterte Kleidungsstücke eigentlich erst mit dem Aufkommen der Konfektion, denn ein Futter verdeckt auch die Innenverarbeitung gegenüber dem Kunden.... und Frauen trugen ja lange Zeit ohnehin mehr oder weniger Unterkleidung, so daß ein Futter keinen Sinn gemacht hätte. (Und etwa eine Jacke ausgezogen hätte eine Dame im 19 Jahrhundert auch nicht. Zumindest nicht in der Öffentlichkeit.)
Ich habe mal gelesen, daß Haut Couture immer noch häufig ohne Futter gearbeitet würde und das als Ausweis der Qualität gälte. Praktische Erfahrung fehlt mir da aber...

Da derzeit "Transparenz" wieder ein Trend ist, kann es natürlich auch damit zu tun haben. Kleider werden ja auch gerne mal über Leggings und Hosen getragen und der Rest der Welt möchte seinen hübschen BH halt zeigen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Der jährliche Stick-Schreib...
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16440 seconds with 12 queries