Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 17.12.2010, 10:26
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 17.506
AW: Materialproblem...

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
Es gibt auch Kursanbieter, die empfehlen, das korrigierende Lycra mit einer Klebecharmeuse zu bebügeln, dann wird es undehnbar.
Hallo,

finde ich auch eine gute Möglichkeit. Aber zumindest die Rückenteile müssen etwas dehnbar sein, dafür dann eben "korrigierenden" Lycra + festes Powernet oder 2 Lagen Lycra..

Meryl ist übrigens ein atmungsaktiver Stoff, den gibt es auch in "korrigierend" in einem Shop. Wenn du den allerdings mit anderen Materialien fütterst, dürften diese Eigenschaften schnell wieder weg sein. Man kann den Stoff für die Cups aber auch stabilisieren, indem man den Stoff doppelt nimmt, die Innenseite mit um 90° gedrehter Dehnungsrichtung. Wenn du das mit einem korrigierenden Stoff machst, dehnt der sich fast nicht mehr, und die Atmungsaktivität oder sonstige Materialeigenschaften bleiben erhalten.

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16434 seconds with 12 queries