Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 22.04.2005, 10:06
Benutzerbild von MrsDoubtfire
MrsDoubtfire MrsDoubtfire ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Stade -bei Hamburg
Beiträge: 14.867
Lächeln AW: Kinderschnitte Gr. 80- grundsätzlich windelangepasst??

Hallo Jochrika,

Das Problem hatte ich auch, als meine Tochter noch kleiner war. Sie konnte mit Kleidergröße 68 laufen und als sie mit 3 in den Kiga kam, hatte sie Größe 86.

Damals waren die Hosen aber sehr schmal geschnitten. Oft hatte ich im Windelalter sogar das Problem, daß die dicken Stoffwindelpakete da gar nicht reinpaßten.

Wenn Du also mal nach Hosenschnitten in alten Schnittmusterzeitungen schaust? Das war so um 1997-99. Natürlich nicht bei Roos. Die waren ja damals noch größer als heute.

Ich hab mal so geschaut: Also in der Knippele von winter 98 ist eine Hose drin, die obenrum schmaler aussieht. Außerdem eine Hose in der Burda Kleinkinder Frühling/Sommer 1996 mit sehr schmaler Hose mit Eingrifftaschen ab Gr. 86; Eine tolle Hose für Jungs Gr. 86-110 auch in der Burda Kindermode vom Winter 1999, aus der ich ganz viel nachgearbeitet habe.

Ich denke, daß Du mit Schnitten, die eine Größenangabe von 86 bis z.B. 116 haben, evtl. mehr Glück haben wirst, als wenn Du Dir einen Schnitt auswählst, der von 74 bis 92 geht. Der 2. wurde nämlich eindeutig für die Windelträger entwickelt.

Tja, und dann gibt es ja noch die Latzhosen. Mein Sohnemann (5) hat die nach einer Ablehnungsphase nun wieder im Gebrauch - als Arbeitshosen. Manchmal also nur eine Frage, wie man was verkauft.

Wenn Du willst, kann ich Dir die genannten Zeitschriften auch mal kurz ausleihen.

Liebe Grüße,

Liane
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,48648 seconds with 12 queries