Einzelnen Beitrag anzeigen
  #33  
Alt 25.11.2006, 13:45
Benutzerbild von sanchodavis
sanchodavis sanchodavis ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2006
Ort: Rostock
Beiträge: 207
AW: weight watchers - ich brauch Motivation und Trost :)

Ich halte nichts von WW! Wir sind mit dem Glyx-Diät-Prinzig gut klar gekommen. Den Körper stufenweise vom fettigen, süßen, ungesunden Essen entwöhnen und viel, viel Trinken.

Tip Nr. 1: Keine Süßigkeiten und Zeugs, dass Dich verleiten könnte, kaufen bzw. schenken lassen, im Haus haben. (Ist bei zwei Kindern doof! Sie können ja eine eigene Vorratskiste haben. Die darfst Du aber nicht anrühren!) Die restlichen Vorräte noch genüßglich zusammen mit der Familie aufessen und ab dann geht´s los. - Nix mehr kaufen! Standhaft sein und dann stolz aus dem Supermarkt gehen, dass man nix gekauft hat. Lieber Früchte und ein paar ungesalzene Nüsse. Wenn man das unter Kontrolle hat (dauert so ca. 4-6 Wochen) kann man dunkle Schokolade (so dunkel, wie möglich) nehmen und zur Belohnung sich ein Stück auf der Zunge zergehen lassen.

Tip Nr. 2: Roiboos-Tee am bestem mit Vanillegeschmack dämpft das Begehren nach Süßem oder Fruchtsaft (100 %) -Schorlen (1:2)

Tip Nr. 3: Am Wochenende bzw. auf Feiern keine Ausnahmen machen!!!

Tip Nr. 4: Täglich eine halbe Stunde bewegen. Dürfte bei zwei Kids wohl kein Problem sein. Wenn möglich einmal die Woche Sport. Pilateskurs, Schwimmen oder ähnliches. Auch mal von zu Hause abschalten!

Ich hatte vor meiner Schwangerschaft kurz vor 70 kg gewogen und habe es auf 60 kg runtergeschafft! Dann wurde ich schwanger. Hab gefuttert, was geht und schmeckt. Nach der Entbindung war ich bei 68 kg und bin nun ca. 9 Monate später bei 64 kg! Durchhalten und eisern sein.
__________________
Sanchodavis

Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,18653 seconds with 12 queries