Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 24.08.2008, 10:35
Benutzerbild von elenayasmin
elenayasmin elenayasmin ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2006
Ort: Niedersachsen, bei Hildesheim
Beiträge: 14.868
Dingsda-Verschluss

Mein Mann hat wahrscheinlich auf der Fahrt in den Urlaub unsere heißgeliebte Doppelleine verloren . Wir haben hier zwar noch eine andere, aber ich mag sie nicht auseinanderschneiden und dann Gefahr laufen, gar keine mehr zu haben .

Wir hatten die Leinen mal bei Wal Mart gekauft (gibt es hier aber nicht mehr), soviel ich feststellen konnte, sind sie von einem US-Hersteller, der ein Patent drauf hat (allerdings konnte ich für Deutschland zwar eine Homepage finden, aber keinen Shop, der die Leinen verkauft).

Jetzt habe ich mir überlegt, so eine Doppelleine selbst zu machen. Im Prinzip ist das "nur" Gurtband mit Karabinerhaken und Ringen, wenn da nicht noch dieser Verschluss wäre:

CIMG2273.jpg

nochmal geöffnet:
CIMG2274.jpg

Im Prinzip funktioniert das Ding wie so ein Schieber an Taschen-Schultergurten, mit denen man die Länge regulieren kann, nur geht es hier viel einfacher und schneller. Man kann damit die Längen der zwei abzweigenden Leinen regulieren und so auch sehr unterschiedlich große Hunde an einer Leine führen.

Kennt jemand sowas und kann mir sagen, wonach ich suchen muss?

LG
Ana
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,27815 seconds with 13 queries