Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 29.01.2009, 13:17
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
AW: Kann man Druckknöpfe mit der Nähmaschine annähen?

Zitat:
Zitat von Viola210 Beitrag anzeigen
Hallo,

die Kunststoff-Druckknöpfe, von denen Christa spricht, sind ganz normales Prym-Programm und sollten eigentlich überall erhältlich sein.

Gruß
Helga
Die hab ich nicht gemeint, Helga - obwohl ich mit denen sehr zufrieden bin, genauso, wie mit den metallenen von Prym. Da muss man teilweise schon Kraft aufwenden, um die auf zu kriegen. Deshalb verstehe ich Melolonthas Einwurf nicht .

Ich meinte ganz andere Plastikdruckknöpfe. Die sind an der Basis viereckig und in verschiedenen Farben zu haben. Sehen sehr stylisch aus. Wenn ich nur wüsste, wo ich die mal gesehen habe. Vielleicht stellt man die Frage im Markt?

Die Nähfrei Drücker (natürlich von Prym) sind wirklich der absolute Bringer. Die gibts in vielen Ausführungen und auch verschiedenen Farben. Mit der Variozange sind die auch schnell drin und halten bombenfest.
Davon mal ab: ich hab nen Druckknopf schneller mit der Hand angenäht als bis ich gelernt habe, das mit der Maschine zu machen. Ich nähe eigentlich ganz gerne Knöpfe an, ist ne schöne Arbeit!
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16532 seconds with 12 queries