Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 19.11.2005, 23:04
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.737
AW: Kringel-Kapuzen-Pulli mit Hindernissen

Im Gegensatz zu Karins Anleitung liegen bei mir ja die Ecken übereinander, also habe ich das auch genau so gesteckt und dann in Dreiecksform aufeinandergesteppt. Anschließend die Ecke der Kapuze mit der normalen Nähmaschine festgesteppt und zuletzt die Kapuze rundherum in den Ausschnitt gesteckt und mit der Overlock genäht. Das zu zeigen wäre echt Platzverschwendung, Karin hat das so schön aufgedröselt …
Das Ergebnis sieht ganz gut aus. Auf dem Bild ist die obere Seite vom Fixierdreieck gut zuerkennen.
Pulnäh1.JPE
Als die kleine das gesehen hat, wollte sie den Pulli gleich anziehen – und wer kann schon so blauen Kulleraugen was abschlagen? …
Also habe ich heute früh den hinteren Halsausschnitt mit Dreifach-Zickzack abgesteppt (Oberfaden dunkelblau, Unterfaden weiß, wie bei der Vorderkante der Kapuze), dann mit der Overlock alle Saumkanten versäubert und die Seiten zugenäht (in einem Rutsch vom Pullisaum zum Ärmelsaum). Für die Säume fehlte dann die Zeit, sieht man aber kaum, weil die Kanten sich etwas rollen.
Die Kleine sieht wirklich niedlich damit aus, der Kapuzen-Zipfel hängt bis zur Wade. Ein echter Hingucker auch ohne das Anhängsel, das ich bestellt, aber noch nicht bekommen habe.

Leider klafft der Ausschnitt angezogen ziemlich arg, vielmehr als ich gedacht hätte. Es juckt mich schon in den Fingern, die Ecke abzutrennen und neu zu machen. Aber ich werde mir das erst mal verkneifen – zuerst werden die Säume gesteppt (auch mit Dreifach-Zickzack) – aber frühestens morgen.
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,18377 seconds with 13 queries