Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 06.06.2014, 15:15
Benutzerbild von Spotzal-81
Spotzal-81 Spotzal-81 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 15.701
Brautkleid waschen? Ja? Nein? Was denn nun...

Hallo Ihr Lieben,

diese Frage habe ich mir schon lange gestellt. Meine Hochzeit ist nun schon einige (längere) Zeit her, um genau zu sein knapp 6 Jahre. Seit dem war mein Brautkleid im Kleidersack verstaut und seitlich am Kleiderschrank gehangen.

Nach der Hochzeit habe ich es gründlich auslüften lassen und dann weggepackt. Mit allen Flecken...
Heuer im März hab ich das Kleid dann aus dem Kleidersack geholt, der von außen ziemlich schlimm aussah. Der Staub hatte sich ganz schön festgesetzt. Vor dem Öffnen vom Kleidersack hatte ich echt etwas Panik, weil ich Angst hatte, mein schönes Kleid sieht genauso aus. Aber zum Glück war nix. Nur an einigen Stellen war es schon ganz schön gelb. Den Kleidersack hab ich entsorgt und seitdem lag das Kleid im Schlafzimmer in einer Ecke aufm Boden.

Heute hab ich mich endlich dazu durchgerungen, mein Kleid in die Waschmaschine zu stecken. Schlimmer konnte es ja kaum werden. Die gelben Flecken hab ich mit Vorwasch-Spray eingesprüht und mit Perwoll Weiß-Waschmittel in die Maschine gesteckt. Als Programm hab ich "Fein/Seide" gewählt, 30°C, Schleudern bei 600 U/Min und zusätzlich "Wasser plus".

Das Kleid ist aus Brautsatin (so hat die Dame damals im Geschäft gesagt) und Oberteil und Rocksaum sind mit Perlenstickerei verziert.

Ich habs dann im Garten in die Sonne gehängt und was soll ich sagen? Es ist wieder wunderschön! Die Perlenstickerei hats einwandfrei überstanden und auch sonst ist alles heil. Der Saum ist auch gut sauber geworden, nur ein paar wenige schwarze Fahrer vorne (wahrscheinlich von den Männerschuhen beim Tanzen) sind nicht rausgegangen. Wenn ich die auch noch eingesprüht hätte, wären die vielleicht auch noch rausgegangen.

Mein Fazit: Ich hätte mich schon viel früher trauen sollen das Kleid einfach zu waschen. Allerdings nur mit meiner Waschmaschine, die alte Maschine von meiner Schwiegermutter hätte ich dafür nicht nehmen wollen.

Schade ist jetzt nur, dass das Kleid nie mehr angezogen wird und jetzt einfach weggepackt wird... Aber wenigstens wird es sauber weggepackt.
__________________
Schöne Grüße

Spotzal
mit Anna (10/09), Elisabeth (12/12) und Johannes (09/16)


Mein WIP: Ein steifes Trachtenmieder entsteht
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,17098 seconds with 13 queries