Einzelnen Beitrag anzeigen
  #18  
Alt 23.02.2014, 17:56
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline   Administrator
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.09.2006
Beiträge: 4.322
AW: ...und Frauen trugen weniger

Zitat:
Zitat von kassandrax Beitrag anzeigen
Dabei brauche ich sowas ü-ber-haupt nicht
Brauchen wird überschätzt. Brauchst du es nicht vielleicht um zwei Meter Jersey/Nicki/Sweat aus deinen Vorräten zu verarbeiten?

---

So, nachdem ich in der letzten Woche zu nichts so recht gekommen bin, habe ich mich endlich wieder dem Skant zugewandt. Ich habe übrigens mit angenehmem Erstaunen festgestellt, daß mit 170°C über Transparentklebeband ("Tesafilm", auch wenn es nicht Tesa ist) zu bügeln offensichtlich keine bösen Effekte erzielt. Wenn ich die angestückelten Teile aus Papiertischdecke vorher glatt gebügelt hätte, hätte ich mir diese Erkenntnis allerdings auch sparen können.

Nun eine Frage: Wieviel Bequemlichkeitszugabe braucht so ein eng anliegender Ärmel?

Der Probeärmel hat 24 cm Oberarmumfang im ungedehnten Zustand, meine Oberarme haben 26,5 cm Umfang im unzerquetschten Zustand. Die Kombination ist eindeutig zu eng. (Ja ich weiß, ich könnte auch einfach die Naht auslassen und ausprobieren.)

Der Probestoff dehnt sich in Hauptdehnrichtung von 10 auf 14 cm, der geplante Stoff von 10 auf 15 cm. Die Ärmel liegen so, daß der Oberarmumfang schräg zur Hauptdehnrichtung liegt.

Vielleicht 26 cm mit genügend Spielraum zum Nahtauslassen?
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16843 seconds with 13 queries