Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 08.02.2007, 11:22
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.772
AW: Mantel nicht warm genug

Ja, erste Frage: Wodurch ist der Mantel zu kalt?

Wenn es daran liegt, daß das Gewebe nicht dicht genug ist und der Wind sozusagen durchbläst kann bereits ein normaler, nicht gesteppter Futterstoff reichen. Das kann man, wie Ute auch geschrieben hat, nachträglich problemlos einstaffieren (von Hand) ohne etwas zu trennen. Das trägt gar nicht auf.

Oder ein Windstoppervlies als Zwischenschicht, der Futterstoff muß dann aber auch noch drüber. Wobei ich mir da immer nicht so sicher bin, wie sinnig das mit Wolle zusammen ist, das ist halt mehr für die Kunstfaser Klimafasern gedacht.

Ist hingegen der Wollstoff einfach zu dünn, dann muß eine weitere Lage rein. Die Alternativen die es da gibt sind ja in dem von Benedicta schon verlinkten Strang mit Thibias Frage bereits beschrieben.

Entweder du löst dann die Belege wieder (ganz abtrennen mußt du sie nicht) und pickierst die Zwischenschicht am Oberstoff an oder du verarbeitest die Zwischenschicht mit dem Futterstoff zu einem Steppfutter und nähst das von Hand ein. In dem Fall kannst du die Belege dann dran lassen.

Oder du nimmst ein fertiges Steppfutter.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads May 2018 (196
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16437 seconds with 12 queries