Einzelnen Beitrag anzeigen
  #118  
Alt 03.02.2012, 12:59
thimble
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Zitat:
Zitat von Scherzkeks Beitrag anzeigen
Habt Ihr Euch noch nie beim Renovieren helfen lassen, immer alles von Malermeistern machen lassen?
Ich habe einmal mir meine ersten Geschäftsräume vom "Fachmann" malern lassen, weil ich es "richtig ordentlich" haben wollte.
Ich fand den Preis happig, aber ich habe ja auch keine Ahnung davon, und ich wollte es "gut", also habe ich es auch bezahlt.
Das Ende vom Lied war, dass es grottenschlecht gemacht war, und mein Mann plus Bekannten in der Nacht vor der Eröffnung notdürftigst gerettet haben was ging.
Klar, Pech gehabt, keine Frage, aber nur weil "Voll-Profi" muss es nicht immer besser als vom "Laien" sein.

Auch nicht jede Schneiderin näht sauberer als manch Hobbynäher. Ein bisschen Talent gehört nämlich zu jeder Arbeit dazu
Wenn du es vom Fachmann machen lässt, steht der aber gerade für seinen Pfusch. Es kostet dich zwar Zeit und Nerven, diese Ansprüche durchzusetzen, aber allzu oft kann sich ein Fachmann so etwas nicht leisten.

Der Schneiderin unterstelle ich jetzt mal, dass sie durchaus sauber nähen kann. Sie hat aber sicher auch im Hinterkopf, wieviel Zeit sie max. für ein Kleidungsstück einplanen kann, um noch etwas dabei zu verdienen. Ein Hobbynäher lässt sich so viel Zeit, wie er möchte.
Wenn die Kundschaft mit der Leistung der Schneiderin nicht zufrieden ist, bekommt sie keine weiteren Aufträge. Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen.
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16938 seconds with 12 queries