Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 18.01.2011, 23:02
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.742
AW: Frage zu Classic Coat Block nach Aldrich

Wenn Du mit der Oberbrustweite konstruierst, musst Du später eine fba machen - das ist das, was ich so hirnrissig finde an den meisten Zeichen-Anleitungen. Da Du aber, wenn ich richtig gelesen habe, den eigenen Brustumfang genommen hast, hat es das Armloch ausgeweitet. Und der Ärmel ist echt der Brüller!

Für meinen gezeichneten Block (nach Leena) habe ich damals von der Seitennaht ausgehend eine vordere und eine rückwärtige Breite bestimmt - da kommt das Körbchen dann so richtig zum tragen. Bei mir waren die Werte damals hinten 52cm und vorne 61cm - diese Werte habe ich verdoppelt und festgestellt, dass 104cm ungefähr einer Größe 46 entspricht und 122 einer 52. Daher habe ich als Standard-Werte für hinten immer die 46er genommen und für vorne die 52er - und das Probemodell war überraschend gut.

Das Ergebnis sah aber erheblich "verzerrter" aus als deines. Das Vorderteil war mehr gekippt - da die vordere Länge den weiteren Weg nehmen muss, das Armloch aber nicht zu hoch werden darf. Und der Abnäher war einfach nur riesig - und die Passform war überraschend gut.

Wenn Du jetzt die Brustweite an Dir und an Deinem Schnitt misst, kommt das dann hin? Ich denke nicht. Rein logisch und geometrisch betrachtet kann das m.E. nicht sein!

Viel Erfolg
Rita
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,18141 seconds with 12 queries