Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 03.02.2008, 15:30
elbia elbia ist gerade online
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: um Ulm herum
Beiträge: 1.997
AW: Rollischnittmuster gesucht

Hallo Friederike,

hast du denn einen passenden Rolli, der als Vergleichsmuster herhalten könnte? Wenn ja, dann müsste das mit dem Lydia Basisschnitt eigentlich klappen
Oder fragen wir mal anders Wie weit soll der Rollkragen werden? Enganliegend oder eher halsfern?
Wenn du ihn halsfern haben möchtest, dann kannst du Lydia nehmen, wie er (der Schnitt) ist, für den Kragen die Länge des Halsausschnittes ausmessen und in gleicher Länge + Nahtzugabe einen Streifen zuschneiden. Die Höhe des Streifens richtet sich nach der gewünschten Höhe des Kragens. Den Streifen zum Ring zusammennähen, die Kanten oben und unten aufeinanderlegen, so dass die Nahtzugabe innen ist und der Ring nun doppelt liegt und den an den Halsausschnitt nähen. Mit einem dehnbaren Stich, sonst reißt die Naht beim Anziehen
Soll er enganliegend sein, wirst du den Halsausschnitt verkleinern müssen. Dazu würde ich am Halsausschnitt einfach mal großzügig "Nahtzugabe" stehen lassen. Seitlich schätzungsweise etwa 2cm, in der Tiefe eher 3-4cm. Ein Probeteil nähen, ohne Kragen anprobieren und den Halsausschnitt dann anpassen. Der Streifen für einen enganliegenden Rollkragen sollte dann etwas kürzer sein, 10% würde ich auch für angebracht halten. Alternativ zum Anpassen am Körper kannst du den Halsausschnitt auch an einem passenden Rolli anpassen.

Tja, nachdem ich während des Schreibens Kaffee trinken war , sind natürlich viele andere Vorschläge eingetroffen, ich lasse es jetzt trotzdem mal so stehen
__________________
Grüßle

elbia

Meine Galerie

Rosinen im Kopf
sind die ideale Nahrung
für den kleinen Mann im Ohr
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16495 seconds with 12 queries