Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 21.01.2014, 23:04
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.760
AW: Ideensammlung, aber wie?

Also ich habe Kladden, Clairfontaine-Hefte mit französischer Lineatur.

Da halte ich Ideen fest, Skizzen von Sachen die ich in Museen, Schaufenster oder sonst wo sehe,... gleichzeitig sammelt das auch meine Strickanleitungen (handlich zum Mitnehmen, weil ich ja so viel unterwegs stricke) und Nähprojekte, soweit ich sie dokumentiere. Ich dokumentiere nicht alles, nur da, wo es mir sinnvoll erscheint. (Ich beschrifte aber meine Schnitte sorgfältig mit Änderungen in allen Iterationen.)

Was ich nicht notiere sind so "Der Stoff zu dem Schnitt" Ideen oder konkrete Nähpläne für mehr als ein Projekt im Voraus. Denn entweder ich merke mir, welchen Schnitt ich für den Stoff nehmen wollte, oder es war nicht wichtig. Ich produziere eh mehr Ideen als ich jemals umsetzen kann, deswegen entscheide ich immer wenn ich ein neues Projekt starte, was ich jetzt genau haben will. Ich mag nicht ständig Pläne von vor fünf Jahren abarbeiten... und das Problem, daß ich mal da stand und überlegte "Oje, was könnte ich nur nähen?" das habe ich nicht. Ideen kommen von selber.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Escher BH
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,25681 seconds with 12 queries