Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 16.08.2011, 10:56
Benutzerbild von leominore
leominore leominore ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2004
Ort: Sachsen
Beiträge: 14.869
AW: Framilonband wie annähen?

Zitat:
Zitat von Kristina Beitrag anzeigen
Das Framilon würde ich auf jeden Fall mit Zick-Zack annähen. Mit Gradstich wird dir die Naht schnell reißen.
Wie stark du das Gummi dehnen mußt hängt vom Schnitt und der Passform der Hoss ab. Steht denn in der Anleitung nichts dazu?
Letztendlich willst du ja iregdnweine Weite als Endergebnis haben. Diese Weite ist die Länge des aufzunähenden Framilons. Die Dehnung hängt dann von der Stoffmenge (Länge) ab, auf die das Framilon aufgenäht wird.
Das dachte ich auch erst, dass ich das Band halt so dehnen muss, dass es so lang ist wie der Stoff, wo es drauf soll. Allerdings habe ich soeben nachgemessen: Ich soll 2 Stücke zu je 32cm schneiden, auf dem Band und dem Hosenbeinsaum die Mitte markieren und dann Framilonband einkräuseln und zwar so:

Framilonband kräftig dehnen und beide Kanten mit Geradestich auf die rechte Stoffseite der Nahtzugabe des Hosenbeinsaumes nähen. Bei der fertigen Hose bleibt das Framilonband zwischen Bündchen und Hosenbeinkante versteckt.

Mein Problem: Der Hosenbeinsaum misst in der Länge 24cm bei Gr. 92 und dann soll ich ein 32cm Stück noch dehnen, dass es auf ein Hosenbeinsaum von 24cm passt? Hääää? Das geht ja beim besten Willen nicht.
Irgendwie habe ich einen Hänger

VG leominore
__________________
Eine Frau ohne Bauch ist wie ein Himmel ohne Sterne

arabisches Sprichwort


Orientalischer Tanz der Spitzenklasse. Buchbar für Feste und Feiern, einzeln oder in Gruppe:

http://www.youtube.com/watch?v=mzSkGItwll8
[/COLOR]
LINA Bauchtnzerin - Bauchtanz in Leipzig Sachsen und deutschlandweit!
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16617 seconds with 12 queries