Einzelnen Beitrag anzeigen
  #16  
Alt 19.01.2014, 17:37
Benutzerbild von Ika
Ika Ika ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2003
Ort: zwischen Rheinfelden und Basel
Beiträge: 16.634
AW: ULLAs Overlockschule, Sechstes Kapitel - Auftrennen

Zitat:
Zitat von Chero Beitrag anzeigen
Hallo Ulla,

nun komme ich mal aus der Position des stillen Mitlesers raus Zuerst einmal vielen Dank für die tollen und ausführlichen Erklärungen, sie helfen nicht nur Anfänger sondern auch den alten Hasen, denn man lernt nie aus

Passend zu den Overlockmaschinen werden ja auch div. Füßchen angeboten. Bei einer Vorführung war ich begeistert von einem Füßchen womit Gummibänder angenäht werden können. An dem Füßchen selbst wird an einem Rad die Dehnung des Gummis eingestellt. Leider war die Vorführung schon etwas her und erst zu Weihnachten im letzten Jahr habe ich den Fuß geschenkt bekommen und bis heute noch nicht benutzt Ich bin nicht die Person die einfach ausprobiert und rumfummelt, da bin ich zu vorsichtig oder gar ängstlich.... Hast du evt. hierzu eine Idee wie du das hier erklären könntest oder einen Tipp wie man das mit dem Gummi und der Dehnung/Einstellung am besten macht.

Ich hoffe mein Anliegen ist nicht zu sehr dreist oder einmalig

Liebe Grüße
Chero
Beim Kauf meiner Eclipse habe ich das Füßchen-Set gekauft und muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die Füßchen wenig nutze

Den Gummianähfuß fand ich anfangs ganz toll - bis ich festgestellt habe, dass ich für jedes neue Gummi erst Probestücke brauche um auszuprobieren, wie die Einstellung sein muss . Du brauchst also zusätzlich viel Gummi und Stoff bis die Einstellung stimmt. Wenn du nicht viele Stücke mit dem gleichen Gummi verarbeitest, lohnt es sich m. E. nicht. Leider
__________________
Liebe Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,17481 seconds with 12 queries